Unterschied zwischen Novy D830 und Novy High'line 10900

Dieses Thema im Forum "Lüftung" wurde erstellt von Andrej, 4. Feb. 2012.

  1. Andrej

    Andrej Mitglied

    Seit:
    12. Dez. 2011
    Beiträge:
    68

    Hallo Allerseits,

    ich beschäftige mich gerade mit den Novy DAH und bin dabei auf die 2 genannten Modelle gestoßen. Kann mir jemand sagen was der Unterschied ist?

    Hier wird die D830 für knapp 1100,- € angeboten, für die Novy High'line 10900 Muss man gut das Doppelte ausgeben.
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Dann habe ich noch eine Frage bzgl. des Wrasenfangraums. Was ist das eigentlich genau und was müsste man bei der Konstruktion die momentan in Planung ist beachten (siehe Bild)?
    Abgesehen von der Optik, reicht eurer Meinung nach die 86 cm breite Variante aus (vor allem Funktionell) oder würdet ihr eher zu der 116 cm breiten DAH raten? Das Kochfeld ist 90 cm breit.

    Danke für eure Ratschläge vorab.
    Viele Grüße,
    Andrej
     

    Anhänge:

  2. Andrej

    Andrej Mitglied

    Seit:
    12. Dez. 2011
    Beiträge:
    68
    Hallo noch mal,

    ich habe mittlerweile einen sehr guten Thread bei Chefkoch.de gefunden, in dem man sich ausführlich mit dem Thema auseinandergesetzt hat.
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Offensichtlich gibt es keinen (für mich) ersichtlichen Grund weshalb man nicht die D830 bzw. D840 kaufen sollte um damit eine Menge Geld zu sparen?!
     
  3. Stefan31470

    Stefan31470 Mitglied

    Seit:
    14. Aug. 2011
    Beiträge:
    33
    AW: Unterschied zwischen Novy D830 und Novy High'line 10900

    Ist zwar zu spät für den Thread, aber vielleicht von allgemeinem Interesse: Ich habe zwischenzeitlich die D840 verbaut und kann keine der berichteten Unterschiede zwischen der deutschen und der belgischen Variante bestätigen:

    Verbaut ist ein Papst Motor, dazu ein Lüfterrad aus Metall (es wird immer wieder einmal behauptet, das belgische Modell sei aus Kunststoff).

    Zur Dämung kann ich nicht viel sagen, ausser, dass ich den Motor abgekoppelt und nach Vorschrift umgebaut habe. Dabei hatte ich einen guten Einblich auf die Isolierung. Ich kann mir kaum vorstellen, dass da innen viel Spielraum für eine Modifizierung bleibt. Es ist ja auch niemand daran gehindert, von außen eine zusätzliche Geräuschdämmung anzubringen. Am lautesten sind allerdings ganz sicher die Strömungsgeräusche.

    Als Umluftvariante würde ich eine solche Haube ohnehin niemals einsetzen.

    Zur Steuerung eines Kochfeldes kann ich nichts beitragen, da kein Novy Kochfeld vorgesehen ist.

    Die geringfügige Veränderung technische Daten (860m³/h bei 450 Pa und 51 dB oder
    (Belgien) 850m³/h bei ebenfalls 450 Pa und 51 dB) Ist reine Fiktion und Marketinggewäsch. Technisch nachvollziehen kann der normale Nutzer derart geringfügige Unterschiede (zudem freiblasend gemessen !) ohnehin nicht.

    Gruss
    Stefan
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen