Mängel nachträglich anzeigen?

padawan

Mitglied
Beiträge
2
Guten Tag, Forum.

Wir haben uns nun das erste mal eine Küche aufbauen lassen, was auch einigermaßen gut geklappt hat. Leider sind uns zwei Tage nach Aufbau der Küche einige kleinere Montagemängel aufgefallen, die rein optischer Natur sind, uns aber dennoch stören.

Kann ich diese Mängel nachträglich bei der Küchenfirma beanstanden und Schadenersatz fordern oder habe ich diese Möglichkeit nun nicht mehr? Immerhin habe ich die Küche abgenommen und dabei unterschreiben müssen, dass die Küche "KD-frei übergeben" wurde, keine Versicherungsschäden aufgetreten sind und ich keine Mängel feststellen konnte.

Anbei die Fotodokumentation:

1) Tiefer (aber kleiner, ca. 1cm Länge) Kratzer in Bedienblende der Spülmaschine. Auf dem Photo aufgrund der schlechten Kamera kaum zu erkennen, tatsächlich aber recht prominent.

Mängel nachträglich anzeigen? - 345683 - 4. Aug 2015 - 16:27
Mängel nachträglich anzeigen? - 345683 - 4. Aug 2015 - 16:27



2) Folie an der Unterseite vom Unterschrank bei Montage an die Wand (oder Transport?) abgeschert und hintere Ecke der MDF-Patte (schätzungsweise 2-3mm) abgeschlagen (nur von unten zu sehen).

Mängel nachträglich anzeigen? - 345683 - 4. Aug 2015 - 16:27
Mängel nachträglich anzeigen? - 345683 - 4. Aug 2015 - 16:27



3) Vorhandene Wandleiste am Boden zerkratzt.

Mängel nachträglich anzeigen? - 345683 - 4. Aug 2015 - 16:27
 
Beiträge
1.698
Du kannst im Laden anrufen und sie bitten die kleineren Schönheitsreparaturen zu machen. Geld wirst du dafür nicht bekommen, die sind viel zu klein dafür nach Beurteilung nach DIN zu optischen Mängeln
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
3.550
Wohnort
Ruhrgebiet
Immer wieder schön ,wenn Küchen unters Mikroskop gelegt werden....

Beim Hängeschrank sieht es wie verrutschtes Unterlegmaterial aus Hartfaser aus.
Aus welchem Material ist denn deine Fussbodenleiste,das scheint ja sehr empfindlich zu sein.)wohl keine Fliesen?
Bei der Spülma seh ich nix.
Ich denke mal ,da würde ich kein Fass aufmachen.Die Leiste kann mit passendem Lack abgetupft werden,die Hartfaser drückt man etwas nach oben.
Bei der Spülma muss gegebenenfalls der Kundendienst über den Händler aktiviert werden.
LG Bibbi
 

padawan

Mitglied
Beiträge
2
Wie ich schon sagte, es sind "kleine optische Mängel". Sie sind nicht gravierend, aber sie stören und sie wären allesamt vermeidbar. Ich habe trotzdem den Eindruck, dass die Monteure gut gearbeitet haben, habe den beiden auch ein Trinkgeld gegeben.

Zu den Defekten:

Bei der Spülmaschine bekomme ich den Kratzer nicht besser auf dem Photo dargestellt, er ist aber tatsächlich wesentlich besser zu sehen, als auf dem Photo.

Beim Hängeschrank ist es nicht verrutschtes Unterlegmaterial, sondern abgescherte, nach vorne gedrückte, Folie an der Unterkante der Seitenwand, da hinten ein kleines Stück der MDF-Platte an der Ecke abgebrochen ist (dieses abgebrochene Stück sieht man aber nicht, da an Auflagefläche zur Raumwand, daher kein Problem). Nach oben drücken habe ich schon versucht, klappt nicht, da diese Stelle durch die hervorstehende Wandkachel nach vorne gedrückt wird.

Die Wandleiste scheint aus MDF oder ähnlichem zu sein.


Ich habe schon Ideen, wie ich einiges davon korrigiere. Die abgescherte Folie wird, z.B. mit einem Viertelstab kaschiert, den ich an den Übergang Unterseite Hängeschränke / Wand klebe, die zerkratzte Wandleiste werde ich mit einem Stift in ähnlicher Farbe korrigieren. Das alles sind aber Maßnahmen, die mir zusätzliche Zeit kosten werden, da ich mich damit nicht auskenne, und zusätzliche (geringe) Ausgaben.

Hier geht es mir aber lediglich darum, ob ich noch reklamieren kann, oder ob jegliche Ansprüche auf eine erfolgreiche Reklamation nach Abnahme der Küche ausgeschlossen sind.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.698
Versuchen kannst du das, das wäre auch ok es zu beheben. Ich dachte du wolltest Geld dafür haben.
Die Bedienblende des Geschirrspüler sieht ja gar keiner. Bisschen was wird immer sein
 
Beiträge
4.238
Wohnort
Lipperland
Das Abnahmeprotokoll sagt erstmal gar nichts... Reklamationen sind auch nach Abnahme möglich und im Fall der Fälle auch üblich.

Du verlierst nur weil es ein Abnahmeprotokoll gibt keine Rechte. Auch wenn es ein Händler vielleicht anders sieht.
 
Beiträge
3.786
Ich denke Dein Küchenhaus wird Dir da schon entgegenkommen.
Geschirrspülerblende ein Fall für den Kundendienst, da Gerät bereits verbaut. KOSTET Dich aber leider einen Termin .
Die beschädigte Leiste kann gewachst werden.
Eventuell mal prüfen, ob man das Material unter dem Hängeschrank
nicht sauber mit einem scharfen Cuttermesser abgeschnitten bekommt.
 

Farinaa

Mitglied
Beiträge
11
War bei uns ähnlich. Allerlei kleine Beschädigungen. Ein Abschlußregal war gebrochen bei der Lieferung. Das haben die ohne Beanstandung zurück genommen.

Ist halt schade, wenn man soviel bezahlt und dann ist nicht alles perfekt :-/
 
Beiträge
1
Hi,

also das nachträgliche Bemängeln ist immer so eine Sache. Ich denke das Hauptproblem ist, dass dir die Fehler erst NACH der Montage aufgefallen sind. So könnte man natürlich auslegen "Entschuldigen Sie, aber diese Kratzer etc. können genau so gut während des Montierens entstanden sein". War zumindest bei meinem Küchenschrank so, habe mich da auf den Kopf gestellt, aber man wollte diesbezüglich keine Einsicht zeigen. Dir trotzdem viel Glück!
 

Ähnliche Beiträge


Mitglieder online

Keine Mitglieder online.

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben