APL-Beleuchtung

Dieses Thema im Forum "Teilaspekte zur Küchenplanung" wurde erstellt von Blau-Mann, 28. März 2016.

  1. Blau-Mann

    Blau-Mann Mitglied

    Seit:
    22. Nov. 2015
    Beiträge:
    29

    Guten Morgen,

    wir sind gerade dabei, unseren Küchenkauf unter Dach und Fach zu bringen. Entgegen jeder Erwartung hat uns ein Möbelhaus das günstigste Angbeot unterbreitet. Es wird eine Schüller C2 werden.
    Nun geht es nur noch um die Auswahl der APL-Beleuchtung. Der KFB hat uns drei preisgleiche Vorschläge unterbreitet:

    - Oberschrank mit Leuchtboden
    - |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    - |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Bei Variante 1 gab er uns zu bedenken, dass bei einem eventuellen Defekt der gesamte Oberschrank getauscht werden müsste. Daher fällt das eher raus.

    Welche Beleuchtung könnt ihr empfehlen? Die Arbeitsplatte wird 2,40m lang sein. Weiße Glasrückwand auf der gesamten Breite. APL ist Nero Assoluto gebürstet.
    Wieviele Leuchtstellen sollte ich einplanen? Bei der Hull dachte ich an 5, bei L-Pad 4.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. März 2016
  2. Blau-Mann

    Blau-Mann Mitglied

    Seit:
    22. Nov. 2015
    Beiträge:
    29
    *schubs*
     
  3. hydrangea

    hydrangea Mitglied

    Seit:
    6. Aug. 2015
    Beiträge:
    330
    Ort:
    Bayern
    Ja, Blau-Mann,
    Antworten auf deine Frage würden auch mir sehr interessieren.
    Unsere Küche ist bestellt und kommt - hoffentlich! - in etwa 4 Wochen.
    Ungeklärt ist aber immer noch die APL-Beleuchtung.
    Bisher vorgesehen:
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| in|Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    von Häfele.
    Optisch würde mir das am besten gefallen ... aber mir kommen immer mehr Zweifel ...
    Wird die APL wirklich optimal ausgeleuchtet?

    Wenn jemand von euch Profis Erfahrungen mit dieser APL-Beleuchtung hat ...
    Ich wäre sooooo dankbar für eure Erfahrungsberichte.

    Und ich vermute, auch Blau-Mann würde es interessieren.
    Sorry, dass ich deine Anfrage gekapert habe, Blau-Mann! ;-)
     
  4. DaniR.

    DaniR. Mitglied

    Seit:
    8. Apr. 2015
    Beiträge:
    35
    Hallo zusammen,

    auch ich hänge mich mal an diese Frage an. Genau vor dieser Entscheidung stehen wir auch gerade. Kann jemand etwas dazu sagen?

    Danke und VG
    Dani
     
  5. hydrangea

    hydrangea Mitglied

    Seit:
    6. Aug. 2015
    Beiträge:
    330
    Ort:
    Bayern
    @DaniR.:
    Wir haben uns für LED-Streifen entschieden. Sie sind nun seit gut drei Monaten in Betrieb und wir sind sehr zufrieden damit.
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
     
  6. DaniR.

    DaniR. Mitglied

    Seit:
    8. Apr. 2015
    Beiträge:
    35
    Hallo,

    danke für die schnelle Antwort. Wo habt ihr die Streifen genau angebracht? Ganz hinten unter den OS oder vorne? Mittig?
    Wie funktioniert das, wenn die OS nur 1,80 m breit sind. man kann diese Streifen doch nur immer auf 25 oder 50 cm genau kürzen?cm

    VG
     
  7. hydrangea

    hydrangea Mitglied

    Seit:
    6. Aug. 2015
    Beiträge:
    330
    Ort:
    Bayern
    Thema: APL-Beleuchtung - 395338 -  von hydrangea - IMG_1871.jpg Unsere Streifen sind etwa 10cm von der Korpusvorderseite entfernt.
    Man kann die Streifen alle 5cm kürzen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Aug. 2016
  8. DaniR.

    DaniR. Mitglied

    Seit:
    8. Apr. 2015
    Beiträge:
    35
    Ach, ich habe statt mm cm gelesen...

    Habt ihr die Profile mit 6,5 oder 11 mm?
    Und der OS ist trotz eingefräster Mulde noch stabil?
     
  9. hydrangea

    hydrangea Mitglied

    Seit:
    6. Aug. 2015
    Beiträge:
    330
    Ort:
    Bayern
    Wir haben 11mm-Profile. Dann sieht man mit milchiger Abdeckleiste die einzelnen LED-Punkte nicht mehr (siehe |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|). Wir haben zwei 90er-OS; ich denke, sie sind trotz Fräsmulde noch stabil. In den untersten OS-Fächern bewahre ich vorsichtshalber allerdings nur leichte Dinge auf, wie Tupper etc. "Hängebauch-OS" hasse ich. ;-)
    Bei einzelnen Einbau- und Unterbau-LED-Spots werden - nach meinem Kenntnisstand(!!!) - die einzelnen Kabelzuführungen auch von hinten in den Unterboden des OS eingefräst bzw. gebohrt. Bei einem 90er-OS wären das wohl mind. zwei "Querkanäle" im Unterboden. Da würde ich wesentlich mehr an der Stabilität des Unterbodens Zweifel haben ...
    Die zwei etwa 12mm hohen Seiten des Aluprofils durchzubiegen, kostet schon viel Kraft. (Ich habe es gerade an einem 1m-Reststück ausprobiert.)
    @DaniR.: Ich hatte deine Bedenken auch.
    Natürlich kann ich nach drei Monaten Praxis noch nicht über Langzeiterfahrungen berichten ... aber es ist einfach ein schönes, gleichmäßiges, flexibles und ausreichendes Licht. Und außerdem sehr pflegeleicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Aug. 2016
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
APL-Beleuchtung mit LED-Streifen Küchen-Ambiente 9. Feb. 2016

Diese Seite empfehlen