Küchenplanung (Zu stark?) Personalisierte Ikea-Küche

alex1409

Mitglied

Beiträge
1
(Zu sehr?) Personalisierte Ikea -Küche

Hallo zusammen! Wir sind sehr froh, dieses Forum gefunden zu haben, weil wir vielleicht etwas kompliziert vorgegangen und deshalb noch einige Fragen offen sind.

Für unsere Altbau-Mietwohnung haben wir uns für eine Ikea-Küche mit Fronten der finnischen Firma AS Helsingö (A.S.Helsingö | Kitchens, Wardrobes and Sideboards with IKEA Cabinets), Modell Samsö in Grau) entschieden. Weil meine Freundin mit dieser Firma zusammenarbeitet, bekommen wir von dort ein sehr vorteilhaftes Angebot für die Fronten - die wir auch sehr schön finden.

Nun kommen aber die leichten Komplikationen:

- Der Grundaufbau der Küche wird mit dem Ikea-Planer vorgenommen - Link zur Planung: IKEA PLANUNG. Meine Freundin betreibt einen Food-Blog und muss sich deshalb teils beim Kochen filmen. Deshalb war es ihr wichtig, eine Insel einzufügen. Diese muss keine Funktion (Kochfeld etc.) haben.

- Gleichzeitig möchten wir in der Küche eine Sitzecke für Abende zu viert einfügen. Diese soll gegenüber von der Kochinsel in der sehr schönen Fensternische Platz finden. Möbel würden wir uns entsprechend anschaffen (Idee: Bänke an der Wand). Haltet Ihr den Aufbau in diesem Fall für zu gedrungen?

- Uns gefällt die Auswahl an Ikea-Arbeitsplatten nicht wirklich. Wir hatten deshalb mit einer Compact-Arbeitsplatte von Worktop-Express geliebäugelt (LINK).

-In der Ikeaplanung ist in den Hängeschränken ein Loch vorhanden, da kommt eine Einbau-Mikrowelle rein.

- Budgetmäßig liegen wir bei dieser Gesamtplanung inkl. der teuren Arbeitsplatte und allen Geräten (Side-by-Side Kühlschrank schon günstig angeschafft) und Aufbau durch einen Küchenbauer bei ca. 10-11.000 EUR. Das müsste für die Größe der Küche ganz okay sein, oder?

Und noch ein paar einzelne Fragen, auf die uns bisher niemand antworten konnte:

Allgemeines Layout

- Passt das aus Eurer Sicht so? Wir sind für alle Tipps sehr dankbar! Die einseitigen Hängeschränke wollte meine Freundin aus Designgründen am liebsten - das scheint mir nicht verhandelbar zu sein.

Arbeitsplatte

- Könnte die dünne Arbeitsplatte zu Problemen führen, etwa beim Kochfeld, welches über dem Backofen platziert werden soll, oder beim Spülbecken, wenn wir uns für ein Unterbaumodell entscheiden?

- Hättet ihr (preisgünstigere) Alternativen zur etwas dicken Eckbacken-Arbeitsplatte von Ikea in petto? Ist eine so dünne Arbeitsplatte überhaupt empfehlenswert und stilistisch sauber, weil sie ja ohne Abstandsstück direkt auf den Unterschränken aufliegt?

- Wie genau machen wir den Wandabschluss? Es befindet sich an der Wand ein Fliesenspiegel, den wir nicht wirklich ausbauen können. Nimmt man da eine Abschlussleiste oder eine einfache Fuge?

- Wie muss man die Arbeitsplatte zuschneiden, damit der Überstand gegenüber den Fronten so gering wie möglich ist? Wir finden, dass dies bei Ikea immer wenig elegant aussieht.

- Wie sieht der Kantenabschluss bei Vollkunststoffarbeitsplatten aus? Leicht angeschliffen?

Waschbecken/Wasserhahn

- Helsingö bietet einen Messing-Wasserhahn von Tapwell an, der mit der Zeit eine Patina bekommen soll. Spricht hier irgendetwas gegen oder wird das Ganze auf die Dauer "dreckig" aussehen?

Dunstabzug

- Unser Vermieter hat uns angeboten, für den Dunstabzug ein Loch in die Wand zu bohren, um eine Abluft-Lösung durchführen zu können. Ist dies empfehlenswert? Würde dadurch die Isolation des Raumes durchbrochen und die Heizkosten steigen?

Geräte

-
Hier wollen wir uns noch umschauen. Wir haben verstanden, dass die Auswahl bei der Spülmaschine etwas eingeschränkt ist. Hier würde etwa das Modell (AEG FSB53627P - LINK) in Betracht kommen. Spräche hier etwas gegen oder habt Ihr andere Tipps?

So viele Fragen - und hoffentlich ein paar Ansätze, wie wir hier zu einer Lösung kommen können. Wir wären euch jedenfalls unendlich Dankbar für Feedback!

Viele Grüße
Alex

PS: Die unten eingefügten Bilder sind aus der Ikea- und der darauf aufbauenden Helsingö-Planung



Ikea 2.jpeg
Ikea 3.jpeg
Perspektiv1 (5).jpeg


Bildschirmfoto 2021-11-04 um 14.45.27.jpeg

Bildschirmfoto 2021-11-04 um 14.45.37.jpeg

Bildschirmfoto 2021-11-04 um 14.45.59.jpeg

Hier noch ein paar Impressionen vom Raumaufmaß:

Bildschirmfoto 2021-11-04 um 14.29.52.jpg



Bildschirmfoto 2021-11-04 um 14.30.31.jpg

Bildschirmfoto 2021-11-04 um 14.30.43.jpg


Checkliste zur Kuechenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
2
Davon Kinder: keine
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshoehe): 188, 165
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 80 (Korpushöhe)

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Miete
Bruestungshöhe des Fensters (in cm): siehe Aufmaß
Fensterhöhe (in cm): siehe Aufmaß
Raumhöhe in cm: siehe Aufmaß
Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse: fix

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Side by Side (ca. 90cm breit)
Einbaukühlgerät Größe: N. a.
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: nein
Geplante Heißgeräte: Einbaumikrowelle, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktionskochfeld
Kochfeldbreite (ca. in cm): 60

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Separater Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 4 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: N. a.
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: Je nach vorhandenem Platz
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: Kochabende zu zweit oder zu viert - relativ häufig

Stauraum-Planung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Kaffeemaschine, Messerblock, Küchenmaschine, Toaster, Brotbehälter, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Allesschneider (z.B. in Schublade), Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: N. a.
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Speisekammer, Keller

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
Ziemlich aufwendig (Foodblog)
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Alles davon.

Spülen und Müll
Spülenform:
Noch nicht festgelegt
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altpapier, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt:
Ikea
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Bosch /Siemens /AEG
Küchenstil: Grifflose Küche
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: N. a.
Preisvorstellung (Budget): ca. 10-11.000 EUR

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • Ikea 1.jpeg
    Ikea 1.jpeg
    55,8 KB · Aufrufe: 33
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben