Kunststoffbeschichtung löst sich

Beiträge
10
Liebe Forumsmitglieder,

Bei unserer knapp ein Jahr alten Schüller Küche scheinen sich an einigen Fronten die Beschichtungen abzulösen.

Die Front heisst Porto und ist matt kristallweiss. Sie ist laut Hersteller melaminbeschichtet.

An den Kanten wirft sie hier und da quasi Blasen, unter denen eine dunkle Ritze erkennbar wird. Anbei auch ein Foto von einer solchen Stelle. Noch sind es erst einige wenige Stellen. Ich habe aber Sorge, dass es immer mehr werden.

Woran kann das liegen? Was kann man da machen. Vielen Dank für alle Tips
 

Anhänge

Beiträge
4.238
Wohnort
Lipperland
Wahrscheinlich sind diese Bauteile mit Folie beschichtet/ummantelt. Das hat nichts mit den Fronten zu tun.
Nach einem Jahr sollte dies eigentlich nicht passieren. Da würde ich den Händler informieren. Ist ja noch Garantie auf der Küche.
 
Beiträge
10
Vielen Dank für die schnelle Antwort. Den Händler habe ich informiert. Allerdings hatte ich tatsächlich gedacht, dass die Front nicht mit einer Folie beschichtet sei, sondern eine halbwegs robuste Melaminharzbeschichtung hätte. Daher wundert es mich erst recht, dass dieses Problem Auftritt.
 
Beiträge
4.238
Wohnort
Lipperland
Die Abbildung zeigt nicht die Front, oder? Manche Bauteile, zB. Traversen, werden von einigen Herstellern mit Folie ummantelt verarbeitet. Meist sind das Zulieferteile.
 
Beiträge
10
Doch, die Abbildung zeigt die Unterkante der Front. Leider musste ich mich da etwas verrenken, um das Foto zu machen.
 
Beiträge
10
Nein, das denke ich nicht. Die betroffenen Stellen sind alle in Unterschränken. Dort befindet sich zwar auch das Kochfeld, aber der Wasserdampf zieht ja nach oben, zumal wir eine ordentliche Dunsthaube von Berbel haben.
 

Mitglieder online

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben