1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Fertig mit Bildern Landhausküche

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Yuma, 15. Aug. 2011.

  1. Yuma

    Yuma Mitglied

    Seit:
    13. Aug. 2011
    Beiträge:
    105
    Ort:
    Brandenburg

    Hallo zusammen,
    nachdem wir seit zwei Wochen in der Küchenplanung sind und mir langsam der Kopf raucht, bin ich sehr froh euch gefunden zu haben.

    Wir haben einen Altbau und wollen in unserem neuen Gästezimmer nun eine Küche einbauen. Dieser Raum ist sozusagen noch nackt. Kein Betonfußboden und abgehängte Decke. Also alles ist möglich! Das zur Zeit vorhandene Fenster wird vorraus. durch eine Balkontür ersetzt (2-Flügel). Als Tür haben wir eine große Schiebetür vorgesehen.

    Es soll passend zu unserem neuen Haus eine Landhausküche werden. Genau konnten wir uns noch nicht entscheiden. Sie soll nicht zu verspielt sein. Im Auge haben wir Lucca von Nobilia, Chalet von Schüller und verliebt habe ich mich in die Windsor von Häcker (soll aber viel zu teuer sein). Bis jetzt haben wir nur ein Preisangebot von der Schüller-Küche, das aber leider etwas über unserem Budget liegt.

    Ich glaub das war erstmal das wichtigste. Ach ja....Apothekerschrank muss sein.*kfb* Nach dem studieren eurer Seite überlegen wir auf einen Eckschrank zu verzichten und eine tote Ecke zu machen.

    Leider habe ich es noch nicht geschafft meinen alno-Plan hochzuladen. Ich find ihn irgendwie nicht auf meinem PC. Werde es aber weiter versuchen..

    Ich freue mich auf viele neue Vorschläge und Anregungen. Ist meine erste eigene richtige und so... Einbauküche!*dance*
    Gruß, Yuma


    Checkliste zur Küchenplanung von Yuma

    Anzahl Personen im Haushalt : 4
    Davon Kinder? : keine, 2 Jungs (19 + 20)
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 170, 172
    Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : kein Fenster, nur Balkontür
    Fensterhöhe (in cm) :
    Raumhöhe in cm: : 255
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank
    Kühlgerät Größe : bis 122 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
    Dunstabzugshaube? : Abluft
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 90
    Spülenform: : Noch nicht festgelegt
    Weitere geplante Heißgeräte : Standmikrowelle
    Küchenstil? : Landhaus
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Esstisch mit 5-6 Stühlen
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 5 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Vorhandener Tisch
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 150 x 90
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? :
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 90 cm , nach Überprüfung 92 cm
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Toaster, Obstschale
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Küchenmaschine, Schneidemaschine (z. B. in Schublade)
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Hauswirtschaftsraum
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Viel Aufläufe, viel Fleisch, auch Geflügel..
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : Fast immer mind. zu zweit. Oft auch für Gäste.
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Alte Küche hat zu niedrige Hängeschränke. Alte Küche ist in einem anderen Raum. Brauche mehr Stauraum.
    Preisvorstellung (Budget) : 12.000,- bis 15.000,-
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 23. Aug. 2011
  2. Yuma

    Yuma Mitglied

    Seit:
    13. Aug. 2011
    Beiträge:
    105
    Ort:
    Brandenburg
    AW: Landhausküche

    So, geschafft! Anhänge sind hochgeladen. Reicht das oder braucht ihr noch mehr?
     
  3. Gatto1

    Gatto1 Spezialist

    Seit:
    3. März 2009
    Beiträge:
    2.002
    Ort:
    Naumburg
    AW: Landhausküche

    Hallo Yuma,

    herzlich willkommen in Forum.
    Was Du noch nachreichen könntest wäre ein bemaßter Grundriss (für die NICHT ALNO NUTZER) sowie ein Überblick über die angrenzenden Räume.
    Unsere Planungsgöttinnen hier im Forum haben gerne einen Gesamtüberblick :-)
     
  4. Yuma

    Yuma Mitglied

    Seit:
    13. Aug. 2011
    Beiträge:
    105
    Ort:
    Brandenburg
    AW: Landhausküche

    Mhhh, wie mache ich das jetzt? Ich hab mal was mit dem Planer von Nobilia gemacht. Geht das?
     
  5. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.513
    AW: Landhausküche

    Hallo Yuma,

    wegen den Preisen Häcker Systemat und Schüller. Mir scheint die Preisgestaltung Regionsabhängig zu sein. Diese zwei waren, bei Lack jedenfalls, bei mir ca. preisgleich. Also erst mal abwarten wenn die Preise endverhandelt sind.
     
  6. Gatto1

    Gatto1 Spezialist

    Seit:
    3. März 2009
    Beiträge:
    2.002
    Ort:
    Naumburg
    AW: Landhausküche

    Hallo Yuma,

    solange man auf dem Grundriss die Maße der Wände, Türen etc. sehen kann, ist da alles in Ordnung. Ansonsten malst Du den Grundriß einfach auf ein Blatt Papier und scannst oder fotographierst ihn.
     
  7. Yuma

    Yuma Mitglied

    Seit:
    13. Aug. 2011
    Beiträge:
    105
    Ort:
    Brandenburg
    AW: Landhausküche

    So hier der Grundriss.
     

    Anhänge:

  8. Yuma

    Yuma Mitglied

    Seit:
    13. Aug. 2011
    Beiträge:
    105
    Ort:
    Brandenburg
    AW: Landhausküche

    Hallo Magnolia,
    erstmal Danke für deine Antwort. Ist denn die Windsor eine Systematic? Woher weiß man sowas? Die Dame von dem Möbelhaus hat uns erst gar kein angebot für die Windsor gemacht. Zu teuer für uns meinte sie. Sie bot uns statt dessen eine andere an. Aber darauf warten wir noch. Naja, warten wir mal ab..

    Ach herrje, was haben wir uns da vorgenommen???*w00t* Gut, dass die neue Küche in einem anderen Raum ist und wir somit alle Zeit der Welt haben.

    Gruß, Yuma
     
  9. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.836
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Landhausküche

    Hallo Yuma,

    ich plane zur Zeit auch eine Landhausküche. *kiss* Nicht die Windsor, mir hat es die Bristol von Häcker angetan. ;-) Die Windsor ist leider keine Systhematfront.
    Hier eine Übersicht der Systhematfronten:
    LG Conny
     
  10. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.513
    AW: Landhausküche

    Hallo Yuma,

    ich habe nur generell von Preisgestaltung gesprochen (Häcker Systemat und Schüller C2). Und da ich nur gleiches mit gleichem vergleichen kann waren es jeweils die 78er Korpen (und bei mir eben Lack)

    Ich bin halt immer verwundert, dass bei diesen 2 oftmals Häcker so teuer sein soll. Bei uns in der Region ist das nicht der Fall, deswegen Beitrag Nr. 5.

    Bei den Preisen nicht Bange machen lassen. Erst sehen, wenn was endverhandelt ist.
     
  11. Yuma

    Yuma Mitglied

    Seit:
    13. Aug. 2011
    Beiträge:
    105
    Ort:
    Brandenburg
    AW: Landhausküche

    Hallo Conny,
    ja die Bristol ist auch sehr schön. Ich mag diese Schlichtheit. Eben Landhaus, aber nicht so verspielt. Nicht so viele Rillen, würde mein Mann sagen ;-)

    Ich fürchte ich hab das ganze System mit den Küchenfronten noch nicht verstanden. Ich muß mich wohl noch etwas damit beschäftigen.
    Gruß, Yuma
     
  12. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.661
    AW: Landhausküche

    Yuma,
    wir haben hier im Forumskopf einen Link zu Was wir benötigen. Sinnvoll ist immer ein Grundriss der Alnoplanung --> Alnohilfe Kapitel 3

    Das, was man jetzt schon von dem einen Bild sehen kann, sieht aber nicht so aus, als wenn man hier zu Zweit sehr optimiert kochen kann.

    Glastresen in Landhausküche oder hast du es nur nicht besser gefunden?

    Halbinsel mit scheinbar nur 60 cm Tiefe finde ich auch nicht so praktisch.

    Der Tisch ist wirklich nur 90x150 cm groß? Ist es der einzige Esstisch?

    Neben dem reinen Küchengrundriss ist auch oft ein Wohnungsgrundriss praktisch.

    Oben ist die Balkontür und links ... wo geht es da hin?

    TK-Schrank im HWR?
    90 cm Arbeitshöhe ... sind die mal so geraten oder ermittelt?
    ARBEITSHÖHE ermitteln
    3 Methoden haben sich da etabliert:
    - Ellbogen abwinkeln und von dort 15 cm runtermessen
    - Höhe Beckenknochen messen
    - z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint.
    Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert

    Ich denke, das könnte höher sein. Dann kann man auch 6rasterige Fronten und höhere Korpusse wählen.


    Was heißt 6rasterig werden:

    Typische Korpushöhen für 5-rasterig: 65cm, 70 cm, 72 cm, 75cm.
    Typische Korpushöhen für 6-rasterig: 78cm, 79,8cm, 86,4cm

    In Korpushöhen - Rastermaße - Auszugs-Innenmaße - Stauraumplanung sind diverse Hersteller mit ihren Standardkorpushöhen verlinkt.

    Wenn man dann z. B. einen 78cm hohen Korpus wählt, ergeben sich folgende Maße
    - 78 cm Korpushöhe
    - 4 cm APL-Höhe
    - 12 cm Sockelhöhe
    -----------------
    = 94 cm Gesamthöhe=Arbeitshöhe

    Typische Hersteller wären Schüller, Häcker, Bauformat, Beckermann, Brion, Leicht, Alno usw.

    Und dann sieh dir mal die Küchen von Gatto1 an.
     
  13. Yuma

    Yuma Mitglied

    Seit:
    13. Aug. 2011
    Beiträge:
    105
    Ort:
    Brandenburg
    AW: Landhausküche

    Guten Morgen Kerstin,
    erstmal Danke für deine ausführliche Mail.
    Die Theke soll natürlich nicht aus Glas, sondern eine Arbeitsplatte sein. Wir dachten dass einer ja auch an der der Theke Gemüse schneiden kann oder so. In der Halbinsel ist ja kein Kochfeld oder so, warum sollten da 60 cm nicht reichen? Ist ja nur Arbeitsfläche. Zunächst hatten wir die Idee da das Kochfeld zu machen, aber auch wenn die Küche eine schöne Größe hat, hab ich angst, dass die Abzugshaube zuviel Licht vom Raum wegnimmt. Darum haben wir uns anders entschieden.

    Wg der Höhe hast du wohl REcht, 90 ist zu wenig. Muß ich nachher mal am Bügelbrett messen. Meine neue Küche ist nur 87 cm hoch.

    Der Tisch ist 150 x 110 und hat aber noch zwei Ansteckplatten. Wenn wir Besuch haben ist das ganz praktisch.

    Die Balkontür wird neu eingebaut. Da geht es in den Garten, wo auch unsere Terasse ist. Im Sommer grillen wir sehr viel. Leider steht relativ nah ein großer Walsnussbaum, der viel Licht wegnimmt.

    Die große Schiebetür hinter der Theke führt in einen kleinen Flur, der aber offen zum Wohnzimmer ist. Darum wird die Tür auch verbreitert und nur bei Bedarf geschlossen. Wenn es Reibekuchen gibt oder ich nicht aufgeräumt habe. ;-)

    So, was war noch? Ach ja der GEfrierschrank steht im HWS.

    Ich lade mal das Bild von der angebotenen Küche hoch...so etwa soll es werden. Und die Küche von Gatto ist übrigens wunderschön!!! Wir wollen eine Theke, da meine drei Brüder aus Düsseldorf uns manchmal besuchen und die wollen ihr Altbier eben an einer Theke trinken *rofl*

    Den Grundriss von Alno hab ich auch. Die Alnohilfe hab ich gestern auswendig gelernt *dance*

    Gruß, Yuma
     

    Anhänge:

  14. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.661
    AW: Landhausküche

    Wie man an dem Alno-Grundriss gut sehen kann, ist der Durchgangsbereich in den eigentlichen Küchenbereich überhaupt nicht großzügig, um nicht zu sagen eng. Denn der Alnotisch ist ja sogar nur 100 cm breit und nicht 110 wie dein Tisch.

    Und dabei ist der Sitzraum planoben mit ca. 60 cm eigentlich zu eng. Stell dir mal etwas so hin, man kann nicht sehr bequem dort aufstehen.

    EDIT:
    Wird die Schiebetür im Flur oder in der Küche laufen?
     
  15. Yuma

    Yuma Mitglied

    Seit:
    13. Aug. 2011
    Beiträge:
    105
    Ort:
    Brandenburg
    AW: Landhausküche

    Die Schiebetür läuft in der Küche, also in der Küchenwand.

    Ich hab auch schon überlegt wegen des Durchgangs. Meine Idee wäre, statt der zwei 60er einen 90er Auszugschrank nehmen, wie beim Herd. Dann sparen wir da 30 cm.. meinst du das reicht dann?

    Der Hänger über der Theke ist übrigens auch noch nicht sicher. Das kommt auf die Küche an...

    Gruß, Yuma

    Mir ist noch eingefallen, der Eckschrank an der Theke wird von außen zu öffnen sein. Evtl wird es auch ein Weinregal oder so...
     
  16. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.661
    AW: Landhausküche

    Müssen denn an so einem Tresen auch noch Stühle stehen? Die hast du ja jetzt z. B. im Alnoplaner gar nicht eingezeichnet. Die würden ja im Grunde voll im Kücheneingang stehen.

    Generell sehe ich als Problem dieser Halbinsel, dass es wie eine Barriere beim Reinkommen in die Küche ist.
     
  17. Yuma

    Yuma Mitglied

    Seit:
    13. Aug. 2011
    Beiträge:
    105
    Ort:
    Brandenburg
    AW: Landhausküche

    Ja, da sollen zwei Barhocker hin. Die Schiebetür ist wie gesagt meistens offen und ca. 120 Breit. Wir haben glaub ich ca. noch 1,20 Platz bis zur Tür. Der Küchenmann, wie sagt ihr immer: der KFB meinte das wäre ausreichend...

    Übrigens...wenn wir doch die tote Ecke machen, sparen wir da auch nochmal was, oder? Die ist im Plan noch nicht drin.
     
  18. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Landhausküche

    Ich schliesse mich Kerstins Bedenken an: Du kommst durch die Türe - prallst auf den Tresen der nur 90cm weg ist von der Türe - dann stehen da auch noch Hocker (!) die den Durchgang nochmal verschmälern werden; nach einer scharfen Linkskurve (um den Tresen auszuweichen - prallst Du auf den Tisch - wenn dort jemand sitzt ist überhaupt kein Durchkommen mehr, weil zu eng ...


    Und das alles in einer schönen grossen Essküche :-\ - das wäre m.E. überhaupt nicht nötig.. das geht bestimmt besser.
     
  19. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.661
    AW: Landhausküche

    Es sind bis Tresenkante vermutlich ca. 100 cm. Im Alnoplan ist zur Simulation der Schiebetür die Breite etwas schmaler geworden. Trotzdem stehen ja dann die Hocker da und der Durchgang beim Tisch ist zu eng, sowie auch die Sitzplätze planoben.

    Ich habe das mal angepaßt und umgestellt ;-)

    - 60er Hochschrank mit Auszug unten und großem Schrankfach mit Innenauszügen für Vorräte und Sachen die überwiegend am Tisch gebraucht werden. Position kann mit Kühlschrank getauscht werden.
    - 60er Hochschrank für BO/MW
    - 60er Hochschrank für 122er Kühlschrank

    - 50er Unterschrank mit Drehtür, z. B. für nicht benötigte Backbleche, Handtuchhalter etc.

    - tote Ecke

    - GSP
    - 90er Spülenunterschrank mit großem Spülstein, alternativ auch 60er Spülschrank und Müllauszug links davon
    - 90er Auszugsunterschrank
    - 90er Auszugsunterschrank fürs Kochfeld
    - 40er Auszugsunterschrank für Gewürze / Öle etc. Um da im Raster zu bleiben, könnte man die Fronten der 2. Schublade mit der vom 1. Auszug verstiften und dahinter einen 3-rasterigen Auszug verstecken.

    Als Tisch-Andockposition eine 90cm breite Kombination, z. B. mit Körben für Kartoffeln, Zwiebeln usw. sowie kleine Regalen für liegende Weinflaschenlagerung. Die Schränke nur 45 cm tief, umschlossen von Trockenbau in bequemer Barstehhöhe.

    Auf diesem Block könnte z. B. KVA und Küchenmaschine einsatzbereit stehen (STrom nicht vergessen!).

    Der 110 cm breite Tisch dann dort angedockt. Rundum Platz genug zum Sitzen, Balkontüren gehen auf.

    Wenn es mal ein Gelage wird, schiebt man den Tisch einfach Richtung Balkontüren und kann rundum den Mittelblock stehen und sich dabei auch ansehen.

    Der Tisch kann an der Position noch auf gut 220 cm verlängert werden, Leute könnten dann rechts und links sitzen.

    EDIT:
    Vorteile ... freie Bahn beim Reingehen, auch wenn schon jemand am Tresen lümmelt. Alle Sitzplätze können bequem erschlossen werden.
     

    Anhänge:

  20. Yuma

    Yuma Mitglied

    Seit:
    13. Aug. 2011
    Beiträge:
    105
    Ort:
    Brandenburg
    AW: Landhausküche

    Mhhhhh...ist ja ganz anders...das muß ich erstmal sacken lassen.

    Du hast dir aber viel Mühe gegeben. Vielen Dank!!!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
moderne Landhausküche, 2,27m Deckenhöhe, IKEA Küchenplanung im Planungs-Board 12. Aug. 2016
Landhausküche mit Insel im Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 5. Aug. 2016
Offene Landhausküche mit Halbinsel Küchenplanung im Planungs-Board 17. Feb. 2016
Englische Landhausküche Teilaspekte zur Küchenplanung 12. Feb. 2016
Bitte um eure Meinung (Planung Landhausküche) Küchenplanung im Planungs-Board 9. Jan. 2016
Kreative Vorschläge für moderne Landhausküche im Umbau gesucht Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2015
Hilfe erbeten bei der Planung einer modernen Landhausküche Küchenplanung im Planungs-Board 16. Aug. 2015
Neubau sucht schöne Landhausküche Küchenplanung im Planungs-Board 7. Aug. 2015

Diese Seite empfehlen