Probleme bei Einbau Compair Flow Star 150

Beiträge
2
Hallo, wir sind dabei unsere Küche zur renovieren und bekommen neben einer neuen DAH einen Flow Star 150. Letzteren wollen wir selbst einbauen. Das Loch ist schon da. Aber wofür um Himmels willen ist das kurze weiße Rohrstück, grübel... Wo genau wird es eingebaut? Die Bedienungsanleitung ist da nicht sehr hilfreich.

Kann mir jemand weiterhelfen?

Vielen Dank im Voraus.

Silvie
 

Gatto1

Spezialist
Beiträge
2.000
Wohnort
Naumburg
AW: Probleme bei Einbau Compair Flow Star 150

Das einzige weiße Rohr, an das ich mich beim Flowstar erinnere, ist der Rundkanal der in die Wand eingesetzt wird um später den eigentlichen Flowstar aufzunehmen.
 
Beiträge
13.750
Wohnort
Lindhorst
AW: Probleme bei Einbau Compair Flow Star 150

Und das ist zweigeteilt und teleskopisch, um unterschiedlichen Wandstärken zu genügen. ;-)
 

Gatto1

Spezialist
Beiträge
2.000
Wohnort
Naumburg
AW: Probleme bei Einbau Compair Flow Star 150

Daran kann ich mich nicht erinnern.
Beim letzten Flowstar150 imJuni 2011 war definitiv nur ein Stück Rundkanal dabei (ca.30-35cm)
 

Gatto1

Spezialist
Beiträge
2.000
Wohnort
Naumburg
AW: Probleme bei Einbau Compair Flow Star 150

Das mag ja so sein, aber ich hab das Paket selber aufgemacht und es war definitiv nur ein Rohr drin.
Vielleicht war es ja auch 40cm, aber es war auf keinen Fall ein Teleskoprohr
 
Beiträge
13.750
Wohnort
Lindhorst
AW: Probleme bei Einbau Compair Flow Star 150

Es ist definitiv ein Teleskoprohr, Harald.
Eines ist schwarz und beinhaltet die Technik, das andere ist weiß und dient als Verlängerung für Wandstärken bis 50cm.

Ich hatte etwas voreilig geschrieben und nicht auf die Farbfrage geachtet. :-[
Zudem gibt es noch ein kurzes weißes geriffeltes Stück von etwa 5-6cm Länge. Das ist bei Bedarf noch auf den Stutzen zum Wohnbereich zu stülpen. Habe ich aber noch nie verwendet.
 

Gatto1

Spezialist
Beiträge
2.000
Wohnort
Naumburg
AW: Probleme bei Einbau Compair Flow Star 150

Ja und nein.
Laut der damaligen Einbauanweisung mußte zunächst das weiße Rohr in die Wand eingesetzt und mittels Silikon bzw. nichtschäumendem Montagekleber mit der Mauer verbunden werden- und zwar so, das das weiße Rohr außen mit der Wand abschloß. Anschließend sollte der graue Flowstar in dieses Rohr eingeschoben werden - mit dem Pfeil nach oben. Die Verbindung der beiden Bauteile sollte mit Silikon erfolgen
Da auf diese Art aber beide Bauteile mit der Außenseite der Mauer abschließen sollten, ergab das keine typische Teleskopfunktion wie ich sie von einer normalen Mauerdurchführung kenne.
 
Beiträge
2
AW: Probleme bei Einbau Compair Flow Star 150

Und das ist zweigeteilt und teleskopisch, um unterschiedlichen Wandstärken zu genügen. ;-)
Hallo Michael und alle anderen, die geantwortet haben.
Es ging tatsächlich um das weiße Rundrohr, das bei uns aus einem langen und einem kurzen Stück (geringerer Durchmesser) besteht. Teleskopierbar, das war auch unsere Vermutung, ging aber für uns nicht eindeutig aus der Anleitung hervor. Jetzt wird es weggelassen, da die Wand nicht so dick ist.
Wir wollten auf keinen Fall einen Fehler machen, da die DAH über Eck auf eine Platte montiert wird und wir hinterher nur sehr schwer an alles herankommen.

Nochmals danke an alle.

Liebe Grüsse

Silvie
 

Ähnliche Beiträge

Oben