Küchenzeile optimale Anordnung

Dieses Thema im Forum "Teilaspekte zur Küchenplanung" wurde erstellt von fastenjoghurt, 13. Juli 2016.

  1. fastenjoghurt

    fastenjoghurt Mitglied

    Seit:
    13. Juli 2016
    Beiträge:
    6

    Ich habe leider eine ziemlich kleine Küche (Raummaße 130x250cm) in der eine neue Ikea-Küche drin steht. Ich finde die Anordnung leider gar nicht optimal und frage mich, ob man kleinem Aufwand hier etwas verbessern könnte (Geräte/Schränke zumindest teilweise behalten) oder ob ein neuer Küchenblock hier bessere Dienste leistet. Wie wäre denn für euch eine optimale Anordnung der Küche?
    Eventuell liegt es auch daran, wie ich die Schränke eingeräumt habe?

    Wichtig für mich ist, dass Kaffeemaschine und Wasserkocher wieder einen guten Platz finden. Geschirrspüler ist ebenfalls unerlässlich, da ich täglich koche. Fraglich ist, ob ich tatsächlich 4 Herdplatten benötige. Backofen verwende ich vielleicht 1x pro Monat...

    Derzeitige Anordnung von Links nach rechts:
    Kühlschrank, Herd mit Backofen und Schublade darunter, Geschirrspüler, Spüle mit Unterschrank, 40 cm tiefer Unterschrank mit Laden (kann nicht 60 cm tief sein, wegen der Tür).

    Ich habe mich auch schon mit dem Küchenplaner beschäftigt, bin da aber leider heillos überfordert...
    Hätte nämlich überlegt, ob es Möglichkeiten gibt, die Küche ums Eck zu bauen. Leider ist die Nische nur 30 cm tief. Eventuell wäre es möglich einfach die Arbeitplatte ums Eck zu verlängern. Ohne Unterschränke, damit die Kühlschranktür unter der Arbeitplatte zu öffnen ist und die Tür vom Oberschrank ebenfalls. Aber ob das wirklich etwas bringt...

    Skizze mit den Maßen des Raumes und Fotos der aktuellen Küche habe ich auch angefügt. Ich hoffe, ihr könnt mir helfen!

    Vielen Dank schon mal!

    LG Carlos

    Thema: Küchenzeile optimale Anordnung - 391931 -  von fastenjoghurt - DSC_0564[1].JPG Thema: Küchenzeile optimale Anordnung - 391931 -  von fastenjoghurt - DSC_0565[1].JPG Thema: Küchenzeile optimale Anordnung - 391931 -  von fastenjoghurt - SCAN_20160713_094253762.jpg
     
  2. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.986
    Ort:
    München
    Herzlich willkommen!

    Das sieht nach offenem Eingang in die Küche aus, also nur der Türrahmen, richtig?

    Der Wasseranschluss ist wohl hinten im Spülenschrank. Wo genau (von bis cm von der Ecke planrechts unten aus gemessen)?

    DAH ist Umluft oder Abluft?

    Gäbe es eine Möglichkeit, einen Solo-Kühlschrank irgendwo anders hinzustellen?

    Was genau stört dich am Arbeiten in dieser Küche?

    Die OK Fensterbrett ist offensichtlich niedriger als deine Arbeitshöhe. Wo sitzt denn der Fenstergriff, rechts oder links?
     
  3. fastenjoghurt

    fastenjoghurt Mitglied

    Seit:
    13. Juli 2016
    Beiträge:
    6
    Liebe Annette,

    zuerst einmal vielen Dank für deine Antwort!

    Der Eingang zur Küche ist offen - Türblatt hab ich ausgehängt.
    Wasseranschluss ist unter der Spüle: 62 cm bis zur rechten Wand (die mit der Tür)
    DAH ist Umluft, aber sehr schlechte Qualität. Hat nur den Effekt, dass der Oberschrank darüber fett und feucht wird... Könnte also auch drauf verzichten, oder einen bessern anschaffen.

    Leider hab ich keine Möglichkeit den Kühlschrank irgendwo anders hin zu platzieren.

    OK Fensterbrett ist 78 cm, Arbeitsplattenhöhe: 90 cm
    Das Fenster ist ein Doppelfenster und der Fenstergriff befindet sich am rechten Fensterflügel.

    Was stört:

    1) Wenn der Geschirrspüler offen ist, dann kann ich nicht mehr vorbeigehen. Es befinden sich aber links und rechts vom Geschirrspüler Schränke, wo ich das Geschirr hinräumen möchte. Also etwas umständlich das Ganze.

    2) Das größte Stück freie Arbeitsplatte befindet sich dort, wo ich es kaum nutze (Zwischen Wand und Herdplatte). Alles spielt sich auf dem Stück zwischen Herd und Spüle ab.

    3) Muss nicht unbedingt sein, aber ein 60 cm breiter Geschirrspüler wäre super. Der schmale läuft nämlich wirklich jeden Tag.

    4) Kaum Stauraum in meiner Griffhöhe (bin sehr klein), brauche daher ständig etwas zum draufsteigen.

    5) Habe das Gefühl ich verschwende den Platz in den Laden. Momentan befinden sich darin (von oben nach unten)
    Tee und Kaffeekapseln
    Essbesteck
    Messer und Küchenutensilien
    Küchenutensilien
    Deckel

    Diese Dinge könnte ich vielleicht auch an der Wand verstauen. Mit Haken- oder Magnetleisten oder in einem Regal mit ganz geringer Tiefe. Ideen fehlen jedoch...

    LG Carola
     
  4. Julika

    Julika Mitglied

    Seit:
    16. Nov. 2011
    Beiträge:
    422
    Ort:
    Bayern
    Hallo Fastenjoghurt,
    ist die Wohnung Eigentum oder zur Miete? Neubau oder frisch renoviert? Da ich schöne neue großformatige Fliesen sehe...
    Ich finde den Raum ziemlich ungeeignet zur Küche, sorry. Nirgendwo sind 60 cm tiefe Nische neben Tür oder Fenster, wo man vernünftig eine Zeile unterbringen könnte...Brüstungshöhe unter dem Fenster auch niedrig...Aber ich weiß, dass hilft dir jetzt nicht. Ich will deine Lust auf neue Anordnung wirklich nicht nehmen :trost:.

    Aber was eindeutig ist: du hast genau diese Probleme erkannt, woran hier im Forum ständig bei der Planungen aufmerksam gemacht wird. Und wahrscheinlich, weil die Küche so klein ist, werden diese "kleine" Probleme dann wirklich große Probleme!
    -Geschirrspüler zwischen Herd und Spüle.
    -Kochfeld und Spüle zu nah, dazwischen ist die Hauptarbeitsfläche
    Und du verschwendest dein Platz in den Schubladen überhaupt nicht. Nämlich die Sachen, was du auch geschrieben hast, sind sehr gut in Schubladen aufgehoben. So habe ich auch, aber ich habe viele breite und auch übertiefe Schubladen...

    Es wäre wirklich eine Lösung, wenn du den Kühlschrank auslagern könntest, wie bereits Menorca geschrieben hat...
    Ist dein Geschirrspüler 45 oder 60 cm breit. Ich nehme an, 45cm.
    Könnte man den nicht anstatt dem KS an die Wand stellen? Zwar wäre dann der KS zwischen Herd und Spüle, aber dieser ist normalerweise fast immer zu ;-). Und dein Stauraumproblem ist damit auch nicht gelöst...

    Hier bekommst du noch sicherlich gute Tipps, wie diese schmale Küche einrichten kannst.
     
  5. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.986
    Ort:
    München
    Das erzählen wir den Ratsuchenden hier auch immer wieder, dass der Geschirrspüler lieber am Rand als zwischen Kochfeld und Spüle unterm Hauptarbeitsbereich stehen sollte, damit er nicht stört.

    Daher für dich als erste Maßnahme: Kühlschrank und Geschirrspüler tauschen Platz.
    Dann ist der GSP nicht mehr im Weg, du räumst nur noch nach einer Seite aus, die Wand daneben kannst du mit abwaschbarer Farbe/Elefantenhaut vor Spritzern schützen. Und deine Hauptarbeitsfläche wird breiter.
    Kaffeemaschine würde ich auf den tiefengekürzten US am Eingang stellen.
    Wasserkocher abschaffen, stattdessen einen Wasserkessel kaufen, der permanent auf dem Kochfeld steht und da ja auch nicht stört, da du ja selten vier Platten benötigst, wie du schreibst.
    Du benötigst eine neue APL (Kochfeldausschnitt rutscht 15cm nach links) und eine Stützwange ganz links (wenn du die nicht eh schon hast neben dem Kühlschrank), und eventuell Geschirrspülerschlauchverlängerungen.
    Hier ein Bild ohne Oberschränke:
    Thema: Küchenzeile optimale Anordnung - 391991 -  von menorca - fastenjoghurt_mca_V1_A1.JPG

    Und um dir mehr Stauraum in guter Höhe zu schaffen, kannst du den Backofen entsorgen (das Kochfeld drüber scheint autark zu sein, der BO hat nur zwei Knöpfe).
    Unter das Kochfeld dann einen 60cm Unterschrank mit Auszügen, bei Ikea vorzugsweise in 2-2-2-2 (also vier Auszüge).
    Um gelegentlich doch etwas backen/grillen zu können, kannst du dir einen Mini-BO anschaffen, zB |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| (dieser hatte in einem Test gut abgeschnitten) und hinten über den GSP stellen. Da steht er ganz knapp am/überm Kochfeld, aber solltest du mal alle vier Platten benötigen, drehst du ihn um 90 Grad.
    Thema: Küchenzeile optimale Anordnung - 391991 -  von menorca - fastenjoghurt_mca_V1_A2.JPG

    Edit: @Julika *patsch* *2daumenhoch* (hab erstmal den Alnoplan erstellen und bestücken müssen, während du schon geschrieben hast)
     
  6. fastenjoghurt

    fastenjoghurt Mitglied

    Seit:
    13. Juli 2016
    Beiträge:
    6
    Vielen Dank für eure Ideen und dass du dir für mich so viel Arbeit mit den Bildern angetan hast! Ich bin total begeistert von dem Vorschlag einfach GSP und Ks zu tauschen! Und die Idee einen Wasserkessel auf den Herd zu stellen ist genial. Eigentlich simpel, aber ich wäre nie drauf gekommen Dadurch wird dann eine Schublade frei, weil ich Kaffee und Tee neben der Kaffeemaschine plazieren kann.

    Ob ich den Backofen wirklich rauswerfen soll, weiss ich noch nicht... Das Platzproblem ist dann zwar gelöst, aber da es sich um eine Mietwohnung handelt, muss beim Auszug auch wieder ein BO vorhanden sein... Den wieder nachzukaufen ist zwar nicht so teuer, aber Lieferung, Anschluss, etc. sind ja auch mit Aufwand und Kosten verbunden.

    Ich werde demnächst mal bei Ikea die ausgestellten Küchen bewundern gehen. Vielleicht finde ich ja gefallen an diesen Wandschienen für die Kochutensilien. Dann wird noch eine zweite Schublade frei. Eventuell auch die unter dem Herd, denn da befindet sich derzeit auch nur Kram und der könnte ebenfalls an der Wand hängen bzw. in den Oberschraenken Platz finden.
    Mal sehen, ob ich dann nicht eh schon genug Stauraum habe. Dann könnte der BO bleiben.

    Die Umbauarbeiten werden sich kostenmaessig ja in Grenzen halten. Daher überlege ich, in einen besseren Spritzschutz als Elefantenhaut zu investieren.
    Könntet ihr mir hier auch noch einen Rat geben? Für die Rückwand warte ja Glas super. Das hatte ich schon mal und ist wirklich pflegeleicht. Da die Seitenwand aber auch verkleidet werden soll, wäre es vermutlich besser überall Fließen anzubringen. Oder?

    Lg Carlos
     
  7. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.671
    Glas kannst du hinter der Zeile/Kochfeld verwenden.

    An der Wand neben der GSP würde ich eher in eine hochwertige sehr wischbeständige Vliestapete als Hingucker investieren. Das läßt sich auf jeden Fall auch einfacher entfernen als Fliesen (die ja auch auftragen) und je nach Mietvertrag muss Tapete noch nicht mal entfernt werden.

    Ich habe jetzt seit 4,5 Jahren so eine hochwertige Tapete an der Wand direkt neben meiner GSP und die läßt sich wirklich gut abwischen. Auch hinter der Spüle habe ich nur diese Tapete. Bei mir sind Spüle/Kochfeld allerdings auch getrennt. Hinter dem Kochfeld habe ich Fliesen, hatte in der vorherigen Wohnung aber auch schon Glas.
     
  8. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.986
    Ort:
    München
    Statt Glas (teuer, besonders die Ausschnitte für die Steckdosen) oder Fliesen gibt für nicht-Ikea Küchen Nischenrückwandmaterial, das wie eine sehr dünne Arbeitsplatte ist. Habe ich in Holzoptik, siehe der Link zu meiner Küche unten.

    Bei Ikea gibt es |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|.

    Fliesen würde ich nur in Absprache mit dem Vermieter anbringen. Und auch hier ist der Aufwand für die Steckdosenausschnitte größer als bei Spanplatte oder Fastbo.

    Um Küchenutensilien auszulagern kannst du auch an die Wand links vom Eingang ein großes Gitter mit Haken hängen, oder mehrere Aufhängeleisten übereinander. Für Pfannenwender über Schöpfkellen bis hin zu Sieben oder sogar Kräutertöpfen kannst du viel unterbringen.

    Beim Umstellen deiner Unterzeile haben wir bisher die Oberschränke außer acht gelassen. Da das Kochfeld ja nach weiter links wandert, hängt die DAH dann nicht mehr mittig über dem Kochfeld. Also auch hier: die Wandschränke rechts und links der DAH tauschen (der schmale hat dann nur die falsche Öffnungsrichtung, beim breiteren passt das trotzdem) und den DAH-Schrank rüberrutschen. Oder einfach damit leben; wenn du vorwiegend die rechten Felder benutzt, sollte das möglich sein. Nur auf den Kopf achten beim Topfgucken, da ist dann eine Ecke links.

    Die Küche gehört zur Wohnung, also dem Vermieter? Dann musst du alle Änderungen mit ihm besprechen.
     
  9. isabella

    isabella Mitglied

    Seit:
    10. Nov. 2013
    Beiträge:
    3.903
    Oder bei fani.de mal stöbern, es gibt viele schöne Sachen für jeden Geschmack, und die müssten günstiger als Glas sein, und unproblematisch in der Verarbeitung.
     
  10. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.986
    Ort:
    München
    fani kannte ich noch nicht. Ist ja cool!
     
  11. isabella

    isabella Mitglied

    Seit:
    10. Nov. 2013
    Beiträge:
    3.903
    Ja, ich habe mich bei meinem Küchenprojekt sehr intensiv mit dem Thema beschäftigt und damals den Laden gefunden - die hatten aber vor zwei Jahren eine viel kleinere Auswahl, mittlerweile haben sie ein viel größeren Sortiment und wirklich was für jeden Geschmack, uni, mit Motiv, matt, glänzend...
     
  12. moebelprofis

    moebelprofis Spezialist

    Seit:
    5. Juni 2013
    Beiträge:
    2.193
    Ort:
    Neumarkt i.d.OPf.
    ....was der Fachhandel aber genauso liefern kann.
     
  13. isabella

    isabella Mitglied

    Seit:
    10. Nov. 2013
    Beiträge:
    3.903
  14. fastenjoghurt

    fastenjoghurt Mitglied

    Seit:
    13. Juli 2016
    Beiträge:
    6
    Hallo meine Helfer!

    Ich habe jetzt mit zwei verschiedenen Handwerkern telefoniert und beide haben mir mitgeteilt, dass sie mir den Geschirrspüler nicht anschließen, wenn die Schläuche hinter dem Herd bis zum Wandanschluss verlängert werden. Einer meinte sogar, dass Spüle und Geschirrspüler auf jeden Fall nebeneinander gehören, sonst komme ich nachträglich nicht mehr an die Schläuche heran, ohne den Geschirrspüler komplett zu entfernen.

    Natürlich könnte ich mir nur beim Umbau helfen lassen und die Schläuche dann einfach selbst dranstecken, aber
    1) bin ich jetzt verunsichert, ob das wirklich so eine gute Idee ist
    2) verlangt mein Vermieter den Anschluss aller Geräte durch einen Fachmann (mit Bestätigung), da er ansonsten den Umbau nicht erlaub. Anscheinend steigt sonst die Hausversicherung aus, sollte ein Schaden entstehen...

    Sobald ich Zeit habe, werde ich mal in ein Küchenstudio fahren und mich beraten lassen. Vielleicht kaufe ich mir dann überhaupt einen neuen Küchenblock mit richtiger Rückwand, besserem Geschirrspüler und allem drum und dran. Mal schauen was das kosten würde...

    LG Carlos
     
  15. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.671
    [​IMG]
    Das ist doch ein Backofenumbauschrank, der einen Sockel wie der Spülenschrank hat - oder?
    Da werden normalerweise die Schläuche der GSP unter dem Schrank in dem Sockelbereich und NICHT hinter dem Backofen zum Spülenschrank gelegt und dort an das entsprechende Eckventil angeschlossen. Das sollte eigentlich problemlos klappen. Mit etwas Glück sogar ohne Schlauchverlängerung.
     
  16. tluebke

    tluebke Mitglied

    Seit:
    28. Mai 2016
    Beiträge:
    117
    Ist bei uns auch so geschehen. Unser BO steht derzeit auch zwischen Spüle und BO. Das war bei uns kein Problem mit dem Anschließen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Juli 2016
  17. fastenjoghurt

    fastenjoghurt Mitglied

    Seit:
    13. Juli 2016
    Beiträge:
    6
    Danke euch! Vielleicht habe ich mich missverständlich ausgedrückt am Telefon. Ich werde bitten, dass sich das eine Firma vorort anschaut. Ist sicher am besten.
     
  18. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.986
    Ort:
    München
    Da das Frischwasser mit Druck zum GSP fließt, und das Abwasser per Pumpe abtransportiert wird, muss keiner der Schläuche vom GSP ein bestimmtes Gefälle einhalten.
    Die Schläuche werden im leeren Sockelbereich verlegt, wie Kerstin schon gesagt hat. Da ist es egal, ob da ein BO in dem Schrank ist oder Auszüge.
     
  19. fastenjoghurt

    fastenjoghurt Mitglied

    Seit:
    13. Juli 2016
    Beiträge:
    6
    Hallo ihr Lieben!

    Seid ihr interessiert an einem kleinen Update?

    Handwerker war mittlerweile bei mir und hat einen Kostenvoranschlag gemacht. Da mein Vermieter jedoch verlangt, dass beim Auszug der ursprüngliche Zustand wiederhergestellt wird, habe ich mich dazu entschieden noch ein wenig abzuwarten. Ich wohne nämlich erst seit kurzem in der Wohnung und kann noch nicht absehen, ob es mir hier langfristig gefällt. Dank eurer Hilfe, ist mir jedoch klar geworden, wie ich das Problem bis dahin etwas entschärfen kann und habe schon einige Sofortmaßnahmen getroffen:

    1) Alle Lebensmittel links vom GS eingeräumt
    2) Alle Geschirrteile rechts und über dem GS eingeräumt. Seltener benutze Teile habe gleich neben dem Kücheneingang im Vorraum untergebracht. Dafür mussten meine Jacken auf eine Hakenleiste bzw. ins Schlafzimmer umsiedeln.
    3) Wasserkessel statt elektrischem Wasserkocher, um die freie Wand/Arbeitsfläche als Tassenaufbewahrung nutzen zu können
    4) Damit die Arbeitsfläche zwischen Herd und Spüle konsequent frei gehalten wird, habe ich eine Abtrofftasse auf das Fensterbrett gestellt. Außerdem werde ich noch eine Aufhängestange kaufen, wo dann Spülmittel, Schwamm und diverse andere Dinge ihren Platz finden.
    5) Weil mir die Küche auch optisch nicht gefallen hat, habe ich mit noch vorhandener Wandfarbe die Rückwänd gestrichen. Die Deko und die Wandschiene fehlen noch und andere Griffe werde ich auch noch montieren. Da lasse ich mir aber noch bis zu meinem Urlaub Zeit damit. Ich habe aber trotzdem schon mal ein Foto für euch:

    Thema: Küchenzeile optimale Anordnung - 392849 -  von fastenjoghurt - DSC_0569[1].JPG
     
  20. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.671
    Das sieht doch schon deutlich freundlicher aus *2daumenhoch*
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Waschmaschine in der Küchenzeile Teilaspekte zur Küchenplanung 1. Nov. 2016
Neue kleine Küchenzeile, Entscheidungshilfe Teilaspekte zur Küchenplanung 4. Juli 2016
Unbeendet Kleine Küchenzeile für Einlieger-Dachgeschosswohnung (Vermietung) Küchenplanung im Planungs-Board 23. Juni 2016
Status offen Studentin braucht Rat ! Günstige :/ Küchenzeile Küchenplanung im Planungs-Board 26. Mai 2016
freistehende Kühl-Gefrierkombi für Küchenzeile Teilaspekte zur Küchenplanung 24. Feb. 2016
Küchenzeile und Block im Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 8. Feb. 2016
Wohnküche mit kleiner Küchenzeile und Insel in neuer ETW Küchenplanung im Planungs-Board 25. Jan. 2016
Empfehlung Abstand zwischen Küchenzeile und Insel Teilaspekte zur Küchenplanung 20. Jan. 2016

Diese Seite empfehlen