Unterschied zwischen einer Landhausdiele und einer Schlossdiele

Dieses Thema im Forum "Teilaspekte zur Küchenplanung" wurde erstellt von Monklut, 12. Sep. 2012.

  1. Monklut

    Monklut Mitglied

    Seit:
    12. Sep. 2012
    Beiträge:
    1

    Hallo alle zusammen,wir haben uns geeinigt dass wir bald unseren neuen Boden wechseln wollen. Wir können uns nicht einigen was wir dafür einsetzen wollen.


    Wir haben uns einige Alternativen angeschaut, aber es ist unheimlich schwer als Laie die richtige Variante zu finden. Mein Herzblatt und meine Wenigkeit kennen nicht den Unterschied zwischen einer Landhausdiele und einer Schlossdiele. Es wäre nett wenn uns dies jemand beibringen könnte.


    Wir haben uns einige Holdzwerkstätten angesehen und es scheint schwer einen kompetenten aber nicht zu billigen zu finden. Dieser Dielenhersteller |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| scheint nicht schlecht aus. Was meint ihr?


    ps. ist eine Landhausdiele immer geölt?
     
  2. Fantast

    Fantast Premium

    Seit:
    20. Juni 2011
    Beiträge:
    211
    AW: Unterschied zwischen einer Landhausdiele und einer Schlossdiele

    Die Begriffe sind nicht genormt oder sonst festgelegt. Tendenziell sind Schlossdielen länger, können auch breiter sein. Aber was bei einem Anbieter schon Schlossdiele heisst, kann bei einem anderen noch als Landhausdiele durchgehen.

    Es gibt auch (gar nicht so teure) kleine Hersteller, die Dir das Parkett in dem Maß machen, das Du haben willst.

    Landhausdiele ist nicht automatisch geölt, gibt's auch lackiert.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen