Tiefe Kratzer in Fenix Acciaio Hamilton

Athlon64

Mitglied
Beiträge
3
Leider hat unsere Küchentischplatte aus Fenix Acciaio Hamilton beim Transport tiefe Kratzer abbekommen. Ich habe schon versucht zu Bügeln, mich aber nicht gatraut auf hohe Temperaturen oder mehr als 10 Sekunden zu gehen. Etwas kleiner sind die Kratzer schon geworden, aber ich denke, bügeln wird sie nicht beseitigen (siehe Fotos, der längste Kratzer misst etwa 5 mm).
Gibt es silberfarbene oder transparente Reparaturmasse, die man auftragen könnte?
Habt Ihr noch Tipps?
 

Anhänge

  • PXL_20231221_141950905.jpg
    PXL_20231221_141950905.jpg
    374,4 KB · Aufrufe: 162
  • PXL_20231221_064634563.jpg
    PXL_20231221_064634563.jpg
    350,5 KB · Aufrufe: 160
das ist auch nicht mehr mit bügeln hinzubekommen ! Da schaut ja schon das Untermaterial durch ! Die Platte ist vollkommen zerstört !

So leid mir das tut..
 
Lässt sich das denn nicht reparieren? Es ist nur an einer Stelle bei einer 2m langen und 1m breiten Platte. Zudem wird da eh die meiste Zeit ein Platzsets drauf liegen.
Wichtig wäre es die Vertiefungen aufzufüllen.
Für Holz gibt es auch ein Kitt. Unser Parkettverleger hat da auch schon einiges weg gemacht.
 
Du kannst die Vertiefungen natürlich mit einem Korrekturwachs verfüllen.
An der Optik wird das aber nichts ändern.
Allerdings entsteht dann ein Risiko, weiteren Schaden zu erzeugen.
Bloß nicht mit dem Bügeleisen weitermachen, der Schaden ist weit außerhalb des Bereichs, in dem das etwas bringt, Du machst es nur noch schlimmer.
 
Inwiefern kann ein Korrekturwachs oder Bügeln mehr schaden als nutzen?
 
Mit dem Bügeleisen kannst Du die Oberfläche mattieren und dabei ungleichmäßig machen.
Das Wachs ist nach dem Auskitten nicht bündig mit der Oberfläche. Beim Abnehmen des Überstandes mit einem Stecheisen können neue Kratzer entstehen.
 
Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Zurück
Oben