Einbaubackofen liegt etwas zu tief...

Revilotterg

Mitglied
Beiträge
6
Hallo,

zur Einleitung kurz vorweg: Ich habe bei meinem Küchenbauer nachträglich einen Bosch
CMG633BB1 Kombibackofen bestellt. Nachdem er mir aber mitteilte, dass das gute Stück auf einmal ca. 5 Monate Lieferzeit haben soll, bot er mir an, den Kaufvertrag zu stornieren.
Ich habe ich mich dann entschieden, mal im Netz nachzuforschen - und siehe da, ich habe so ein Teil gefunden (sogar 250,- Euro günstiger) und bereits auch schon geliefert bekommen (7 Werktage...).

Nun will ich das gute Stück in dem dafür vorgesehenen (und lt. Küchenbauer auch passenden) Schrankfach einbauen, stelle aber fest, dass das Fach knapp 10 mm zu hoch ist, d.h. ich habe über der vorderen Zierblende einen unschönen Spalt.

Kann mir jemand vielleicht einen praktischen Tipp geben, wie ich den Backofen etwas hochsetzen kann, um den Spalt zu schließen?
Den Küchenbauer kann ich nun logischerweise nicht mehr dazu ansprechen...

Den Schrankboden hochsetzen (wie vom Bosch Kundendienst vorgeschlagen) geht nicht; der ist fest
und darunter befindet sich eine Schublade.

Gibt es so etwas wie eine "Zwischenlegplatte", o.ä.?

Über hilfreiche Tipps wäre ich sehr dankbar!

Viele Grüße
R
 
MarionB

MarionB

Mitglied
Beiträge
37
Hallo R.

wir hatten ein ähnliches Problem mit unserem Miele Dampfgarer und dort im Zubehör einen Verblendung gefunden.

Auf der Bosch-Seite gibt es beim Sonderzubehör zu Deinem Gerät auch eine Zierblende, vielleicht ist das ja das Teil, das Du brauchst :-)

Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Viele Grüße
Marion
 
menorca

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.763
Wohnort
München
Wenn du eine 9mm Möbelplatte/Zweitboden auf den eigentlichen Boden legst und mit diesem verschraubst, kommst du höher.
Fragt sich aber, ob du nicht dann unten die Vorderkante vom Zwischenboden sehen wirst.
 

Revilotterg

Mitglied
Beiträge
6
Hallo R.
...

Auf der Bosch-Seite gibt es beim Sonderzubehör zu Deinem Gerät auch eine Zierblende, vielleicht ist das ja das Teil, das Du brauchst :-)

Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

...
Danke, Marion. Aber die Dame beim Bosch Zubehör-Kundendienst sagte mir, diese Fachbodenverblendung sei nur unter dem Gerät anzubringen, leider nicht darüber..
Das wäre dann evtl. etwas, wenn ich eine zusätzliche Bodenplatte einziehe, um den dann unten entstehenden Spalt zu kaschieren.

VG
Revilotterg
 
Zuletzt bearbeitet:
llllincoln

llllincoln

Mitglied
Beiträge
1.120
Wohnort
NRW
Was war denn ursprünglich geplant ? Mir scheinen die Fronten zu klein zu sein. Für eine 450mm Nische müssten die Fronten 458mm auseinander liegen. Das sieht mir nach mehr aus.
Sollte es vorher mit dem Küchenbauer besprochen worden sein, dass dort ein Gerät eingebaut werden soll, dann liegt der Fehler dort.
 
Berde

Berde

Spezialist
Beiträge
1.208
Wohnort
Am Fuß der Schwäbischen Alb
Unten Links und Rechts einen Hartfaserstreifen (3-4mm) einlegen,
diese etwas nach innen schieben, damit von vorne nicht sichtbar,Gerät
darauf und bei Bedarf diese Verblendung kaufen.
 

Revilotterg

Mitglied
Beiträge
6
Was war denn ursprünglich geplant ? Mir scheinen die Fronten zu klein zu sein. Für eine 450mm Nische müssten die Fronten 458mm auseinander liegen. Das sieht mir nach mehr aus.
Sollte es vorher mit dem Küchenbauer besprochen worden sein, dass dort ein Gerät eingebaut werden soll, dann liegt der Fehler dort.
geplant war, eine normale Mikrowelle in den Schrank zu stellen (ursprünglich war eine
nach oben wegklappbare Tür vor dem Fach.
Dann entschied sich meine Frau, ein Kombigerät Mikrowelle/Backofen haben zu wollen. Uns war zu dem Zeitpunkt aber nicht bewusst, dass diese Dinger als Standgeräte viel zu groß sind. Also haben wir ein Angebot für eben diesen Einbauofen vom Küchenbauer bekommen. Es waren sogar seine Monteure da zum Ausmessen. Und die hatten grünes Licht gegeben...
Danach kam dann halt die Verzögerungsmeldung/Stornierung.
 

Mitglieder online

  • Rebecca83

Neff Spezial

Blum Zonenplaner