Edelstahl-Armatur zu empfehlen. Wie sehen diese langfristig aus? Lackabplatzer?

Beiträge
185
Hallo Leute,
so wie es aussieht gibt es Edelstahlarmaturen nur mit Lack überzogen im etwas gelblichen Ausführung. Wie sieht sowas nach Jahren aus. Meine derzeitige Billigarmatur sieht nach 2 Jahren mehr als schäbig aus, ist das bei Markenprdukten auch so?

Gruß Chris
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.292
Wohnort
Barsinghausen
AW: Edelstahl-Armatur zu empfehlen. Wie sehen diese langfristig aus? Lackabplatzer?

Du hast keine Edelstahlarmatur sondern eine edelstahlfarbige. Mit steigendem Preis steigt auch hier die Fertigungsqualität. Empfehlen würde ich so etwas trotzdem nicht. Besser sind allemal Armaturen, die wirklich aus Edelstahl bestehen. Da ist kein Vergang dran.
 
Beiträge
445
Wohnort
Der echte Norden
AW: Edelstahl-Armatur zu empfehlen. Wie sehen diese langfristig aus? Lackabplatzer?

Ist das so?
Gehört habe ich das bisher nicht.
Warum sollte ich Edelstahl mit Lack überziehen?

Frag doch mal racer hier aus dem Forum, der macht Nivito - der wird dir das sagen können.

Nachtrag:
Ahh, okay, edelstahlfarbig ist wieder etwas anderes... Ich denke zu massiv ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
4.885
Wohnort
Münster
AW: Edelstahl-Armatur zu empfehlen. Wie sehen diese langfristig aus? Lackabplatzer?

fast alle deutschen Hersteller von Armaturen arbeiten mit einem Messingkern. Dieser wird danach verchromt und/ oder edelstahlfarbig gebürstet... das hat aber reinweg mit massivem Edelstahl nichts zu tun...

die Verchromung oder die edelstahlfarbige Bürstung nochmals überzulackieren ist eigentlich nicht nötig. Es muss sich somit schon um eine verdammt billige Armatur handeln, wenn da nochmals ein Klarlack aufgetragen wurde... (es scheint so, als wäre da selbst auf eine vernünftige Verchromung verzichtet worden und der Glanz eher durch einen Kunststoffüberzug oder Lack erzeugt wurde, welcher dann durch eine Schicht Klarlack nochmals geschützt wurde)

dennoch gibt es natürlich Hersteller massiver Edelstahlarmaturen, da wird nichts verchromt und auch nichts lackiert... wozu auch..

der Körper ist aus reinem massivem Edelstahl, entweder gebürstet oder hochglanz poliert...

als Hersteller sind hier zu nennen:

KWC (ich glaube nicht alle) / MGS / natürlich Nivito *kfb* /
aber auch Blanco und Franke haben ein paar Modelle in massiv Edelstahl im Programm, meistens jedoch für zu teuer Geld...

die massiven Armaturen haben den Vorteil komplett "Bleifrei" zu sein und Kalk greift das Material längst nicht so schnell an wie bei verchromten Oberflächen...

im Schnitt sind diese Armaturen jedoch eher teurer als die verchromten Messingausführungen der Massenhersteller...

mfg

Racer
 
Beiträge
185
AW: Edelstahl-Armatur zu empfehlen. Wie sehen diese langfristig aus? Lackabplatzer?

danke für die Antworten. Ich kannte bislang scheinbar nur die möchtegern Edelstahlvarianten. Hier mal im Vergleich, die billige wirken wie alle im Baumarkt ausgestellten sehr gelblich. Ich hoffe diese von Villeroy taugt was

Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

und ist nicht so wie diese:

Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

meine Freundin finde die Schlauchvariante gut, wobei ich nicht weiß was davon zu halten ist, insbsondere wegen der Schlauchreinigung, da wir recht hartes Wasser haben:

Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.


Gruß Chris
 
Beiträge
4.885
Wohnort
Münster
AW: Edelstahl-Armatur zu empfehlen. Wie sehen diese langfristig aus? Lackabplatzer?

hallo,

drauf achten, die Blanco Variante ist in Edelstahl finish... also kein Edelstahl..

die V&B kommt leider aus Fernost, ist aber massiv Edelstahl...

hat die V&B einen Metallgliederschlauch oder einen Metallgewebeschlauch ?

mfg

Racer
 

sable

Mitglied
Beiträge
8
AW: Edelstahl-Armatur zu empfehlen. Wie sehen diese langfristig aus? Lackabplatzer?

Hallo racer :-)
Ich habe gerade diesen Beitrag gelesen. Ich suche eine Edelstahlarmatur für unsere V&B Subway 60 SU Spüle (Dank den Beiträgen hier, bin ich auf V&B aufmerksam geworden)
Ich möchte eine "zierliche" Armatur mit Brause, dachte erst an eine SemiProfi, aber die sind ja so um die 40 cm hoch....
Welche von Nivito könntet du empfehlen, und wo kann ich sie bekommen?

Danke :-)
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.074
AW: Edelstahl-Armatur zu empfehlen. Wie sehen diese langfristig aus? Lackabplatzer?

Ich denke, du wirst erfolgreicher, wenn du Racer mal eine PN schreibst. ;-)
 
Beiträge
2.493
AW: Edelstahl-Armatur zu empfehlen. Wie sehen diese langfristig aus? Lackabplatzer?

Modelle kannst D auch auf Nivito Homepage anschauen und dann Racer PN. Ich nehme das Classic Model mit Porzellangriff ( f Landhauseffekt), auch wenn ich evtl. Irgendwann mal Ersatz für diesen Porzellanmantel brauchen (wenn der mal im Laufe der Nutzung brechen sollte) und hoffentlich dann noch bekommen werde.

VG, H-C
 
Beiträge
4.885
Wohnort
Münster
AW: Edelstahl-Armatur zu empfehlen. Wie sehen diese langfristig aus? Lackabplatzer?

Hallo HC,

der Griff ist eigentlich so solide, dass ich kaum glauben kann, dass Du den kaputt bekommen möchtest.... *w00t*

Mit Schlauch sind die Armaturen immer ein wenig voluminöser, da der Schlauch ja auch noch durch das Gehäuse passen muss...

Die EX300 und die EX400 laufen mit Abstand am besten. Zudem müsste ich natürlich wissen, wo Du in Deutschland zu Hause bist, dann kann ich prüfen, ob wir in Deiner Nähe einen Händler haben....

mfg

Racer
 
Beiträge
2.493
AW: Edelstahl-Armatur zu empfehlen. Wie sehen diese langfristig aus? Lackabplatzer?

Vielen Dank für die Info. Mein Model ist CL 200 oder 210 gebürstet, wg Landhausstil und Schlauchbrause. Mein Küchenschreiner erledigt zum Glück den Einkauf für uns;D KÜche wird in PLZ 8 stehen ;D

Wo Sables Küche stehen wird, weiß ich auch leider nicht:-)

VG, H-C
 
Beiträge
4.885
Wohnort
Münster
AW: Edelstahl-Armatur zu empfehlen. Wie sehen diese langfristig aus? Lackabplatzer?

Gebürstet ist das Modell CL200... 210 ist edelstahl poliert....

mfg

Racer
 

Ähnliche Beiträge


Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben