Nobila Sylt (10500€) oder Schüller Classic (13000€)???

verwirtter86

Mitglied

Beiträge
1
Hallo zusammen,

im Dschungel der Küchen- und Küchenstudios haben sich nun endlich die Optionen auf zwei Küchen reduziert.

Es handelt sich um eine 4m Küche + eine 2,40m große, freistehende Insel.
Geräte sind (fast) identisch.

1. Nobila Sylt würden wir bei einem entfernten Bekannten für 10.500€ bekommen.

2. Die Schüller Classic für 13.000€.

Wir sind uns nicht sicher, ob der Mehrpreis für die Schüller gerechtfertigt ist. Ich hab zwar oft gelesen, dass Schüller etwas hochwertiger sein soll, aber einen wirklichen Grund dafür habe ich nicht gefunden.

Ich wäre für Anmerkungen, Ideen und Hilfe sehr dankbar.
 

US68_KFB

Spezialist
Beiträge
1.843
Wohnort
Oberfranken
Leider lässt sich die Frage ohne Kenntnis der Planung nicht beantworten. Nobilia hat Korpushöhe 72 cm. Welche Korpushöhe habt ihr bei der Schüllerküche angeboten bekommen? 72 oder 78 cm?

- Nobilia ist nur die Front vorn lackiert, die Schüllerfront ist komplett lackiert.
- Was ist mit dem Korpus? Auch lackierte Sichtseiten bei Schüller ? Bei Nobilia gibt's das gar nicht.

- Schüller hat waagerechte Böden 19 mm stark, Nobilia 16 mm. Ist das wichtig bei eurer Küche?

- Schüller hat Spaltmaße von 4 mm, Nobilia hat "irgendwas" zufälliges.

- Schüller kann 5, 6 oder 6,5 Raster je 13 cm, Nobilia nur 5 oder 5,5 je 14,4 cm. Schüller kann also den Stauraum flexibler und symmetrischer nutzen. Ist das wichtig für euch?

Ich persönlich würde hier nicht aufs Geld gucken. Schüller ist eine Klasse über Nobilia anzusiedeln. Kommt jetzt auf die Planung an, ob das für euch was bringt.

Willst du nicht lieber einen Planungsthread eröffnen?
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben