"Untermaterial" von Lackfronten / Reparatur

Yola

Mitglied
Beiträge
2
Guten Abend,

wir haben eine neue vom Schreiner gebaute Mattlack-Küche.
Die Kanten (abgerundet) sind recht empfindlich, sodass an der Spülmaschinenfront bereits ein Stück abgebrochen ist - vermutlich durch einen Stoß mit dem Staubsauger.
Darunter kommt ein seltsames Material zum Vorschein (Siehe Foto). Ist das normal?

Macht da ein Ankleben (Empfehlung des Schreiners) überhaupt Sinn oder sollte besser eine neue Front hergestellt werden?

Vielen Dank im Voraus für eine Antwort.

Yola
 

Anhänge

  • CIMG1967.jpg
    CIMG1967.jpg
    24,8 KB · Aufrufe: 322
AW: "Untermaterial" von Lackfronten / Reparatur

Was Du da siehst, nennt man MDF - mitteldichte Faserplatte - und ist ganz normal als Unterbau für eine lackierte Front.
Ankleben geht natürlich - allerdings wird das Ergebnis wohl eher recht bescheiden sein.
Versucht es mal bei einem Lackierer bei Euch in der Nähe, vielleicht kann der das reparieren. Ansonsten wäre ja immer noch die Frage, was eine neue Front kosten würde
 
AW: "Untermaterial" von Lackfronten / Reparatur

Das "seltsame Material" wie du es bezeichnest ist eine Trägerplatte, eine sogenannte MDF (Mitteldichte Holzfaserplatte)

Ein Anleimen geht zwar, wirst du aber immer sehen und ist unschön. Ich rate zu einer neuen Blende.

Edit: Gatto war schneller :-)
 
AW: "Untermaterial" von Lackfronten / Reparatur

bring die Tür zum Küchenschreiner, der kann das ausgebrochenen Stück einleimen, dann ausspachteln und neu lackieren....
oder halt ne neue Front machen.

Muss ein heftiger Schlag gewesen sein, so leicht bricht MDF nicht aus.
 
AW: "Untermaterial" von Lackfronten / Reparatur

Vielen Dank für Eure Antworten.
Da werden wir wohl besser eine neue Front machen lassen.

Wünsche allen einen guten Tag,

Yola
 
AW: "Untermaterial" von Lackfronten / Reparatur

Darf ich hier kurz anschließen?

Und Kratze bzw Putzspuren auf glänzend-lackiertem Holz, was kann man machen? Die Spuren sieht man erst im Licht. Es ist das Lieblingsherzstück meines Manns. Nach der Lieferung haben wir auch schon für Paar Lieferungsspuren extra einen Oberflächenreparierer kommen lassen. Und dann zugegeben kommen neue Spuren beim Putzen bis ich das richtige Putztuch dafür fand:-\. Wenn es nochmals mit uns umziehtt, vll lohnt sich nochmals einen. Oberflächenbehandler ran zu lassen. Es handelt sich nämlich um unser schwarz-lackiertes Klavier.

Vielen Dank und VG, H-C
 
AW: "Untermaterial" von Lackfronten / Reparatur

Je nach Schadensbild ggf. mit bis zu 2000er Papier nass schleifen und anschließend mit einer Schwabbelscheibe polieren. Wenn Du es noch nie gemacht hast, würde ich die Finger davon lassen, wenn der Lack zu heiss wird, hast Du mehr Probleme als vorher… ;-)
 
AW: "Untermaterial" von Lackfronten / Reparatur

Keita, im EP stand MATT-Lack. Das hilft weder Schleifen, noch Schwabbeln, da hilft nur tauschen.
Grüße,
Jens
 
AW: "Untermaterial" von Lackfronten / Reparatur

Ich bezog mich auf Hobby-Chefs zerkratzten Klavierlack, die Tür des EPs würde ich austauschen und beim Saugen mehr Sorgfneu wneuen lassen.
 
AW: "Untermaterial" von Lackfronten / Reparatur

Vielen Dank, Snow, für die. Info. Ich muss die Website mal nachlesen.
Danke auch Kaita, für Deinen Tipp. Aber wir werden wieder Onerflächenexpert dran lassen. Muss nur suchen, wer ist verfügbar.

Vielen Dank und VG, H-C
 
Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Zurück
Oben