Küchenrückwand, Tapete mit Folie?

postant

Mitglied

Beiträge
15
Hallo,

im Zuge der Neugestaltung unserer 9qm Küche (Ikea ) stelle ich mir nun die Frage nach der Rückwand.
Es ist kein Fliesenspiegel montiert (gut!). Ich möchte etwas abwaschbares aber kein Acryl oder Glas oder Alu, ist mir einfach zu teuer und über die Breite von 3m schon zu umständlich.
Nun ist meine Überlegung, eine Fototapete (Backsteine) auf die geglättete Wand zu kleben und darüber eine selbstklebende transparente Folie wie z.B. Oracal 651 (Plotterfolie) zu kleben.
Hat das jemand mal gemacht und kann seine Erfahrung berichten? Hinter dem Kochfeld (Induktion 78cm) könnte ich mir ggf. noch eine halbhohe opake Glasscheibe vorstellen.
Hat jemand Erfahrung mit diesen Folien, wird es halten, sieht es gut aus? Glänzend oder Matt?
 

isabella

Mitglied

Beiträge
16.768
Wieso nicht die Tapete mit Elefantenhaut streichen und evtl. ein Stück Klarglas nur hinterm Kochfeld anbringen? Oder eine FaNi mit dem gewünschten Muster?
 

Boschibär

Spezialist
Beiträge
819
Wohnort
Der echte Norden
Ich stehe bestimmt nur auf dem Schlauch, aber was ist FaNi? (Fa.... nische...?)
 

isabella

Mitglied

Beiträge
16.768
@Boschibär, ja, genau, bedeutet FarbNische und ist die Marke eines Webshops, deswegen habe ich keinen Link gesetzt, aber man muss nur .de dahinter schreiben... ;-)
 

Boschibär

Spezialist
Beiträge
819
Wohnort
Der echte Norden
*lach

okay. Danke
Farbnische kannte ich noch nicht.
Richtet sich aber auch eher an Endkunden.

BTT:
Ich habe das mit geklebter Folie bisher weder gemacht, noch gesehen, stelle mir aber vor, dass das aussieht wie gewollt und nicht gekonnt.
Und dann lösen sich mit den Jahren die Ecken und, und, und...

Ich würde eine Nischenverkleidung oder eine Behandlung direkt auf der Wand - Elefantenhaut, Lack, o.ä. - vorziehen.
 

postant

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
15
Der Aspekt das sich die Ecken lösen könnten ist zu bedenken das stimmt.
Die Elefantenhaut kenne ich und fand das Ergebnis immer ehere bescheiden aber vielleicht gibt es da auch Unterschiede. Ich werde es mir auf jeden Fall noch einmal ansehen. Eine Nischenverkleidung möchte ich nicht, wenn dann nur Plexiglas.
Was ich mir auch überlegt habe, ist vielleicht entsprechend dem Arbeitsplattendekor eine Platte so ca. 25cm hochzuziehen, darüber spritzt es nicht mehr so viel und es reicht vielleicht die Elefantenhaut.
 

isabella

Mitglied

Beiträge
16.768
@Boschibär, ja, das richtet sich an Endkunden, die eine preiswerte, leicht anzubringende, restlos rückbaubare und dennoch optisch ansprechender Lösung suchen - also eigentlich die perfekte Lösung hier und sicher tausend mal schöner als Folie auf Tapete.
Für Dich als Profi eher als Randnotiz interessant.
 

postant

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
15
preiswert kann ich nicht so nachvollziehen, 500€? Und dann hätte ich gerade mal 2,50 (maximum) statt der benötigten 3m. Für mich ist das einfach nur Werbung..
 

Snow

Spezialist
Beiträge
5.720
Wohnort
78073 Bad Dürrheim
Was ich zu den Folien sagen kann ist, dass die sich gerne, insbesonders im Kochfeldbereich durch Dampfeinwirkung von der Wand lösen. Kürzlich aus diesem Grund gegen Glasrückwand getauscht.
 

isabella

Mitglied

Beiträge
16.768
Als Werbepartnerin/SEO wäre ich aber ziemlich ineffektiv, 3850 Posts für den Anlauf und dann nicht mal einen Link gesetzt... :rolleyes: Meine Nischenrückwand habe ich selbstgebastelt, diese Arbeit erfordert aber handwerkliches Geschick, deswegen halte ich mich mit der Empfehlung dies nachzumachen zurück. Da ich keine weitere Ideen habe, ziehe ich mich hiermit aus diesem Thread zurück.
 

Snow

Spezialist
Beiträge
5.720
Wohnort
78073 Bad Dürrheim
Meine Nischenrückwand habe ich selbstgebastelt, diese Arbeit erfordert aber handwerkliches Geschick, deswegen halte ich mich mit der Empfehlung dies nachzumachen zurück.
Da wäre aber doch mal interessant zu erfahren wie du es gemacht hast. ;-) Bleibt ja dann jedem selbst überlassen es nachzuahmen oder nicht. Bei Ideen bin ich dafür....her damit. :rose:
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
53.650
Wie isabella es gemacht hat, ist halt schon mehrfach beschrieben, steht wohl auch in ihrem Planungsthread und ich sage mal Stichwort "Tafellack" ;-).

Eine Nischenverkleidung möchte ich nicht, wenn dann nur Plexiglas.
Was ich mir auch überlegt habe, ist vielleicht entsprechend dem Arbeitsplattendekor eine Platte so ca. 25cm hochzuziehen, darüber spritzt es nicht mehr so viel und es reicht vielleicht die Elefantenhaut.
Was meinst du denn, was eine Platte in Arbeitsplattendekor ist? ;-) ... eine Nischenverkleidunge :cool:
 

postant

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
15
Wie lange hält den so eine Tapete mit Elefantenhaut? Das ist sicher das günstigste, einfachste und schnellste aber ich möchte nicht in 2 Jahren alles neu machen müssen. Ich habe die Elefantenhaut schon einmal auf Raufaser hinter Whiteboards verwendet und das Ergebnis war nicht so überragend, ließ sich nur schlecht abwischen.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben