Lackfronten Musterring - Optische Dellen

Beiträge
1
Hat jemand Erfahrung mit Lackfronten? Habe mir eine Mussterring Küche gekauft mit Hochglanzlackfronten in Farbe Magnolia. Die Lieferung und Montage war ok, allerdings haben Sie uns an der halben Küche falsche Griffe (die Fronten waren auch falsch angebohrt) geliefert. Die Lackschicht war glänzend aus der Nähe betrachtet hatte sie Querstreifen (so wie wenn sie übers Band mit Rollen gelaufen wäre).

Nun haben Sie uns die hälfte der Fronten ausgestauscht und diese Fronten spiegeln sich bei Tageslicht und es sieht aus als hätten sie alle einen massiven Hagelschaden: Spiegelung - die Lackfläche ist eben.

Für mich sieht es so aus, als wären das zwei völlig unterschiedliche Lackierungen, das Möbelhaus bestreitet das. ich habe einen HochglanzKleiderschrank der sieht von der Lackierung auch so dellig aus - der wurde in Italien hergestellt und war billig - damit lann ich leben.

Die Küche war Schweineteuer, und sieht durch die ausgetauschten Fronten echt billig aus. Ich habe den Eindruck, dass die zweite Front bei einem anderen evt. billigeren Zulieferer erstellt wurde, ansonsten kann ich mir die verschiedenen Fronten nicht vorstellen. Da diese in einem offenen Raum steht, spiegeln sich die Dellen bis ins Wohnzimmer.

Ich bin entäuscht, das Möbelhaus will nichts unternehmen, so habe ich mir meine Traumküche nicht vorgestellt.

Habt Ihr einen Rat für mich?
 

Smart

Spezialist
Beiträge
232
Wohnort
LK Osnabrück
AW: Lackfronten Musterring - Optische Dellen

HI,

bei Musterring handelt es nur um eine Handelsmarke, der Hersteller für die Küche ist glaubig Störmer Küchen aus Enger. Die haben aktuell 2 Lack Hochglanzfronten im Programm eine aus Italien und eine aus der Region von einem Lackierer.

Die Front aus Italien kann man lt. Hersteller mit der anderen vermischen, es kann jedoch zu minimalen Abweichungen kommen. Ich würde vielleicht nochmals mit dem Möbelhaus sprechen. Hast du denn die gesamte Küche schon bezahlt?
 

Ähnliche Beiträge

Oben