Abluft ohne Mauerkasten?

Beiträge
8
Hallo,

ich plane eine Einbauküche mit Abluft Dunstabzughaube. Ich bin nicht sicher, ob man einfach ein Loch an die Wand bohren und fertig. Ich dachte man muss noch eine Mauerkasten an die Aussenwand anbringen, richtig? Da die Wohnung aber in der 2. Etage ist, wird es kompliziert oder teuer sein (da man muss noch Gerüst aufbauen müßte).

Ich frage mich:
Braucht man eigentlich die Mauerkasten? Wenn ja, gibt's innere Mauerkasten, so dass man nur in der Küche alles erledigen kann.

Gruß
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.292
Wohnort
Barsinghausen
AW: Abluft ohne Mauerkasten?

Natürlich braucht es außen eine Abdeckung, sonst kann Regenwasser in die Wand eindringen. So ein offenes Loch ist auch eine prima Nisthilfe für diverse Vogelarten.
 

Herda

Mitglied
Beiträge
418
Wohnort
bei HB
AW: Abluft ohne Mauerkasten?

...oder eine leiter oder ein kleiner hebebühnenhubwagen wie ihn z.B. fensterputzer haben.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.090
AW: Abluft ohne Mauerkasten?

Und, man sollte beachten:

- wenn Mietwohnung, dann braucht man die Zustimmung vom Vermieter
- wenn Eigentumswohnung, dann braucht man vermutlich die Zustimmung der Eigentümergemeinschaft, da ja die Außenfassade betroffen ist.
 
Beiträge
8
AW: Abluft ohne Mauerkasten?

Hallo Martin,

ich habe in anderer Post über Abluft-Mauerkasten gelesen. Sieht so aus, dass Du eien Experter bist. :-)

Ich habe nach deiner Empfehlung die Produkt "Compair Flow" von Naber reingeschaut. Da steht: "— Mindestdruck 150 Pa"

In meinr Küche werde ich ein Flachschirm Ablufthaube von AEG
DF6260ML haben. Der direkt auf Kochfeld hängt. Der ist aber ca. 70 cm entfern von der Wand. Ich bin nicht sicher, ob der Druck reicht. Hast du welche Erfahrung?


Wie findest du solch ein Mauerkasten?

Der ist zwar einfach und billig. Aber bestimmt weniger Wiederstand, oder?

Gruß
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.292
Wohnort
Barsinghausen
AW: Abluft ohne Mauerkasten?

Den FlowStar halte ich für ungeeignet. Die Federkraft der Mechanik muss u.U. nachjustiert werden. Dafür brauchst Du dann wieder einen Steiger.
 
Beiträge
8
AW: Abluft ohne Mauerkasten?

Den FlowStar halte ich für ungeeignet. Die Federkraft der Mechanik muss u.U. nachjustiert werden. Dafür brauchst Du dann wieder einen Steiger.
D.h. sollte ich doch besser das einfache nehmen? Bei diesem sehe ich nur eine dünne Kipper ohne Feder, oder? Oder sogar nehme ich das Kipper raus, dann ist noch weniger Wiederstand? :-)
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.292
Wohnort
Barsinghausen
AW: Abluft ohne Mauerkasten?

Ich empfehle einen Edelstahl-Mauerkasten mit innenliegender Metall-Rückstauklappe. Die sind "klapperarm" und robust.
 
Beiträge
8
AW: Abluft ohne Mauerkasten?

Ich empfehle einen Edelstahl-Mauerkasten mit innenliegender Metall-Rückstauklappe. Die sind "klapperarm" und robust.
vielleicht eine URL für mich? :-)

Ich habe eben bei naber WebSeite zwei Produkte gefunden:

Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
Klima-E 150 Mauerkasten
Klima-E flow 150 Mauerkasten

Bin aber nicht sicher, welche ist passender.
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.292
Wohnort
Barsinghausen
AW: Abluft ohne Mauerkasten?

Klima E flow ist für den direkten Anschluss des CompairFlow Flachkanales. Strömungsgünstiger ist die Kombination aus Klima E mit Übergangsstück von rund auf eckig.
 

zizi

Mitglied
Beiträge
8
Natürlich braucht es außen eine Abdeckung - was wird passieren wenn es regnet :-)) (falls du keine Abdeckung hast)
 

Ähnliche Beiträge

Oben