Aus Method Schränken ein Highboard?

Nadja11

Mitglied

Beiträge
252
Hat jemand aus Method Schränken ein Highboard gebaut? Ich hätte gerne einen Schrank ca 150 cm hoch und 60 cm breit, wo unser Geschirr Platz finden soll. Alles was ich bis jetzt gefunden habe, hat entweder keine Schublade oder die Schublade ganz unten. Da aber das Besteck in die Schublade soll wäre es schon gut wenn die nicht ganz unten wäre.
Einen Hochschrank gibt es erst ab 2m, vielleicht hat ja jemand eine Idee?
 

Nörgli

Mitglied

Beiträge
6.418
Wohnort
Berlin
Kreissäge. ;-)

Oder du stapelt zwei Schränke, Highboards sind ja eher die mindertiefen. 80+60 z. B.
 

martin

Moderator

Moderator
Beiträge
11.184
Wohnort
Barsinghausen
Ich habe bei uns in allen Sanitärräumen Küchenunterschränke wandhängend und bodenfrei moniert. Der BMF-Winkel ist erfunden. Ob die Stabilität des Elchkorpus allerdings dafür ausreichen ist, kann ich nicht beurteilen.
 

Nörgli

Mitglied

Beiträge
6.418
Wohnort
Berlin
Ich würde eher zwei Wandschränke stapeln und bei den Füßen etwas fummeln. Dafür hast du dann aber zwei Korpusse mit Boden und "Deckel" aufeinander. Auf den dünnen Streben der Unterschränke würde ich nix stapeln.
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
50.239
Es gibt doch 60 cm und 80 cm hohe Korpusse von Ikea .. plus Sockel, dann biste doch da. Und im unteren Bereich dann auf jeden Fall Auszüge ;-). ... Hat Nörgli ja schon geschrieben ...@nörgli deinen letzten Satz aus Beitrag 6 verstehe ich nicht.

Wobei ich ein einzelnes 60 cm breites Highboard eher gewöhnungsbedürftig finde .. gibt es einen Grundriss, wo der Stellplatz geplant ist?
 

Nadja11

Mitglied

Beiträge
252
Da, wo jetzt der schwarze Schrank steht. Eigentlich sollte da mal ein altes Küchenbuffet hin, leider haben wir übersehen, dass da rechts und links Lichtschalter und Steckdosen sind. Und dann kommt da noch die Tür ins Badezimmer. Vielleicht passt auch ein 80er Schrank hin. Da muss ich nochmal messen. Jedenfalls soll da das gesamte Tischgeschirr und Besteck rein. So haben wir in der Küche genug Platz für den Rest.
 

Nörgli

Mitglied

Beiträge
6.418
Wohnort
Berlin
@KerstinB Es gibt ja mindertiefe Unterschränke, aber die haben nur unten einen Boden und oben diese Streben, da dort die Arbeitsplatte drauf kommt. Deshalb würde ich eher einen Wandschrank nehmen, der hat einen "Deckel". Darauf lässt sich dann besser ein zweiter Korpus aufsetzen.

Man kann natürlich oben auch eine Arbeitsplatte aufsetzen beim Highboards, dann ist die Kombi aus 80 hohem Unterschrank und 60 hohem Wandschrank am besten, da man einfach mixt und die Streben dann ganz oben anbringt.
 

Nadja11

Mitglied

Beiträge
252
@Nörgli, wenn ich die Variante von dir mit zwei Hochschränken übereinander mache, könnte ich doch irgendwelche Füße drunter machen, oder? Dann würden mir etwas höhere gut gefallen, dann hat es einen ganz anderen Charakter wie die restliche Küche. Muss ich auf irgendwas aufpassen, außer auf die Traglast? Müssen die dann an eine bestimmte Stelle?
 

Nadja11

Mitglied

Beiträge
252
Spricht eigentlich was dagegen einen Hochschrank 240 direkt auf den Boden zu stellen (der steht ganz alleine in der Abstellkammer)
Vielleicht könnte ich ihn zur Sicherheit auf einen Einlegeboden stellen, damit die unterste Schublade nicht am Boden schrammt
 

Nörgli

Mitglied

Beiträge
6.418
Wohnort
Berlin
Klar kannst du eigene Füße nehmen. Gut ist, wenn diese die Korpusseite auch stützen, nicht nur den unteren Boden.

Und ja, du kannst den auch auf den Boden stellen, genau, mit Brett drunter. Auch hier, kein Einlegeboden, sondern eines, das auch die Korpusseiten stützt. Hol einfach was im Baumarkt.
 

russini

Mitglied

Beiträge
4.171
Wenn der Boden krumm ist, dann werden die Türen unten schleifen, aber du kannst einfach so Möbelgleiter oder niedrige Möbelbeine drunter machen, damit der HS etwas höher kommt.

Möbel Gleiter kaufen bei OBI
Hettich Möbel-Höhenversteller Schwarz kaufen bei OBI

Die Vitrine/Sideboard kannst du aus Ikea Metod bauen,
z.B.
Alternative 1:
80+40 breiten US 60 tief, Raster 2 (1Innenauszug)-2-4(Innenauszug) für Besteck und Teller-Geschirr, mit gleichen Arbeitsplatte wie die Küche, die Lichtschalter sind meist höher angebracht, so dass du hier 120 cm breit planen kannst.

drüber Wandschränke 60-80 cm Höhe mit Abstand zur Arbeitsfläche für Gläser/Tassen und auf der Arbeitsfläche Abstellplatz für Obstschale, Kaffeemaschine, Teekocher

Alternative 2:
80 US in 60 Tiefe mit Arbeitsplatte, 2 Schubladen und 2 Drehtüren drunter oder Auszüge
100 WS mindertief mit Glasfronten evtl. auf die Arbeitsplatte aufgesetzt.
Hier geht wegen der Lichtschaltern nur 80 Breite.

Vitrine ikea.jpg ähnlich wie hier.

Alternative 3:
80 cm breiter 100 cm hoher Wandschrank mindertief an die Wand gehängt, 2 Schubladen je 10 cm, drunter 80 cm hohe Drehtüren
80 cm breiter und 80 cm hoher Wandschrank drüber montiert mit Drehtüren
2x Sichtseite rechts und links um die Kanten seitlich zu verdecken.

Den unteren Wandschrank würde auf die Montageschiene hängen ohne Füße drunter, ähnlich wie hier

Sideboard Ikea Metod.jpg Sideboard Ikea Metod2.jpg
Da du weiteren Wandschrank drüber baust, brauchst dann keine Arbeitsplatte nehmen, da Wandschränke ja oben schon Platte haben.
 

tamali

Mitglied

Beiträge
107
Wir haben auch 2 Oberschränke als Highborad zweckentfremdet. Allerdings mit Drehtüren.
Seitlich, oben drauf und vorne im Sockelbereich sind angepasste Deckseiten (die gehen an den Seiten bis auf den Boden).
 

Mewtu

Mitglied

Beiträge
565
Wohnort
Frankfurt
Wow, finde die Idee mega gut, Küchenschränke zweckzuentfremden! Bin schon am Überlegen, wo ich das im neuen Haus machen könnte :-)
 

russini

Mitglied

Beiträge
4.171
Wir haben aus Ikea -Metod Wandschrank einen Badezimmerschrank mit Aufsatzbecken fürs Gäste-Klo zusammen gebastelt, da die Standart-Schränke entweder zu schmal oder zu tief waren.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben