Spalt bei Einbau-Ceranfeld + Spülbecken

Dieses Thema im Forum "Montagefehler" wurde erstellt von chpmc, 20. Mai 2013.

  1. chpmc

    chpmc Mitglied

    Seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    33

    Hallo, wie ihr auf den Bildern erkennen könnt, ist bei unserem Ceranfeld und dem Spühlbecken ein kleiner Spalt. In diesem sammeln sich leider allerhand Brösel und Dreck, welcher sehr schwer zu entfernen ist.
    Laut Lieferant geht das nicht anders und eine Silikondichtung würde sich nur verschmieren...
    Was denkt ihr? Danke!

    Thema: Spalt bei Einbau-Ceranfeld + Spülbecken - 249124 -  von chpmc - Foto 2.jpg Thema: Spalt bei Einbau-Ceranfeld + Spülbecken - 249124 -  von chpmc - Foto 3.jpg Thema: Spalt bei Einbau-Ceranfeld + Spülbecken - 249124 -  von chpmc - Foto 5.jpg
     
  2. Monimar

    Monimar Mitglied

    Seit:
    25. Apr. 2013
    Beiträge:
    3
    AW: Spalt bei Einbau-Ceranfeld + Spülbecken

    Meines Erachtens hätte die Silikoabdichtung schon vor dem Einbau des Kochfeldes angebrecht werden müssen, so dass diese unter dem Feld liegt und gar nicht viel zum Vorschein kommt.

    Wie man das nachträglich machen kann, da hab ich auch keine Ahnung. Vielleicht meldet sich noch jemand mit einer Idee.

    Ansonsten ist das schon irgenwie ärgerlich, da man wirklich dauernd allerlei Dreck drunter hat. Das sollten sich die Herrsteller mal zur genüge führen, ob es nicht besser ist, das Feld so zu konstruieren, dass sich kein Dreck drunter sammeln kann, bzw., dass dies bündig eingebaut eingebaut werden kann.
     
  3. Gatto1

    Gatto1 Spezialist

    Seit:
    3. März 2009
    Beiträge:
    2.002
    Ort:
    Naumburg
    AW: Spalt bei Einbau-Ceranfeld + Spülbecken

    Hallo cphmc,

    an dem kleinen Spalt wirst Du nicht viel ändern können.
    Dieser entsteht durch ein kleine Dichtung (überwiegend eine Art Moosgummi) die unter dem Kochfeld angebracht ist. Dieses Gummi ist je nach Hersteller bereits bei der Auslieferung dort fixiert, oder muss von den Monteuren vor der Montage dort angebracht werden.
    Das Verkleben des Kochfeldes mittels Silikon UNTER dem Rand führt in der Regel dazu, das Du Deinen Anspruch auf kostenlosen Kundendienst innerhalb der Gewährleistungszeit verlierst. Grund hierfür ist die Tatsache, das im Kundendienstfall das Kochfeld ausgebaut werden muss - was bei einem eingeklebten Kochfeld ein riesiger Aufwand ist und unter Umständen auch zu einem Bruch der Glasplatte führen kann. Aus dem Grunde steht auch in allen Montageanleitungen, das die Abdichtung mit Silikon nicht zulässig ist.
    Es ist natürlich möglich, eine sehr feine Silikonnaht AUSSEN am Kochfeld zu setzen. Genaugenommen ist das zwar auch nicht zulässig, aber im Ernstfall kann man diese Naht mit dem Messer schnell wieder auftrennen und wird daher überwiegend akzeptiert - ob einem das gefällt ist allerdings eine andere Frage.
     
  4. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Spalt bei Einbau-Ceranfeld + Spülbecken

    Es gibt sowohl flächenbündige Kochfelder als auch Spülen (je nach Konfektionär ist der Einbau auch in Schichtstoff-APL möglich).
     
  5. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.515
    Ort:
    bei HH
    AW: Spalt bei Einbau-Ceranfeld + Spülbecken

    Das soll aber u.U. ziemlich empfindlich bezüglich aufquellen sein, überlegt hatte ich das auch schon mal, bin aber dann auf diese Empfindlichkeiten gestoßen.
    Diesen *Krümmelspneu* haben wir bisher in jeder Küche gehabt, scheint dazu zu gehören:rolleyes:
     
  6. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.807
    Ort:
    Münster
    AW: Spalt bei Einbau-Ceranfeld + Spülbecken

    Da mit Silikon rangehen zu wollen, endet in einer Sauerei... die Moosgummidichtungen sind drunter und drücken halt geringfügig nach oben...

    der Spalt sagt ja nicht gleichzeitig aus, dass es auch undicht ist...

    bei aufliegenden Einbaugeräten muss man leider durchaus damit mit leben.. besser wären flächenbündige Einbauten gewesen, die zugegebener Weise in Kunststoffplatten (wie die auf dem Foto) auch nicht ganz unproblematisch sein könnten....

    mfg

    racer
     
  7. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.564
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Spalt bei Einbau-Ceranfeld + Spülbecken

    Welcher Hersteller ist das?

    Das Kochfeld steht vorne rechts hoch und liegt hinten rechts auf der APL auf. So sieht es für mich aus und wenn es so ist, stimmt etwas nicht.
     
  8. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.807
    Ort:
    Münster
    AW: Spalt bei Einbau-Ceranfeld + Spülbecken

    Michael, putz mal Deine Brille.... ich denke dass liegt eher im Bereich der Perspektive, dass der Spalt hinten optisch kleiner ist... wie fast alle Auflageeinheiten, werden auch diese Einheiten nicht absolut (und hier meine ich absolut) eben sein...

    mfg

    Racer
     
  9. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.564
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Spalt bei Einbau-Ceranfeld + Spülbecken

    Brille brauch ich nur im Auto oder beim Fussball. :cool:

    Auch wenn der Spalt gleichmäßig so ist, was ich immer noch bezweifle, ist da etwas nicht in Ordnung. Der Spalt ist zu groß. Da sammeln sich ja Spinneweben... *w00t*
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Miele Spülmaschiene: Spalt zwischen Machiene und Arbeitsplatte Montage-Details 17. Aug. 2016
Spaltmaß Schnittkanke Arbeitsplatte Montagefehler 17. Mai 2016
Siemens Kochfelder - Lüftungsspalt hinter Schrank? Einbaugeräte 10. März 2016
Gelöst Spalt zwischen Bodenplatte Auszug und Front Mängel und Lösungen 24. Apr. 2015
Spalt am Hochschrank wegen Sockelfliese Mängel und Lösungen 22. Apr. 2015
Spalt zwischen Möbel- und Gerätetür Montagefehler 2. Nov. 2014
Unsaubere Verarbeitung Griffleisten, Spalt unter dem Backofen etc. Mängel und Lösungen 3. Nov. 2013
Grifflose Küche - Hochschränke passen nicht daher riesen Spalten bei Spülmaschine Planungsfehler 26. Juni 2013

Diese Seite empfehlen