Spüle mit 1,5 Becken ohne Abtropfbecken gesucht

Dieses Thema im Forum "Spülen und Zubehör" wurde erstellt von GisellaDD, 24. Sep. 2011.

Blanco Spülenkonfigurator

  1. GisellaDD

    GisellaDD Mitglied

    Seit:
    22. Sep. 2011
    Beiträge:
    106
    Ort:
    Dresden

    Hallo Küchenfüchse,
    ich suche eine kleine schlichte Spüle mit 1,5 Becken, die ich längs in einen 50 cm breiten, aber 75 cm tiefen Spülenschrank einbauen kann - also großes Becken vorn, kleines Becken zum Abtrocknen für den Miniabwasch hinten, Armatur rechts. Eigentlich soll es Silgranit o.ä. sein, da ich bei Keramik um meine Gläser fürchte und Edelstahl zu putzintensiv ist. :(
    Leider habe ich trotz viel Suche so etwas bei keinem deutschen Hersteller gefunden.
    Einziges Angebot von einem tschechischen Hersteller: Alveus Cubo 15 N 60 aus dem Material "Algranit".
    Hat jemand mit dieser Spüle bzw. diesem Material Erfahrung? Entspricht das qualitätsmäßig Fragranit bzw. Silgranit? Ist das hochwertig oder hat es eher eine rauhe Oberfläche?
    Hat jemand vielleicht eine andere Idee für eine kleine gradlinige Spüle für mich? *idee*

    Vielen Dank für die Mithilfe!
    GisellaDD
     
  2. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Spüle mit 1,5 Becken ohne Abtropfbecken gesucht

    Gisella,
    das hatte ich auch mal vor --> mein Thread dazu

    Ich finde ja Keramik ein äußerst angenehmes Material. Spülst du denn viel ab? Dann könnte man zu einer Keramikspüle ja auch einen zusätzlichen Geschirrkorb wählen.
     
  3. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Spüle mit 1,5 Becken ohne Abtropfbecken gesucht

    [​IMG]
    meinst Du sowas? aber halt nicht Edelstahl? Ich habe lange danach gesucht und nicht gefunden - Deshalb sind es Einzelbecken, welche ich so kombiniert habe.

    Von den Pseudogranit-Becken halte ich wenig, die werden mit dem neuer Rau und deshalb unhygienisch.

    Ich habe hier Franke Spülen in eine Edelstahlfläche einschweissen lassen (das ist pflegeaufwändig :-X) .. die Spülen selber finde ich nicht weiter schlimm, nur die grosse Edelstahlfläche.

    Ich würde nachwievor Edelstahl oder Keramikbecken wählen. (Keramik von Systemceram oder V&B)

    Aus welchem Material wird den Deine APL? Wenn es Stein / Quarzstein wird, dann kombiniere doch zwei Einzelbecken als Unterbaubecken.
     
  4. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.001
    Ort:
    München
    AW: Spüle mit 1,5 Becken ohne Abtropfbecken gesucht

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|?
    Oder |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|um 90 Grad gedreht eingebaut?
    Oder - falls Granit oder Quarzkomposit - die |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|?

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|, mit drei möglichen Hahnlochbohrungen, auch um 90 Grad gedreht?
     
  5. GisellaDD

    GisellaDD Mitglied

    Seit:
    22. Sep. 2011
    Beiträge:
    106
    Ort:
    Dresden
    AW: Spüle mit 1,5 Becken ohne Abtropfbecken gesucht

    Danke für die ersten Rückmeldungen ;-)
    Habe vergessen zu sagen, daß ich eine ganz normale AP plane (Mietwohnung).
    Ich brauch also eine aufliegende Einbauspüle.
    Habe auch jetzt schon eine 18 Jahre alte weiße Fragranit Spüle, die immer noch manierlich aussieht - aber leider gibts die so nicht mehr in der Größe. Und so ne neue baut man doch nicht in ne neue Küche ein :rolleyes: ???


    @ Kerstin:
    Ja, ich spüle Vieles mal schnell ab, ehe ich es in den GS oder in das kleine Becken
    packe - bei einem 1-Personen-Haushalt mit viel arbeiten gehen ist der GS so selten in Betrieb, daß es fast anfängt zu schimmeln ;D. Andererseits hab ich schon manchmal ganz schön viel Geschirr und Gläser, wenn die Horde von Kindern und Enkeln kommt oder mit Freunden gekocht wird.
    Und wenn ich bedenke, wie übervorsichtig ich schon ne Pflanze in die Badewanne stelle, damit ich nichts zerkratze, kann ich mir Töpfe in ner Keramikspüle irgendwie nicht vorstellen.
    Und ein Korb im Spülbecken scheint mir ein Dreckfänger. Ich kenn sowas von meiner Mama, die zum Schonen immer so ein Plastegitter drunterlegt.
    Und ich muß es dann immer entkeimen, weil sie´s nicht mehr sieht...*stocksauer*

    @ Nice-nofret:
    Sieht top aus so - aber ich bin ein Arbeitsvermeider. Edelstahl geht leider gar nicht.
    Mir wär auch das kleine Becken zu klein.

    @ Menorca:
    Von der Form wäre die Mera 60 oder Subway XM perfekt !!!
     
  6. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Spüle mit 1,5 Becken ohne Abtropfbecken gesucht

    Evtl. solltest du auch über eine Änderung von Gewohnheiten nachdenken ;-) ... Handspülen nur für das, was sein MUSS (gute Messer) und den Rest gnadenlos in die GSP. Reste etc. immer in den Müll kratzen und nicht vorspülen. Spätestens nach 2 Tagen die GSP anstellen. Dann läuft sie evtl. mal nur 2/3 voll ... so what, das Wasser, was du fürs Zwischendrinspülen verbrauchst, kann die GSP gar nicht verbrauchen. Sieb am besten alle 2 bis 4 Wochen reinigen.

    So betreibe ich 60 cm breite GSPs als Singlehaushalt seit über 20 Jahren.

    EDIT:
    Die Keramikoberfläche einer Spüle ist wesentlich unempfindlicher als die Keramikoberfläche von Badeinbauten.
     
  7. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.001
    Ort:
    München
    AW: Spüle mit 1,5 Becken ohne Abtropfbecken gesucht

    Sowohl die Mera als auch die Subway XM sind als Auflagespülen (normale Einbauart) zu haben. Mera Breite (also bei dir Tiefe) 59,5cm, Subway 62cm.
    Also den KFB fragen, ob etwas dagegen spricht, sie um 90 Grad zu drehen. Das einzig ungewöhnliche ist dann der breitere Rand rechts, wo der Hahn stehen wird.

    Die Keramikspülen sind extrem robust und pflegeleicht, eigentlich ist es auch Feinsteinzeug und nicht Keramik. Ich habe eine von Systemceram, die jetzt nach gut zwei Jahren immer noch wie neu aussieht, jedenfalls wenn sie frisch geputzt ist ;-).
    Keine Angst, dass du mit Töpfen etwas kaputt machst: unsere *kfb* hat uns den "ich werfe einen Topf in eine Keramikspüle" - Test vorgeführt, da hat eher der Topf hinterher eine Beule.
    Die Angst vor ständigem Glasbruch ist auch unbegründet; die anderen Spülen sind auch nicht wirklich nachgiebig. Mir ist noch keines in der Spüle zerbrochen.
     
  8. GisellaDD

    GisellaDD Mitglied

    Seit:
    22. Sep. 2011
    Beiträge:
    106
    Ort:
    Dresden
    AW: Spüle mit 1,5 Becken ohne Abtropfbecken gesucht

    Wow, Menorca, der Wurftest klingt überzeugend, ich frag mal meine Küchenplanerin!
    Nehm einfach nen neuen Topf mit und dann los!

    Kerstin - hab ja schon nachgedacht über Gewohnheiten ändern - und
    1. eine nur 45 cm breite Spülmaschine angedacht, die mich zu häufigerer Anwendung zwingt.
    2. nicht lachen: ich brauch bloß früh und abends jeweils ne Kaffee- oder Teetasse,
    den GS mit 4 Tassen laufen zu lassen wär ein Witz... Wochenende ist was anderes, da benehm ich mich normal. ;-)

    Aber vielleicht löst ja Menorcas Wurftest mein Problem *rose*

    Danke erstmal, ich meld mich
    liebe Grüße, Gisella
     
  9. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Spüle mit 1,5 Becken ohne Abtropfbecken gesucht

    Eine 45er GSP verbraucht nicht weniger als eine 60er GSP, da kann man eine 60er GSP auch 2/3 voll laufen lassen. ;-)

    Wenn es nur Kaffeetassen sind, die gammeln ja auch nicht ;-)

    Eine Keramikspüle ist wirklich sehr robust.
     
  10. JOstertag

    JOstertag Spezialist

    Seit:
    2. Aug. 2011
    Beiträge:
    423
    Ort:
    Münsingen
    AW: Spüle mit 1,5 Becken ohne Abtropfbecken gesucht

    Hallo Gisela,

    nimm für den Wurftest aber keinen emaillierten Topf mit, den der hat danach Emaille-Schäden ;-)

    Als der Systemceram-Aussendienstmitarbeiter zum ersten Mal den Wurftest in unserer Ausstellung vorgeführt hat, hatte er damals zum Entsetzen meiner Mutter den schönsten emaillierten Deko-Topf erwischt. ;D

    Feinsteinzeug hält verflixt viel aus, aber wenn man den Wurftest regelmässig und immer in dieselbe Spüle macht, dann bekommt die nach ein paar Jahren auch einen Sprung. Aber bei Fra (und sonstigem)-Granit erwarte ich dasselbe.


    Gibt es Badewannen aus Keramik??? Ich kenne bisher nur Metall-Emailliert oder Kunststoff (Sanitär-Acryl)

    Gruß

    JOs
     
  11. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Spüle mit 1,5 Becken ohne Abtropfbecken gesucht

    Handwaschbecken ;-)
     
  12. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.404
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Spüle mit 1,5 Becken ohne Abtropfbecken gesucht

    Eine Keramik-Badewanne wäre vermutlich nicht bezahlbar. Ein so großes Teil überhaupt zu brennen ist sehr aufwändig und mit viel Ausschuss verbunden.

    Beim Lasieren, also dem 2. Brand, wird es wiederum erheblichen Ausschuss geben. Ich schätze mal, von 100 Wannenrohlingen sind vielleicht 3 als fertige Wannen verkaufsfähig. Der Rest muss entsorgt werden.
     
  13. GisellaDD

    GisellaDD Mitglied

    Seit:
    22. Sep. 2011
    Beiträge:
    106
    Ort:
    Dresden
    AW: Spüle mit 1,5 Becken ohne Abtropfbecken gesucht

    Ok, Ihr Lieben,
    mit der Keramikbadewanne hab ich mich vergallopiert *rofl*
    Aber Handwaschbecken ist schon Keramik, oder?
    Schönen Abend Euch da draußen und danke
    Gisella
     
  14. JOstertag

    JOstertag Spezialist

    Seit:
    2. Aug. 2011
    Beiträge:
    423
    Ort:
    Münsingen
    AW: Spüle mit 1,5 Becken ohne Abtropfbecken gesucht

    Hallo Gisella,

    ja das Handwaschbecken ist Keramik. Allerdings eine ganz andere Qualität als Feinsteinzeug.

    Ich kann mich nur an drei Schadensfälle mit Keramik-Spülen erinnern.

    Einmal die Ausstellungsspüle, die nach wirklich ausgiebigem, jahrelangem Wurftest einen Riss bekam.

    Dann eine Spüle, die wirklich zig Jahre alt war und damit war es auch von Kundenseite aus OK, dass es mal eine neue, nicht mehr so dunkle Spüle gibt.

    Und beim anderen Mal gab es eine Abplatzung am Rand innerhalb der Garantiezeit. Systemceram hat für die Spüle problemlos gleich eine Neue zum Austausch geliefert.

    Generell: Unzerstörbar ist nichts, aber Feinsteinzeug hält schon ne Menge mehr aus als die normale Haushaltsbelastung.

    Gruß

    JOs
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen