Bora und Waschbecken Unterbau in Dekton Platte 12mm

ManuelV

Mitglied

Beiträge
59
Hallo Zusammen,

hat jemand von euch ein Unterbauwaschbecken und einen Bora in eine 12mm Dekton Platte vebaut? Laut unserem Steinmetz ist das ausfräsen eine Stufe bei der Dicke nicht möglich (kann ich nachvollziehen) und er muss bei Ceranfeld Metallleisten anbringen. Beim Waschbecken kann er nicht Bohren und schrauben, dh er muss kleben und in beiden Fällen soll der Küchenbauer noch eine Unterkonstruktion anbringen. Hat jemand von euch eine ähnliche Erfahrung gemacht?

Vielen Dank und Lg,
Manuel
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
7.821
Wohnort
Ruhrgebiet
Wir machen das mit unserem Arbeitsplattenlieferanten regelmässig.
Unterbauspülen werden geklebt.Bei schwereren Keramikspülen macht unser Monteur eine Unterkonstruktion.
Flächenbündige Spülen/Kochfelder bekommen einen Ausschnitt ohne Stufe und einen passenden
untergeklebten Auflagerahmen durch den Arbeitsplattenlieferanten.
Planer-Arbeitsplattenlieferant und Monteur sollten Erfahrung mit diesen Materialien haben.
 

ManuelV

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
59
Naja genau deshalb hatte er ja gesagt, Stufe geht nicht, deshalb Metallleisten drauf kleben. Also Erfahrung hat er schon. Der Küchenbauer aber leider nicht. Hat nie Dekton gemacht vorher.
 

moebelprofis

Spezialist
Beiträge
6.396
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
Das kommt ganz auf die Einbausituation und den Lieferanten/Steinmetz an.
bibbi hat die Frage doch beantwortet.
 

ManuelV

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
59
Ja stimmt, vielen Dank auch dafür Bibbi! Ich wäre nur interessiert gewesen wie das ausgeführt wird und da sagt ein Bild mehr als 1000 Worte.
 

Fernblau

Mitglied

Beiträge
758
Das Kochfeld liegt bei uns auf, daher kann ich nur etwas zur Unterbauspüle sagen: Sie wurde vor Ort geklebt und beim Trocknen von einer Stützkonstruktion (Lastableitung über den Schrankboden) gehalten. Parallel haben die Jungs ein paar Halteelemente aus Holz "konfektioniert", die untergeschraubt wurden und die Spüle (Keramik) zusätzlich sichern. Platte ist 20mm Dekton .
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
7.821
Wohnort
Ruhrgebiet
Ich drücke es mal so aus.
Wenn dein Steinmetz damit Probleme hat,ist er evtl nicht der richtige Partner,das gilt aus meiner Sicht auch für den Küchenbauer.
 

ManuelV

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
59
Naja er hatte ja auch vorgeschlagen die Leisten als Abstützung drunter zu kleben und eventuell noch vom Tischler im Kasten abstützen zu lassen.
Meine Frage war ja nur wie das sonst gemacht wird und hätte das gerne mal gesehen. Alles andere hilft mir leider nicht weiter, sorry ...
 

Michael

Admin
Beiträge
17.415
Bei 12mm Keramik (Dekton ) werden die Auflageleisten mit 2K-Kleber in den Ausschnitt geklebt und gegebenenfalls nochmals mit Aluleisten von unten verklebt.

IMG_4817.JPG IMG_4825.JPG

Die Auflage für eine schwere Keramik Unterbauspüle könnte so aussehen. Wir haben einfach links und rechts zwei Leisten in den Schrank geschraubt, die Spüle eingelegt und anschließend die Arbeitsplatte darauf.

Das ist so nicht immer möglich und teilweise arbeitet man auch mit Winkeln unter dem Becken oder bei breiteren Schränken mit Metalltraversen unter dem Becken.

IMG_4889(1).JPG
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben