Wie stark dehnt sich eine Arbeitsplatte (Schichtstoff) aus?

Beiträge
473
Hallo,
uns ist folgendes passiert:
als wir jetzt aus dem Urlaub wiederkamen, war der hochgebaute GSP-Umbau verzogen. Der Silikonstreifen, der den GSP-Umbau zur Wand abgedichtet hatte, ist im oberen Bereich abgerissen, man erkennt, dass er ungefähr 0,5 cm weitergeschoben wurde - unten war er allerdings durch eine Fußleiste fixiert.
Kann sich durch die Wärme Mitte Juni die Arbeitsplatte (Länge ca. 1,70 m) so ausgedehnt hat, dass sie den Schrank geschoben hat? Auf der anderen Seite liegt sie an der Wand an. Nachdem mein Mann die Fussleiste entfernt hatte, gab es einen Ruck und auch der untere Teil der Seitenwand rutschte etwas nach.
Unglücklich ist es auf der anderen Seite, dort lag die Wange vorher direkt neben dem Fliesenschild, jetzt ist dort auch 0,5 cm Luft. Zum Glück hatten die Monteure vegessen, die Seite mit Silikon abzudichten. So elastisch ist das Zeugs ja auch nicht, dass es solche Bewegungen mitmacht, es wäre bestimmt ab-/eingerissen.

Hätte der Monteur zur Wand hin mehr Luft lassen müssen? Bei Parkett ist sowas wegen der Ausdehnung ja nötig, bei Arbeitsplatten auch? Wie kann man es jetzt noch ändern?

LG, Blumenlady
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.074
AW: Wie stark dehnt sich eine Arbeitsplatte (Schichtstoff) aus?

*w00t*

Kannst du vielleicht noch ein oder zwei Fotos von der Situation machen?

Habt ihr eigentlich einen Neubau .. nee, nä ... das Haus steht doch schon seit Jahren.

Mal sehen, was die Profis hier noch zu sagen wissen.
 
Beiträge
473
AW: Wie stark dehnt sich eine Arbeitsplatte (Schichtstoff) aus?

Ich werde Morgen mal versuchen, dass mit der Kamera abzulichten.
 
Beiträge
4.885
Wohnort
Münster
AW: Wie stark dehnt sich eine Arbeitsplatte (Schichtstoff) aus?

Bilder sind immer hilfreich...

nicht nur ein Haus "setzt" sich, auch die Möbel nach einiger Zeit... je nach Stabilität des Korpusses halt mehr oder weniger...

daher wird immer dazu geraten, nach gut einem Jahr die Türen nochmals neu einzustellen...

mfg

Racer
 
Beiträge
473
AW: Wie stark dehnt sich eine Arbeitsplatte (Schichtstoff) aus?

Leider ist die Frage, ob/wie sich eine Schichtstoff -APL bei gut 30°C Außentemperatur und dann vielleicht 25°C Innentemperatur (wir waren im Urlaub) ausdehnt.

Das Ganze ist ja nicht wirklich gravierend, aber nervig, weil immer wieder etwas in Ordnung gebracht werden muss und sich uns die Frage stellt, ob überhaupt wieder Silkon zum Einsatz kommen sollte, um Fugen zu verschließen.

Zu den Fotos:
Bild 1: welliges loses Silikon,
Bild 2: die Fußleiste muss 4 mm gekürzt werden,
Bild 3: die Situation, der GSP ist nicht mehr schief, aber noch unsymmetrisch im Umbau,
Bild 4: die Wange saß vorher perfekt, ganz dicht an den Fliesen. Hier hatte der Monteur zum Glück Silikon vergessen.
 

Anhänge

Beiträge
4.241
Wohnort
Lipperland
AW: Wie stark dehnt sich eine Arbeitsplatte (Schichtstoff) aus?

Was für ein "Grundboden" befindet sich in der Küche? Sieht aus wie ein Dielenboden.
Oder ist dort eine Betondecke mit Estrich drin?

Ich denke mal, es liegt eher am Fußboden...
 
Beiträge
473
AW: Wie stark dehnt sich eine Arbeitsplatte (Schichtstoff) aus?

Es handelt sich um einen Betonboden mit Estrich und jetzt 4 mm dicken, geklebten Korkfliesen.
Aber was hat eine seitliche Verschiebung mit dem Boden zu tun?
 
Beiträge
3.835
AW: Wie stark dehnt sich eine Arbeitsplatte (Schichtstoff) aus?

Wenn es unten nicht mehr in der Waage ist, kann es oben auch nicht mehr so sein. Verschiebt sich dann. Bei uns zu Hause hat sich der jahreneue Estrich (Anhydrid aus den 90-ern ist besonders anfällig, habe ich mir sagen lassen) ebenfalls gesetzt. Da riß selbst das Silikon an der Eckwanne.
 
Beiträge
4.241
Wohnort
Lipperland
AW: Wie stark dehnt sich eine Arbeitsplatte (Schichtstoff) aus?

Okay.
Ein Boden kann auch wandern. Ist gar nicht mal so ungewöhnlich. Aber das scheidet wohl aus.
Möglicherweise hat sich das Küchen-Material doch mehr ausgedehnt als gedacht.
Es müßte gerichtet- und dann mal beobachtet werden.
Wenn Silikon nicht gewünscht ist, könnte man Dehnungsprofile benutzen..
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.292
Wohnort
Barsinghausen
AW: Wie stark dehnt sich eine Arbeitsplatte (Schichtstoff) aus?

Betonestrich/Fußbodenheizung Anfang 80er ist ebenfalls sehr anfällig, weil das damals verwendete Dämmmaterial zu sehr schwand. Damals wusste man es noch nicht besser.

Bei Selbstbauern wird dieser Fehler auch heute noch gemacht.
 
Beiträge
473
AW: Wie stark dehnt sich eine Arbeitsplatte (Schichtstoff) aus?

Unser Haus ist ja etwa 30 Jahre alt. Der Boden in der Küche hatte sich schon gesetzt.
Nachdem die neue Fliesen draußen waren, wurde ein Fließspachtel auf den Estrich gebracht um die Unebenheiten auszugleichen. Der war an den Raumseiten dann deutlich stärker als in Raummitte, weil der (schwimmende) Estrich an den Seite gesackt war. Schließlich standen ja auch schon vorher Küchenschränke dort!
Als mein Mann das Stückchen Fußleiste zwischen GSP-Umbau und Stahltürzarge entfernt hatte, gab es etwa 5 Sek. später einen kleinen Knall und unten rutschte die Wange nach. Um das Stück Fußleiste wieder reinsetzen zu können, müssen ersteinmal etwa 4 mm runter.

LG, Blumenlady
 
Beiträge
2
AW: Wie stark dehnt sich eine Arbeitsplatte (Schichtstoff) aus?

hallo,

wenn du Tipps und Hilfe suchst, findest du evt. bei isdochegal Rat.
Ich hatte das Problem das mein neues Sofa Fneuen geworfen hat und habe auf der Webseite wichtige Informationen erhalten. Letzen Endes habe ich ein neues Sofa erhalten und bin jetzt auf jeden Fall glücklich das mir bei der Reklamation geholfen wurde.
Vielleicht ist das bei Dir auch ein Herstellerfehler......

gruß Wolle*clap*
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.074
AW: Wie stark dehnt sich eine Arbeitsplatte (Schichtstoff) aus?

Wolle, Verwarnung ... hier ist keine Linkplattform und deine Ratschläge haben mit den jeweiligen Problemstellungen aber auch gar nichts zu tun. Unterlasse es also deinen Link zu setzen. *stocksauer*
 

Ähnliche Beiträge

Oben