gibt es einen Unterschied zwischen induktionsfähig und induktionsgeeignet ???

rupa

rupa

Mitglied
Beiträge
229
Hallo zusammen,

ich frage mich, ob es einen Unterschied gibt zwischen den Topfen, die mit "induktionsfähig" und denen die mit "induktionsgeeignet" gekennzeichnet sind?
 
Blumenlady

Blumenlady

Mitglied
Beiträge
473
AW: gibt es einen Unterschied zwischen induktionsfähig und induktionsgeeignet ???

Hallo,
das ist eine gute Frage! Habe ich mich auch schon gefragt - andere konnten mir auch keine Antwort geben. Selbst geeignete können - nach meinem Wissensstand - durchaus verschieden geeignet sein, das kann man aber bei keinem Hersteller auf der Hompage erfahren. Der Anteil der magnetisierbaren, bzw. verschieden magnetisierbaren Metalle im Topfboden wird nie angegeben, oder macht das keinen Unterschied?
LG, Blumenlady
 
Snow

Snow

Spezialist
Beiträge
3.521
Wohnort
78655 Dunningen
AW: gibt es einen Unterschied zwischen induktionsfähig und induktionsgeeignet ???

Ich denke
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
findet ihr Antworten.
 

wolf1010

Mitglied
Beiträge
40
AW: gibt es einen Unterschied zwischen induktionsfähig und induktionsgeeignet ???

Hab eben mal den link von snow angesehen. Dass Induktion die Moleküle der Speisen erwärmt, ist mir ganz neu (meines Wissens funktionieren Mikrowellen so). Durch das Magnetfeld wird doch der Topf erwärmt und darin die Speisen. Bei Direkterwärmung der Speisen wäre ja auch das Topfmaterial egal, das müsste dann ja auch mit Glas funktionieren .

Gruss Wolfgang
 
martin

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.231
Wohnort
Barsinghausen
AW: gibt es einen Unterschied zwischen induktionsfähig und induktionsgeeignet ???

Sigi, sorry, aber der Link ist Mist.

Da hat mal wieder so ein Möchte-gern-Wissender Falschheiten ins Netz gestellt.
 

hannalena

Mitglied
Beiträge
753
Wohnort
unterfranken
AW: gibt es einen Unterschied zwischen induktionsfähig und induktionsgeeignet ???

hallo
ich muss mir auch noch neue töpfe kaufen, da in zwei wochen die neue küche kommt.
und kenne mich da auch nicht besonders aus.

ist es denn nötig - dass zb. ein 5 eiliges kochtopfset um die 500,00 e kostet ?
oder sind einfachere heisst billigere töpfe auch empfehlenswert ?
 
Hobby-Chef

Hobby-Chef

Mitglied
Beiträge
2.493
AW: gibt es einen Unterschied zwischen induktionsfähig und induktionsgeeignet ???

Von welcher Marke hast Du die Kochgeschirre 5 fuer 500 Eur?
Bei amazon oder ebay oder xxx Internetladen kannst Du auch guenstigere, namhafte Induktkochgeschirrsets fuer weniger haben. Spaetesten bei Ikea kannst Du auch welche kaufen. Und klar 5 oder weniger fuer 500 EUR Marken gibt es selbstverstaendlich. Je nach dem was man moechte, denke ich. Habe Demo. von Silit Siligan Toepfe gesehen und finde sie gut. Hasse Teflon (nach meinem ersten Fisslerset das Material aufgegeben, hatte damals wenig Ahnung) und Edelstahlphase (Einweichen und gelegentliche Kratzen noetig) hinter mir und steige langsam in Phase von keramik-emaillierten Gusseisen/Edelstahl ein.
LG, H-C
 

hannalena

Mitglied
Beiträge
753
Wohnort
unterfranken
AW: gibt es einen Unterschied zwischen induktionsfähig und induktionsgeeignet ???

und die sind dann auch induktionsfähig ?

es waren fissler töpfe

grüssle
hanna

- - - Aktualisiert - - -

[h=1]Fissler Original-Profi Collection Topfset 5-teilig 499,00 € Sonderpreis[/h]
 
Dinnerlady

Dinnerlady

Mitglied
Beiträge
523
AW: gibt es einen Unterschied zwischen induktionsfähig und induktionsgeeignet ???

Ich habe 10-Euro-Töpfe vom Discounter, die induktionsfähig sind. Das kann man nicht am Geld festmachen.

Zum Thema -fähig/-geeignet: Das ist meines Wissens das gleiche. Früher sagte man "spülmaschinenfest", heute lieber "spülmaschinengeeignet", um sich vor eventuellen Reklamationen zu schützen, sollte doch etwas schiefgehen.

Und bei Induktion kann man ja einfach mit dem Magneten überprüfen ob der Topf geeignet und fähig ist. Am besten über den ganzen Boden streichen, da erkennt man am besten, wie der Topfboden gearbeitet ist.

Ich habe immer einen Magneten am Schlüssel kleben, denn oft ist es nicht gekennzeichnet.
 
Zuletzt bearbeitet:

wolf1010

Mitglied
Beiträge
40
AW: gibt es einen Unterschied zwischen induktionsfähig und induktionsgeeignet ???

Wo Induktion draufsteht, ist auch Induktion drin :cool: Wird doch bei jedem Topf angegeben, für welche Herdarten er geeignet ist.
Hab eben mal die Werbung von heute aus dem Papierkorb gefischt, z.B. im Angebot eines Möbelhauses: Fissler "Paris" 5-tlg Kochtopf-Set "Induktion" für € 149,-. Ob so ein Set auch Sinn macht, sei mal dahingestellt.
 
Dinnerlady

Dinnerlady

Mitglied
Beiträge
523
AW: gibt es einen Unterschied zwischen induktionsfähig und induktionsgeeignet ???

Ich habe einen Simmertopf auf dem explizit steht, dass er nicht induktionsgeeignet sei und er funktioniert großartig. ??? Daher überprüfe ich lieber selbst, den es sind mehr Töpfe geeignet als gekennzeichnet sind, ist meine Erfahrung.
 
rupa

rupa

Mitglied
Beiträge
229
AW: gibt es einen Unterschied zwischen induktionsfähig und induktionsgeeignet ???

Was macht denn Sinn? Bzw. welches Topfset ist denn gut?
 
Tara

Tara

Premium
Beiträge
3.260
Wohnort
Am schönsten Ort der Welt
AW: gibt es einen Unterschied zwischen induktionsfähig und induktionsgeeignet ???

ich verlinke mal zu einem Thread von Rupa, dass nicht alle induktionsgeeigneten Töpfe immer gut sind....;-)

https://www.kuechen-forum.de/forum/...ente.77/12673-topfgriffe-werden-zu-heiss.html

und ich nehme mal an, dass Rupa deshalb auf der Suche nach neuen Töpfen ist?

- - - Aktualisiert - - -

rupa, das war fast gleichzeitig:cool:

ich habe Töpfe von WMF und bin vollkommen zufrieden.
 
Pellinger

Pellinger

Mitglied
Beiträge
69
Wohnort
Nordschwarzwald
Hallo, ja die Fissler Profi line ist Super für Induktion geeignet, ich habest diese auch gekauft. Meine letzten Töpfe waren ebenfalls von Fissler (Magic) und haben 20 Jahre auf dem Buckel, ich habe verschenkt und sie sind heute noch im Gebrauch. Ich kann Fissler also uneingeschränkt empfehlen, wenn man auf Edelstahl steht!

Gruß
Gisela


Sent from my iPhone using Tapatalk
 
Snow

Snow

Spezialist
Beiträge
3.521
Wohnort
78655 Dunningen
Kann ich jetzt so nicht stehen lassen, denn:
1. unterscheidet ja man auch in der Mikro ob Gefäße "geeignet" oder "fähig" sind.

