Kühlschrank neben Backofen - Profiplanung

Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Beiträge
42
Hallo zusammen! Ich bin neu hier.
Worum geht´s: Wir renovieren ein altes Haus und sind jetzt bei der Küchenplanung . Vor zwei Wochen hatte ich einen Profi (Küchenstudio ) zu Besuch. Da bis heute noch kein Angebot kam, habe ich auch schon selbst mit der Planung losgelegt (3D-Küchenplaner von IKEA ). Heute kam das Angebot vom Profi. Witzigerweise hatte ich fast genauso geplant wie er, bis auf einen Punkt: er hat den Kühlschrank neben den Backofen gesetzt. Das ist doch was den Energieverbrauch des Kühlschranks angeht ein no-go, oder sehe ich das falsch? Ich hatte bei meinem Plan allerdings auch das Problem Backofen und Kühlschrank vernünftig zu platzieren, da der Ofen auf Arbeitshöhe sein soll (ansonsten wäre es unproblematisch). Ich füge mal den Plan an, vielleicht habt ihr ja Tipps/Anregungen für mich. Ach so: wir sind eine junge Familie, die Küche soll eher rustikal / Landhausstil werden.

LG

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 3
Davon Kinder?: 1
Art des Gebäudes?: Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 173
Brüstungshöhe des Fensters (in cm):
Fensterhöhe (in cm):
Raumhöhe in cm: 250
Heizung: Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel
Ausführung Kühlgerät:
Kühlgerät Größe:
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät:
Dunstabzugshaube: Abluft
Backofen etc. hochgebaut?: Wenn möglich
Hochgebauter Geschirrspüler?: Wenn möglich
Kochfeldart: Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?:
Spülenform: 1,5 Becken mit Abtropffläche
Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Backofen
Küchenstil: Landhaus
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Gesonderter Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 6 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?:
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Wasserkocher, Küchenmaschine, Brotbehälter
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Toaster, Allesschneider (z. B. in Schublade), Eierkocher
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?:
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Keller, Abseiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?:
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Gelber Sack Müll, Plastik, Alu, Metall total getrennt, Restmüll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: IKEA
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?:
Preisvorstellung (Budget): bis 10.000,-
 

Julika

Mitglied

Beiträge
461
Wohnort
Bayern
Und heutzutage sind die Geräte, sowohl BO als auch KS sehr gut isoliert. Bei mir stehen auch nebeneinander. Ich glaube da ist kein Problem mehr. Und BO ist auch nicht ständig im Betrieb.
 

martin

Moderator

Moderator
Beiträge
11.388
Wohnort
Barsinghausen
Es ist definitiv kein Problem. Wenn Du den Kühlschrank bei Backofenbetrieb nicht ewig lange offen lässt, wird sich der denkbare Strommehrverbrauch auf deutlich unter 2 Euro im Jahr bewegen. Außerdem läuft so ein Backofen im Schnitt im Normalhaushalt ja sicherlich weniger als 2 Stunden pro Tag.
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
50.940
@ÄnnchenvonTharau .. ich schiebe mal zu den Teilaspekten. Möchtest du wirklich noch über die Planung reden, dann bitte Grundriss etc. anhängen. Dann schiebe ich zurück und verlinke die im ersten Beitrag.
 

menorca

Moderatorin

Moderator
Beiträge
17.489
Wohnort
München
Hallo Ännchen,

wie die Vorschreiber schon gesagt haben, definitiv kein Problem mehr heute, wegen der besseren Isolierung und der geringen Laufzeit des BO.

Wenn es dir nur um diese Detailfrage geht, dass verschiebe ich deinen Thread mal weg aus dem Planungsforum.

Wenn du doch planen möchtest, dann lies bitte was wir brauchen, ergänze die nötigen Sachen in einem neuen Beitrag (den Erstbeitrag wirst du nicht mehr ändern können) und ich schiebe dich wieder zurück.

Edit: *patsch* Kerstin, warst schneller ;-)
 

ÄnnchenvonTharau

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
42
Vielen Dank für die Antworten :-) Es geht mir tatsächlich auch noch um die Planung. Ich konnte die eingescannten Grundrisse aber nicht anhängen :-( ("Datei zu groß"). Ich versuche es nochmal anders. LG
 

ÄnnchenvonTharau

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
42
20161216_231533.jpg
20161216_231712.jpg
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
50.940
Tja, da fehlen aber noch ein paar Hinweise.

In der Checkliste steht Essplatz für 6 Personen in der Küche, der angezeigte Essplatz sieht aber nicht so groß aus. Ist das der einzige Essplatz?

Gesamtgrundriss der Etage wäre auch gut, damit man Laufwege sieht.

Brüstungshöhe des Fensters fehlt auch ... ich denke, du liest Anleitung zum Planungs-Board. (Bitte lesen VOR Eröffnung v. Thread) noch mal, siehst dir auch noch mal ein oder zwei andere Planungsthreads an und dann eröffnest du am besten doch nochmal einen ganz neuen Thread im Planungsboard.

Da solltest du dann auch die Checklisten-Fragen
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
Wie häufig wird gekocht?:
(fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?:
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:
ein bisschen ernst nehmen. Wir kennen dich nicht, du musst uns also erzählen, welche Anforderungen du an die Küche hast.
Und, wie zufrieden bist du denn mit der eingestellten Planung? Was gefällt dir, was nicht? So ganz kommentarlos Planungen einzustellen ist nicht zielführend.

Eine Ikea -Küche ist das ja auch nicht, sondern was ist dir da angeboten worden?

---------------
Pauschal mal zur Planung ... ziemlich großer Küchenraum und du willst deine Küchenarbeit in die dunkelste Ecke des Raumes legen.
 

ÄnnchenvonTharau

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
42
Zu dem angezeigten Essplatz gehören noch 3 Stühle (2 an der breiten Tischseite und einer am Kopfende). Auf der Eckbank können 3 Leute sitzen, also passt das mit dem Sitzplatz für 6 Personen
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben