Nischenrückwand kein ESG!?

Sproky

Mitglied
Beiträge
16
Kurze Frage,
Muss die Nischenrückwand aus ESG sein? Im Vertrag steht nichts. Was wir mal besprochen haben ist sowieso nix Wert:(. Jetzt habe ich festgestellt, das eine Ecke vom Glas der Nischenrückwand abgeplatzt ist. Folgerung: Es ist kein ESG. Muss es ESG sein, wenn nix im Vertrag steht?

Liebe Grüße Sproky
 
Michael

Michael

Admin
Beiträge
13.624
Wohnort
Lindhorst
Aber ratsam ist es schon. Insbesondere hinter der Kochstelle sind schon viele Glasnischen gesprungen, weil z.B. die Pfanne zu dicht an das Glas kam. ESG ist nicht nur für die Sicherheit sondern auch wesentlich resistenter gegen Hitze.

Ansonsten, wie Keita bereits "umfassend" erläutert hat: Es muss nicht.
 
racer

racer

Team
Beiträge
4.881
Wohnort
Münster
besser wäre es aber... der Mehrpreis sollte auch nicht so groß sein, dass man deswegen darauf verzichten sollte... im Schadenfall könnte es sonst übrigens auch zu heftigen Verletzungen kommen.. ESG ist daher sicherlich die deutlich bessere Wahl, wie Michael schon schrieb.... schnell wird im Kochfeldbereich mal eine Pfanne gegen die Rückwand gehauen...

mfg

Racer
 
kuechentante

kuechentante

Spezialist
Beiträge
3.713
Es ging wohl darum, daß von ESG gesprochen wurde im Vorfeld, geliefert wurde kein ESG, und im Vertrag steht dazu nix.
 

Keita

Mitglied
Beiträge
1.326
Ah jo, dass der TE um die Vorteile von ESG weiß, suggeriert doch seine Fragestellung…
 
kuechentante

kuechentante

Spezialist
Beiträge
3.713
Genauso hab ich es verstanden, und mich wunderte die anschließende ausführliche Erläuterung mit Materialkunde .

.......
THEMA verfehlt , 6 setzen.

Keita hat natürlich etwas (zu) kurz geantwortet.
ESG muss es nicht sein, sollte es aber besser sein.
 
Michael

Michael

Admin
Beiträge
13.624
Wohnort
Lindhorst
Wenn man eine Frage beantwortet sollte man das auch begründen. Hab ich mal so gelernt. :cool:
Andererseits ist mir der Gedanke, bei den Suchbegriffen Ja und Nein bei Google stets auf Rang 1 zu landen, auch sympatisch. :google:
 

Sproky

Mitglied
Beiträge
16
Guten Morgen
Keine Streitigkeiten wegen mir. Alles klar, Pech gehabt. dumm das es ausgerechnet mir passiert, weil ich normalerweise weis das alles schriftlich fixiert werden muss. SchXX Vertrauen
 
Michael

Michael

Admin
Beiträge
13.624
Wohnort
Lindhorst
Wir streiten nie. *top*

Welche Typenbezeichnung des Herstellers steht denn im Vertrag? Evtl. lässt sich daraus etwas ableiten.
 

Keita

Mitglied
Beiträge
1.326
Bisher hat aber niemand eine Erklärung geliefert, weshalb man keinen Anspruch auf ESG hat *rofl*

Wie viel bzw. wie weit in die Fläche ist denn das Glas abgeplatzt? Ließe sich der Schaden mit Silikon kaschieren, oder sind die Ränder schon bzgl. des anderen optischen Mangels bereits versiegelt worden?
 

Sproky

Mitglied
Beiträge
16
Die Abplatzung sieht man fast gar nicht. Ist also völlig unkritisch. Ich war nur davon ausgegangen, dass eine Nischenrückwand selbstverständlich aus ESG sein müsste, allein wegen der Verletzungsgefahr..Wenn dem nicht so ist, auch egal. Bin schon froh, dass jetzt so überarbeitet wurde, dass man die alten Fliesen nicht mehr sieht.

Ich hätte nicht geglaubt, wie viel Murks beim Küchenbau passieren kann. Und ich bin quasie vom Fach.

Vielen Dank an die Profis.
 
racer

racer

Team
Beiträge
4.881
Wohnort
Münster
ist denn überhaupt ausgeschlossen, dass minimale Absplitterungen nicht auch an einer ESG Scheibe passieren können (wohlmöglich sogar schon vor dem Härten) ? Ein Bild wäre prima... zudem muss ja irgendwer die Rechnung vom Glaser haben, da sollte draufstehen, was für Glas das ist.. (evtl. steht das sogar als kleiner transparenter Stempel irgendwo auf der Scheibe... )

mfg

Racer
 

Keita

Mitglied
Beiträge
1.326
Natürlich kann auch ESG an Kanten abplatzen, ohne dass die gesamte Scheibe zerkrümelt. Aber so viel Glück - oder Pech - ist wohl eher nicht die Regel.
 

Sproky

Mitglied
Beiträge
16
Hab gefragt ob ich Löcher reinmachen lassen kann :-) kein ESG! Muss ich mich nicht drüber ärgern. kann ich eh nix machen ;(
Schlimmer ist, dass beim 4. Ausbau das Induktionskochfeld endlich mal Schrammen abbekommen hat, die ich natürlich nicht nachweisen kann,...
Und das Eckventil endgültig den Geist aufgegeben hat und keiner was gesagt hat. Denken die ich merk nicht wenn ich kein Warmwasser habe? Kunststoffventil verwarzt und dann statt mit nem Vierkant mit ner Zange das Ventil kaputt gemacht. Bin echt sauer:(
Abgesehen davon finde ich es ne Frechheit den Baudreck, den ich bemängel, ohne Fragen, mit meinem Staubsauger zu entfernen.

Ganz ehrlich, im Moment bin ich nicht sicher, ob man wirklich mit dem kleinen Handwerker vor Ort arbeiten sollte.

Liebe und total genervte Grüsse aus dem Norden
sproky
 
Zuletzt bearbeitet:

Mitglieder online

  • SuseK
  • anwie
  • Michael
  • Ramazan
  • Nisa
  • capso99
  • soulreafer
  • Adebartax
  • Mini-C
  • tamali

Neff Spezial

Blum Zonenplaner