2. so auch bei Induktion. Es ist durchaus ein Unterschied, ob die Wärme nur am Topf/Pfannenboden oder aber auch durch die "Wände" weitergeleitet wird.

Ich persönlich halte die beste Prüfung, ob geeignet oder nicht, für folgende:

Gefäß mit Wasser füllen und schauen was passiert.

Wasser schnell heiß, (um es einfach zu sagen)Gefäß "fähig"

Wasser langsamer heiß, Gefäß "tauglich"

Wasser nicht erwärmt/heiß, Gefäß untauglich.

Explizit weist jeder Hersteller darauf hin, was für Gefäße verwendet werden können/dürfen.

Hinweis:
Dies ist meine persönliche Meinung!!


Sent from my iPhone using Tapatalk
 
Tara

Tara

Premium
Beiträge
3.260
Wohnort
Am schönsten Ort der Welt
AW: gibt es einen Unterschied zwischen induktionsfähig und induktionsgeeignet ???

ich denke, du hast den falschen Artikel verlinkt, denn ich denke dies:


"Beim Kochen mit Induktion wird nicht das Kochgefäss selbst,sondern der Inhalt erhitzt. Dazu baut die Elektronik ein
Magnetfeld auf, das die Moleküle in den Speisen in
Schwingung versetzt."

kann man nun wirklich nicht stehen lassen......;-)
 
Dinnerlady

Dinnerlady

Mitglied
Beiträge
523
AW: gibt es einen Unterschied zwischen induktionsfähig und induktionsgeeignet ???

Kann ich jetzt so nicht stehen lassen, denn:
1. unterscheidet ja man auch in der Mikro ob Gefäße "geeignet" oder "fähig" sind.
Im Deutschen denkt man das -- aber im Englischen wird das beispielsweise identisch gehalten, es ist beides microwave safe. International geht das bunt durcheinander und auf Nachfrage bei den Herstellern erklärte man mir, dass das identisch zu gebrauchen sei. Da hat jeder Hersteller nur seine Vorlieben. (Ich betreute diese Projekte in 20 Sprachen ;-))
 

wolf1010

Mitglied
Beiträge
40
AW: gibt es einen Unterschied zwischen induktionsfähig und induktionsgeeignet ???

Es gibt sicher mehr oder weniger gute Töpfe - wie bei allem, was man kaufen kann. Da wir uns im Zuge der Planung unserer neuen Küche auch mit der Frage Induktion beschäftigt haben, hab ich mal bei einigen unserer Töpfe den Magnettest gemacht. Die uralten emaillierten Stahltöpfe haben u.a. den Magnettest bestanden, damit dürften sie induktionsfähig sein. Ob sie dann auch induktionsgeeignet sind, werden wir feststellen.
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: gibt es einen Unterschied zwischen induktionsfähig und induktionsgeeignet ???

Ich empfehle für den Anfang einfach mal die
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
, die aktuell bis zum 17.11. auch noch sehr günstig angeboten wird. Die Pfannen aus der Serie finde ich auch sehr gut nutzbar.
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: gibt es einen Unterschied zwischen induktionsfähig und induktionsgeeignet ???

die 'uralten emaillierten' haben mich auf meinem Indufeld derart überzeugt, dass ich mir Silargantöpfe von Silit gekauft habe ... viele Edelstahltöpfe mit Mehrschichtboden brummen nämlich.
 

Mitglieder online

  • regin
  • 46&2
  • Adebartax
  • coanch
  • knoblauchpresse
  • Michus
  • Magnolia
  • mike202
  • bibi80
  • Bodybiene
  • Conny
  • Smoothie
  • Dhm
  • SuseK
  • Michael

Neff Spezial

Blum Zonenplaner