Nolte: Lux oder Nova Lack

munix

Mitglied
Beiträge
4
Hallo liebe Forumsmitglieder,

ich bin neu hier und hoffe mit meinem Thema hier auch richtig zu sein. Wenn nicht, bitte verschieben.

Haben uns eine Nolte Küche in U-Form planen lassen. Hier kurz zu den Grunddaten:

- Außenmaße 260cm x 240cm x 240cm
- Elektrogeräte: (Kenne die genauen Bezeichnungen nicht, aber denke es sind Standardgeräte - die meisten von Siemens) Induktionsfeld, Dunstabzugshaube (Fa. Falmec), Backofen, Kühl-Gefrierkombi, Geschirrspüler
- Keramikspüle
- 3 x 35er Hängeschränke
- 2 x 45er, 2 x 90er Unterschränke mit 3 Schubladen
- 1 x 60er Unterschrank (Türe)
- 1 Hochschrank für GS und Backofen
- 1 Hochschrank für die Kühl-Gefrierkombi
- 1 Unterschrank mit Auszug für 2 Mülleimer
- Arbeitsplatte in Holzoptik

So, das ganze hat uns der nette Herr aus dem Küchstudio mit der Nolte Lux Serie geplant und wir sind abschließend auf einen Preis von 10.500€ gekommen. Denkt ihr, dass der Preis angemessen ist??

Jetzt aber zu meiner eigentlichen Frage: Wir sind mit den Fronten bzw den -kanten bei der Lux Reihe nicht zufrieden und hätten gerne umlaufend lackierte Fronten. Das wäre dann bei der Firma Nolte die Reihe Nova Lack, da wir Hochglanzfronten wollen. Lux steht im Katalog bei Preisgruppe 3, Nova Lack bei Preisgruppe 7. Da ja nirgends irgendwelche Preislisten im Umlauf sind, hat denn vll jmd von euch Erfahrungen mit den Preisunterschieden?

Wieviel denkt ihr, würde uns die Küche mit Nova Lack kosten? Will nicht zum Küchenstudio gehen und mich damit blamieren, wenn der Ganze Spaß für uns sowieso nicht erschwinglich ist.

Vielen Dank schonmal an alle!


Grüße aus München
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Nolte: Lux oder Nova Lack

Die beiden Themen, die doch im Planungsboard eröffnet hast, habe ich mal gelöscht. Einmal reicht ;-)

----------------
Mal so allgemein, als Preisauskunft verstehen wir uns hier nicht. Wenn es zum Preis kommt, dann kann man schon Aussagen treffen wie "zu teuer", "ok" mit Alternative nichts zu sagen oder "echtes Schnäppchen". Für mehr wirst du hier niemanden finden. Eine Küche ist immer auch ein individuelles Kalkulationsobjekt.
Faktoren wie

  • Kosten des Studioinhabers (unterschiedliche hohe Mieten, Lohn usw., z. B. wg. der Region)
  • Entfernung Montageort
  • Vorrätigkeit, evtl. Auslaufmodelle etc. oder auch Konditionen für Geräteeinkauf
spielen eine Rolle, die hier niemand beurteilen kann.
Damit wir überhaupt etwas zum Preis sagen können benötigen wir folgende Infos:

  1. Aussagekräftige Planungsbilder, oder im Alno-Planer genau nachgebildet (Bilder so drehen, dass man sie angucken kann ;-) )
  2. Hersteller, Frontmaterial, Korpushöhe, Übertiefen, Preisgruppe, Griffart, Innenausbau, Arbeitsplattenmaterial, sonstige Extras
  3. Stein- APL : Steinname & Herkunft; Bearbeitung, Randgestaltung, Oberflächenfinish
  4. mit/ohne Lieferung & Montage
Ausserdem:
  1. ermittle den MITTLEREN Internetpreis, plus Versandspesen, plus ca. €100 für den Einbau/Gerät und vom Preis abziehen (Geräte, Spüle
  2. Verlinke die Geräte / Armaturen / Spüle auf die jeweilige Herstellerseite, wenn wir die Auswahl kommentieren sollen.

Und dann bietet es sich immer an, das ganze so darzustellen:

Bilder der Planung: xx
Gesamtpreis: xxx
davon ermittelter Internetpreis Geräte: xxx
Hersteller / Serie: xxx
Korpushöhe: xxx
Frontmaterial: xxx
Wangenmaterial: xxx
APL-Material: xxx
Das wäre dann übersichtlich.
Und letztendlich wird dir dann noch helfen, ein oder zwei Konkurrenzangebote einzuholen.

------------------------

Aus dem Grund kann dir auch keiner sagen, was dein KFB für einen Aufpreis für die höhere Preisgruppe nennt, zumal wir ja noch nicht mal wissen, welchen Anteil die Geräte bei dir ausmachen ;-)
-----------------------

Solltest du unabhängig davon daran interessiert sein, deine Küche doch im Planungsboard bezüglich der Planung beurteilen zu lassen, dann bitte vorher Was wir benötigen lesen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
moebelprofis

moebelprofis

Spezialist
Beiträge
3.525
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
AW: Nolte: Lux oder Nova Lack

und falls die Planung zu einem Kauf führen sollte, blamierst du dich mitnichten, erstmal in einer höheren Preisgruppe planen zu lassen.
Es ist immer die Frage, ob einem die Optik dann den Aufpreis wert ist - und das hat mit blamieren nix zu tun ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:

munix

Mitglied
Beiträge
4
AW: Nolte: Lux oder Nova Lack

Eigentlich wollte ich ja nur wissen, wie groß in etwa der Unterschied eurer Meinung nach zwischen Lux und Nova Lack ist.

Der Küchenbauer meinte, die Geräte machen ca. 3000 aus. D.h. ungefähr 7000 würde die Küche "nackt" kosten. Wenn man nun die Fronten von Lux zu Nova Lack tauscht, was würde dies - wenn auch vll nur prozentual - ausmachen?

Konkrete Preise habe ich natürlich nicht erwartet.. Aber ungefähr sagen ob ich damit dann mein Limit von 15.000 durchbreche oder nicht, kann ja evtl jmd.
 
Zuletzt bearbeitet:

tommytime

Mitglied
Beiträge
11
AW: Nolte: Lux oder Nova Lack

Ich kann mir kaum vorstellen das die höhere Preisgruppe dein Limit durchbrechen würde, aber genaue Zahlen kann nur dein KFB sagen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

munix

Mitglied
Beiträge
4
Wen es interessiert: Haben uns die Küche komplett in Nova Lack noch einmal planen lassen. Haben noch einen 60er Scharnierunterschrank weggelassen, dafür aber ein, zwei Designgeschichtchen (wie. div. Wangen) dazu und der Herr aus dem Küchenstudio kam auf einen Preis von 13.300 Euro.


Also Pi mal Daumen ca. 20-25 Prozent teurer..
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
NEIN ... das, was du dir hast anbieten lassen (weglassen hier, dazufügen da) ist eine ANDERE Küchenplanung und daher nicht mit der Ursprungsplanung zu vergleichen.
 

munix

Mitglied
Beiträge
4
Also es war die gleiche (nicht dieselbe ;-))Küche. Zu 95 Prozent entsprach die Küche der Ursprungsplanung. Für mich bleibt es dabei :-))
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
.... dafür aber ein, zwei Designgeschichtchen (wie. div. Wangen) dazu ....
Und genau deswegen kann man bei "fast identisch" KEINE pauschale Aussage darüber treffen, dass Lack 20 bis 25% teurer ist. Denn gerade Wangen etc. sind in Relation zu laufenden Küchenmeter relativ teuer.
 

Mitglieder online

  • Rebecca83
  • UweM
  • jemo_kuechen
  • Anke Stüber

Neff Spezial

Blum Zonenplaner