optimale Raumplanung

-Baui-

Mitglied
Beiträge
6
Hallo zusammen,
ich hab gedacht ich wende mich mal an Euch, da ich gerne Ideen und Anregungen für unsere Planung einbeziehen möchte und ich selbst so viele Ideen im Kopf habe und mich dann doch immer wieder frage, ob das so sinnvoll ist. Ich würde mich über eure Tipps und Ideen riesig freuen.
Ich habe erstmal nur einen reinen Raumplan angefügt ohne Küchenplanung.

Nun zur Sache:
Wir haben geplant ab nächstes Jahr im Frühjahr mit dem Ausbau unseres alten Bauernhauses zubeginnen. Das beinhaltet 1. Etage und Dachgeschoß. Nun sitz ich an der Raumplanung und überlege nun immer hin und her mit der Küche, Esszimmer Treppenbereich.
Es soll für 4 Personen ausgelegt sein und im optimalFall wäre eine Essgelegenheit mit mehr Platz (für Besuch) ganz nett.

Mit der Lage und Form der Treppe sind wir flexibel. Ich habe mal zwei Zeichnungen angefügt um welchen Bereich es geht bzw. was maximal für diese Räumlichkeiten in Frage kommt (hellgelb).

Die Wasseranschlüsse sollen so gut es geht im unteren rechten Bereich bleiben (Nähe Bad), da darunter der Heizraum ist.

Der eingezeichnete Raum mit WC ist nicht fix, aber es soll eins in diesen Raum rein und ungefähr in der Gebäudeecke.

Bei der Wand (hellblau gefärbt), handelt es sich vermutlich um eine Fachwerkwand (müssen wir erst noch prüfen), wenn dies so ist möchte ich diese nicht verbauen und die Klinker und das Holz sichtbar machen. Bisher hat die Wand noch keinen Durchlass, aber dieser soll erstellt werden. Entweder soll damit der rechte Raum vergrößert werden (größerer Durchgang) oder nur mit einer Standard Tür geöffnet werden.

Die Fenster (blau) sind alle nicht fix und können bzw. müssen noch angepasst werden.

Ansich soll die Aufteilung sinnvoll genutzt werden. Und ich bin mir nicht sicher ob der Platz (Diele) zum Essen für eine Familienwohnung ausreichend ist oder man doch lieber den anderen Raum (Esszimmer) als Esszimmer zur Küche dazu nimmt. Vielleicht kann man auch eine Sitzmöglichkeit (Tisch) in der Küche integrieren, aber dafür hatte ich bisher keine Idee.

Schön finde ich eine Küche mit Insel und Kochfeld darin. Und was ich auch gern hätte wäre eine Sitzgelegenheit zum "Snack" in der Küche.
Wenn möglich möchte ich auch einen Vorratsraum oder Einbauschrank.

Backofen soll nicht unter dem Herd sein sondern auf Brusthöhe.

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 4
Davon Kinder?: 2
Art des Gebäudes?: Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 160 und 180
Brüstungshöhe des Fensters (in cm):
Fensterhöhe (in cm): unterschiedlich
Raumhöhe in cm: jetzt 2,00 m nach Sanierung 2,5-3,0
Heizung:
Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe: noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Abluft
Backofen etc. hochgebaut?: Ja
Hochgebauter Geschirrspüler?:
Kochfeldart: Ceran (herkömmlich)
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 60
Spülenform: 2 Becken mit Abtropffläche
Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Backofen
Küchenstil: Landhaus
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Gesonderter Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 4 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße: wie obrn beschrieben
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?: Familienessen --> Tisch
Snack --> Bar/Tresen

Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 80-90
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Wasserkocher, Messerblock, Küchenmaschine, Toaster, Brotbehälter
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche, verwertung aus Garten, Snacks
Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: zu zweit oder später mit Kindern
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: jetzt Singelküche und das neue soll alles was kommt abdecken ;-) soll praktisch sein
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Biomüll, Gelber Sack Müll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: nein
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: nein
Preisvorstellung (Budget): bis 15.000,-
 

Anhänge

-Baui-

Mitglied
Beiträge
6
Hallo, ich wollte ganz gerne etwas am Anhang ändern bzw. löschen....leider kann ich nix finden wo ich z.B. den Anhang löschen kann. Das geht doch sicherlich, oder?
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.074
Die Beiträge können nur kurze Zeit nach Erstellen noch geändert werden.

Welchen Anhang möchtest du denn gelöscht haben? Bzw., Wenn du etwas ändern willst, dann häng es einfach im nächsten Beitrag an, erläutere kurz die Änderung und ich binde es dann, wenn es grundlegende Infos sind, im Eingangsbeitrag mit ein. Dann findet man es schneller.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
so würde ich es machen.

Die Toilette auf jeden Fall nach planoben, denn ich will nachts nicht durch's halbe Haus wandern. Die Leitungen kriegst du sicherlich irgendwie dahin.

Die Zeile planunten ist 10cm vorgezogen, du könntest Wasser/Abwasser auf Putz verlegen, wenn das eine Option ist.

Die BRH der Ap Höhe anpassen, dass diese in die Brüsting reinläuft wie hier bei Magnolia.

optimale Raumplanung - 353074 - 7. Okt 2015 - 01:30

Ich habe Kühlen und Gefrieren getrennt, weil mir einzelne, hohe HS neben einem Fenster nicht gefallen. Ausserdem sollte der KS in der Nähe der Spüle und dem Essplatz sein. Ein Gefrierteil dann irgendwo im 3er HS Block.

Der GSP ist neben dem KS damit man nicht erst durch die Küche laufen muss (GSP planrechts unten), wenn der Esstisch glaich um die Ecke steht.

MUPL ist rechts neben der Spüle.

Wenn du an der Planung interessiert bist, schreibe ich später noch was dazu.

optimale Raumplanung - 353074 - 7. Okt 2015 - 01:30

optimale Raumplanung - 353074 - 7. Okt 2015 - 01:30 optimale Raumplanung - 353074 - 7. Okt 2015 - 01:30
 

Anhänge

-Baui-

Mitglied
Beiträge
6
Hi Evelin,

danke für deine Anregungen und deinen Vorschlag.
Das mit AP und BRH Fenster finde ich eine gute Sache.

Stimmt das WC kann man auch weiter vorne hin legen. Wir hatte gedacht wenn wir noch eine Dusche einbauen, ist es besser zwecks dem kurzen Weg fürs warm Wasser.
Aber machbar ist es da vorne auch, da hast du Recht.

Finde ich eigentlich richtig schick mit der Aufteilung. Den großen Essplatz hätte ich auch da platziert :-)

Leider hatte ich es nicht hinbekommen von den Anhängen etwas zu löschen.
Du hast die Planung auf den Grundriss Mitte erstellt oder?

Bei den bin ich halt an sich noch nicht so sicher zwecks der Lage der Treppe, das wird schon ziemlich eng mit dem Durchgang und Aufgang, gerade wenn man größere Möbel nach oben bringen muss.

Meinst Du man kann auch eine Küchenaufteilung hinbekommen wenn die Treppe im großen Raum steht (Plan links oder unten)?

So kann man auch bei Bedarf in späteren Zeiten, wenn alle aus dem Haus sind, das Esszimmer als Gästezimmer umgestalten und vorne in der Diele essen.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
ich hatte erst mit der V1 probiert, hab daber nichts gecheits hingekriegt. Denn man kann eine Wandzeile planrechts machen und eine Insel davor.

ABER, wenn man vom Treppenhaus kommt, fällt man soz über die Insel und das wollte ich eigentlich nicht.

Diese "Stiege" erscheint mir sie sowieso sehr schmal.

Was soll denn in den Vorraum 228x375cn ausser einem Esstisch in der fernen Zukunft? du brauchst ca 3 x 3m für Tisch und Stuhl. auch wenn du den Tisch mit dem Kopfende an die Wohnraumwand stellst, kann er max 160cm lang werden und die Stühle planrechts stehen vor der Wohnraummtür.

Aber mal ganz allgemein zu dem Plan. Soll planoben rechts wirklich ein Schlafzimmer sein und wer auch immer dort schläft, müsste dann bis planunten auf die Toilette wandern? Vielleicht schreibst du was zu den beiden Räumen.
 

-Baui-

Mitglied
Beiträge
6
Die Treppe habe ich mit einer Tiefe von 26 cm angenommen.

Die zwei Räume da oben sind re SZ und li Wohnzimmer.

Zur Zeit ist das auch mein Essraum und für 2-3 Personen reicht es aus.
Wenn die Treppe da nicht hinkommen würde, kann man dies für Garderobe und sonstigen Platzbedarf nutzen. Wenn das später Essraum sein sollte dann soll da nur ein Tisch und Stühle rein, mehr geht da eh nicht. Ich hab mal ein Plan (Treppeuntenlinks_Pl_V1) angefügt wo ich mal meine Anfangsgedanken eingebracht hatte.
optimale Raumplanung - 353249 - 8. Okt 2015 - 17:36


Ich habe deine Ideen mal in die Zeichnung eingebracht und noch ein bisschen verändert und mit dem WC und SPK gespielt. Eigentlich find ich das ganz schick mit dem WC da oben, denn da kann ich das mit der Ankleide verbinden zum SZ. Ideal fände ich ja wenn WC, WM, WB und Dusche in ein Bad geht aber dann wird es schon wieder recht eng zumindest mit der Seite wo die SPK bzw. 3erHS.
Aber mit der Treppe ...hmmm da weiß ich noch nicht so recht ob das alles zu eng ist.

optimale Raumplanung - 353249 - 8. Okt 2015 - 17:36 optimale Raumplanung - 353249 - 8. Okt 2015 - 17:36
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
die V1 aus #7 bietet wenig Ablage zwischen Spüle und Kochfeld. Wegen der U Form entstehen Ecken, die man ncht nutzen kann und wegen der Form besteht der Rest der Küche aus schmaleren US, wobei der Stauraum suboptimal ist.

Und wie sieht es mit Fenstern aus. Wäre dann nur das eine schmale Fenster in der Küche?
 

-Baui-

Mitglied
Beiträge
6
Die Fenster bei V1 aus #7 sind die die jetzt da sind (bei Treppe und WC ist aber ein großes also die beiden verbunden).

Fenster können wir auch anpassen, wobei wir versuchen natürlich die alten Positionen zu verwenden.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
wenn du die Speise weglässt, dürfte doch genug Platz für WM und WB im Bad sein. Denn das wäre schon sehr sinnvoll, wenn das alles beisammen ist.

Wenn man die 474cm zwischen Bad und Wand planoben nimmt wie in deiner V2 in #1, bleiben 44cm extra Platz im Bad, wenn man meinen Plan nimmt und die Zeilenabstände und Insel reduziert.

Also Spülenzeile ist 70cm tief (falls Wasser/Abwass auf Putz verlegt werden muss), Zeilenabstand 100cm, Insel 100cm, Zeilenabstand zu HS 100 und HS 60cm.

Hast du eigentlich schon mal mit einem Treppenbauer gesprochen? der kann dir auf Anhieb sagen, was geht und was nicht. Denn es macht keinen Sinn rumzuplanen, wenn der jedesmal abwinkt.
 

-Baui-

Mitglied
Beiträge
6
Ich hab jetzt mal etwas, was ich nicht schlecht finde. Es ist zwar im Eingangsbereich dann gleich die Wand da, aber das langt noch um größere Möbel zu transportieren.
Mit der Raumaufteilung hat man für säter noch ein paar Möglichkeiten.

Ich habe noch keinen Treppenbauer kontaktiert, da ich erstmal für wissen muss wie wir ungefähr die Raumaufteilung haben wollen. Ich habe aber die Grundparameter bei treppen beachtet.
Und die Decke zum DG wird komplett neu gemacht, von daher ist das mit der Öffnung auch nicht so wild.

Aber ich werde mich jetzt nochmal kurz beim Badausstatter und Treppenbauer erkundigen, so für die Details.

Wie findest Du die Variante? Bei der roten Linie sind ca. 2,00 m.
optimale Raumplanung - 353344 - 9. Okt 2015 - 13:45 optimale Raumplanung - 353344 - 9. Okt 2015 - 13:45
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
so, ich habe die Küche jetzt mit den 430cm aus deinen Plänen in #11 gebaut.

Die HS an der Badwand sind Platzhalter, du willst 2 Schiebetüren mit Regalen dahinter nehem ich an.

Der MUPL neben der Spüle ist sehr praktisch, nach dem Schneiden nur noch wisch and weg.

optimale Raumplanung - 353404 - 10. Okt 2015 - 04:14

Die Zeilenabstand von 110 und 100cm könnte man auch anders auslegen und dafür die Insel breiter machen. Aber ihr müsst selbst entscheiden welche Abstände für euch angenehm sind.

Die AP Höhe habe ich nicht angepasst, macht immer viel Arbeit, wenn man was ändert.

Das Fenster planunten würe ich nur so gross machen, dass die beiden HS nicht bang on am Fenster enden.

Leider steht bei dieser Variante der GSP unten.

optimale Raumplanung - 353404 - 10. Okt 2015 - 04:14 optimale Raumplanung - 353404 - 10. Okt 2015 - 04:14 optimale Raumplanung - 353404 - 10. Okt 2015 - 04:14 optimale Raumplanung - 353404 - 10. Okt 2015 - 04:14
 

Anhänge

Ähnliche Beiträge

Oben