Backofen/Dampfgarer/Mikrowelle für neue Küche

Evaelectric

Mitglied

Beiträge
950
Manuelle Backöfen, ohne jegliche Elektronik, haben keinen Gebläsenachlauf. Sobald da aber Elektronik im Backofen verbaut ist, muss die auch gekühlt werden.

Die alten Teile waren aber auch nicht so dicht und hatten häufig einen Schieber den man öffnen konnte damit Feuchtigkeit noch besser entweicht.
Auch nach dem Garvorgang.

Während die Heizelemente aktiv sind muss die Elektronik gekühlt werden.
Beim Nachlauf geht es aber um Feuchtigkeit.
Und daher kann so ein Gebläse eben mal noch 1 h nachlaufen. Ganz normal also und hat nichts mit Aeg zu tun. Meine Miele Backöfen machen das auch.

Richtig. Miele macht das auch.
Zitat Anleitung:

"...Nach einem Garvorgang läuft das Kühlgebläse nach, damit sich keine Luftfeuchtigkeit im Garraum, an der Bedienblende oder am Umbauschrank niederschlagen kann..... Durch Kondenswasser können der Umbauschrank und die Arbeitsplatte beschädigt werden und es kann Korrosion im Backofen auftreten..."

Anleitungen lesen bildet...;-)
 

lievito madre

Mitglied

Beiträge
5
Gute Abend liebe Forumteilnehmer,
für unseren Siemens Backofen mit integrierter Mikrowelle, Pyrolyse (20 Jahre alt) können wir leider kein Heizelement Unterhitze mehr bekommen.
Ohne Ober/Unterhitze bin ich nicht glücklich und muss nun über einen neuen Backofen nachdenken.
Der Neue soll nun zusätzlich die Dampffunktion haben, da ich mit Weizensauerteig Brot und Pizza backe.
Ich habe den Siemens HN678F4S6 gefunden, der für ca. 1600 Euro angeboten wird.
Dieser Backofen wird schon seit 2017 angeboten.
Gibt es einen "Nachfolger" oder ist er immer noch aktuell??
Zuletzt hat ein Forumteilnehmer den AEG BSK898230B genannt.
Freue mich über eine Antwort.
Lievito Madre
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
9.081
Wohnort
Ruhrgebiet
Der hat aber nur einen Dampfstoß ,falls du das mit Dampffunktion meinst.
Ansonsten ist es ein passendes Gerät.
 

Evaelectric

Mitglied

Beiträge
950
Das Gerät hat eine Dampfunterstützung.
Man kann manuell Dampf in drei Intensitäten verschiedenen Betriebsarten zufügen.
Für das Anbacken von Broten am besten 250 Grad O-/U-Hitze mit der stärksten Dampfintensität zum Aufheizen einstellen.
Bei erreichter Temperatur etwas Abstand beim Öffnen der Klappe halten und das Brot schnell einschießen.

Das Gerät mit Dampfunterstützung, Pyro und MW hat noch keinen Nachfolger.
 

lievito madre

Mitglied

Beiträge
5
Hallo Bibi,
Dankeschön!
Brauche den Dampfstoß nur zum Brotbacken.
Nutze bis jetzt dafür einen Gussbräter.
Jetzt habe ich viel gelesen und könnte mir vorstellen, einen Dampfgarer dazu zu kaufen.
Es wird wohl das o.a. Gerät werden. Werde mal Black Friday abwarten.
Im Forum habe ich gelesen, dass es keine echte Oberhitze mehr gibt??
Dann könnte ich doch auch mit Umluftgrillen Pizza backen oder besser mit Heißluft??
Vielen Dank
Es gibt noch viel zu lernen
Helga
 

lievito madre

Mitglied

Beiträge
5
Hallo Evaelectric,
sehe gerade erst Deine Antwort.
Vielen Dank für die Erläuterungen.
Werde jetzt mal in Ruhe lesen.
Grüße Helga
 

Evaelectric

Mitglied

Beiträge
950
Im Forum habe ich gelesen, dass es keine echte Oberhitze mehr gibt??

Wenn man unter "echter Oberhitze" ein (unsichtbares) Heizelement über der Garraumdecke versteht ist das bei den meisten Geräten so.
Heutzutage wird die Oberhitze mit dem Grill/Grillschlange erzeugt.
Die arbeitet dann natürlich weniger intensiv als bei der Grillfunktion damit nichts anbrennt.
 
Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Oben