Suche Ideen für günstigen Übergangswaschtisch

Mewtu

Mitglied

Beiträge
1.312
Wohnort
Frankfurt
Hallo zusammen,
unser Haus ist hoffentlich bald fertig, unsere Badplanung allerdings noch nicht ;-) Ich hatte in einem anderen Thread schonmal darüber nachgedacht Metod- oder allgemein Küchenschränke für einen Waschtisch zu verwenden, bin aber von dem Thema abgekommen, weil ich einen Anbieter gefunden habe, der Waschtische auf Maß inklusive passender Möbel anbietet. Den Waschtisch haben wir aber noch nicht geplant und bestellt. Ich möchte/muss damit auch warten, bis das Bad fertig ist um ausmessen zu können (der Waschtisch kommt in eine Nische).
Da Bestellung und Lieferung wohl noch eine Weile dauert, wollte ich für ein paar Monate mit einer Übergangslösung leben. Leider finde ich nichts passendes, was nicht direkt Hunderte von Euro kostet :(
Die Situation ist wie folgt: Wir haben Wandarmaturen, deshalb suche ich nach einem Waschbecken ohne Hahnloch. Ich möchte die Waschbecken (wir brauchen 2) nicht an der Wand befestigen, da ich nicht für ein paar Monate in die Fliesen bohren will. Also dachte ich an ein Einbau oder Aufsatzwaschbecken. Die gibt es leider nicht in günstig und auch nicht in gebraucht.
Außerdem brauchen wir Möbel mit Arbeitsplatte , auf die das Waschbecken passt. Habe mich da mal bei Ikea umgesehen. Knoxhult passt leider nicht, da die 2 Armaturen 100cm voneinander entfernt sind. Dann habe ich bei Metod geschaut, das wäre für die Möbel eine Option (aber etwas zu tief), nur stehe ich dann auch wieder vor dem Problem, das ich ein passendes Waschbecken brauche.
Allerletzte Lösung wäre ein schon fertiger Spülenschrank RESPEKTA: Komplettspülen, den gibt es so um die 80€ pro Stück. Ist natürlich nicht sonderlich hübsch.
Hat vielleicht noch jemand eine Idee, was wir als Übergangslösung verwenden können?
Die Nische ist übrigens ca. 240cm groß. Die Armaturen befinden sich jeweils 50cm links und rechts von der Mitte.
 

Anhänge

  • Badplan.jpg
    Badplan.jpg
    133,8 KB · Aufrufe: 34
Zuletzt bearbeitet:

Mewtu

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
1.312
Wohnort
Frankfurt
Ich bin jetzt bei Besta gelandet. 3 Elemente = 180cm Breite. Füße drunter, dann ist die Höhe ca. 75cm. Links und rechts würde ich nur eine Drehtür vorsehen wegen des Siphons, eventuell passt ein Boden rein, müsste man dann schauen. In die Mitte können Schubladen. Waschbecken würde dann nicht mittig auf den äußeren Schränken sitzen, sondern unterm Wasserhahn. Dann brauchen wir oben und in der Rückwand noch Löcher fürs Abwasserrohr. Übersehe ich was?
Lande dann bei ca. 200€ für die Möbel, nochmal ca. 50€, wenn ich eine Abdeckplatte dazu nehme. Aufsatz-Waschbecken habe ich jetzt bei Ebay welche für 50-80€/Stück gefunden. Dann lande ich am Ende bei ca. 600€, habe aber auch eine vernünftig aussehende Lösung, die eine Weile halten sollte (hoffe ich). Meint ihr, ich finde noch was besseres/günstigeres?
 

Nörgli

Mitglied

Beiträge
7.290
Wohnort
Berlin
Persönlich finde ich BESTA ja nicht so stabil, aber sollte wohl ein Becken halten, wenn da noch eine Arbeitsplatte drunter kommt. Wäre METOD denn zu hoch gekommen? Dachte an drei Aufsatzschränke 60x60x60 mit Füßen und Arbeitsplatte.
 

Mewtu

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
1.312
Wohnort
Frankfurt
Ja, Metod würde denke ich auch gehen. Dafür bräuchte ich dann allerdings ein Einbaubecken oder alternativ eine Spüle, da hab ich bis jetzt noch nichts günstiges gefunden. Metod hat natürlich den Vorteil, dass es mehr Stauraum bietet.
Schade, mein letztes Besta-Regal ist schon ne Weile her, da kann ich mich gar nicht mehr erinnern, wie stabil das war. Da die Möbel nirgendwo befestigt werden, sollte es schon einigermaßen stabil sein. Aber vielleicht hilft ja die Deckplatte. Da wir ein kinderfreier Haushalt sind, kann ich zumindest ohne Kippschutz leben.
 

Mewtu

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
1.312
Wohnort
Frankfurt
Oh wow, das hätte ich jetzt nicht gedacht. Habe 2 60er Schränke mit Drehtüren und Einlegeboden verplant (kann ich den normalen Korpus nehmen? Was ist der Vorteil vom Spülenschrank?). Dazu in die Mitte einen 40er Schrank mit 3 Auszügen. Günstigste Front und günstigste APL, da komme ich auf 336€ :2daumenhoch:
 
Beiträge
389
Was ist der Vorteil vom Spülenschrank?).
Du brauchst ja Platz nach unten für die Spüle und den Siphon, daher ist der Ikea Spülenschrank ohne Einlegeböden. Du kannst einen Boden separat dazu kaufen. Wir haben ihn so platziert, dass kein Ausschnitt erforderlich war. Rechne durch, vielleicht ist diese Kombi günstiger als der normale Schrank. Außerdem hat der Spülenschrank einen belüfteten Boden, sonst wüßte ich auch kein Unterschied.
 

Anhänge

  • 9A12514F-07E6-4060-BE68-818F506EF15E.jpeg
    9A12514F-07E6-4060-BE68-818F506EF15E.jpeg
    71,4 KB · Aufrufe: 17

Mewtu

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
1.312
Wohnort
Frankfurt
@Traumküchegesucht Danke fürs Bild! Gut zu wissen, dass es auch ohne Boden ausschneiden möglich wäre. Hinten das Loch muss man selber machen, oder? Sind Spülenschränke nicht sonst ohne Rückwand?
 

Mewtu

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
1.312
Wohnort
Frankfurt
Jaaa, der ist sowieso zwischen den Waschbecken geplant :2daumenhoch: Hab vorhin auch schon überlegt, dass 2 Auszüge reichen für Müll, Putzzeug und große Dinge. Für die Außenseiten könnte ich dann noch 2 schmale Kommoden besorgen (z.B. die schmale Malm oder so). damit sollte es sich dann eine Weile aushalten lassen, bis ich dazu komme/Lust habe den Waschtisch zu bestellen.
 
Beiträge
389
Sind Spülenschränke nicht sonst ohne Rückwand?
Hat mich auch gewundert, dass eine Rückwand dabei war. Wir haben den Schrank erst vor zwei Wochen gekauft Artikel 70213569 für 29,24 Euro. Das Loch muss man natürlich selbst ausschneider. Aber du kannst die Rückwand auch einfach weg lassen. Ist ja nur eine Übergangslösung :rofl: Wenn du hier in der Nähe wärst, hätte ich noch eine Edelstahlsple mit Abtropfe :rofl::rofl: als Nachbarin für den MUPL :rofl:
 

Mewtu

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
1.312
Wohnort
Frankfurt
Hihi vielen Dank, aber Abtropfe ist dann doch etwas too much Küche fürs Bad :rofl:
 

Mewtu

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
1.312
Wohnort
Frankfurt
Das geht auch, nur wird dann in Kombi mit Metod wohl zu hoch.
 

Nörgli

Mitglied

Beiträge
7.290
Wohnort
Berlin
Ah verstehe. Aber ihr plant ja jetzt eh mit den zu hohen Schränken, oder? Ich meinte eigentlich die 60 hohen, aber die gibt es nicht in 40er Breite.
 

Mewtu

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
1.312
Wohnort
Frankfurt
Achso, du meintest die Oberschränke? Ich hab mit Unterschränken geplant. Ikea -Küchenhöhe ist ja, wie ich hier gelernt habe, 91cm und Waschbecken haben auch so 90cm.
 

Mewtu

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
1.312
Wohnort
Frankfurt
Ich hätte vielleicht erst messen sollen, bevor ich mir Gedanken zur Planung mache... Habe mich mal an unsere Küchenzeile (Tiefe 59cm) gestellt und mir vorgestellt, da wäre das Waschbecken. Super unpraktisch, denn die Wandarmatur ist ca. 22cm lang, passend darunter muss ein Waschbecken, dann wäre zwischen Vorderkante und Waschbecken noch bestimmt 20cm Platz und außerdem der Wasserhahn viel zu weit weg :hand-woman:
Mein neuer Plan (falls es jemanden interessiert ;-)). Ich möchte mir im Baumarkt eine Leimholzplatte holen. Die ist 2m lang (eventuell lasse ich sie etwas kürzen), 40cm tief und ca. 3cm dick, Preis ca. 30€. Die muss dann wahrscheinlich noch geölt werden, wenn ich es richtig aus der Beschreibung lese ist sie aber zumindest schon geschliffen. Darunter möchte ich 4 Tischbeine von Hettich befestigen, die Höhe ist da einstellbar, falls der Boden uneben ist (ca. 35€). Höhe der Konstruktion wäre ca. 75cm.
Sorge macht mir ein wenig, ob die Platte durchhängt?
Obendrauf kommen ein oder zwei Aufsatzwaschbecken. Mein innerer Sparfuchs schlägt ein Waschbecken und eine Plastikwaschschüssel vor, die dann ins andere Becken entleert werden kann. :huch:
Mich wundert es ja immer noch, dass man manche Möbel fürn Appel und nen Ei hinterhergeworfen bekommt, es aber in dieser Kategorie nicht wirklich was günstiges gibt. :think:
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben