Kratzer/Linien/Flecken im Naturstein Nero Assoluto Z

kuechen_neuling

Mitglied

Beiträge
32
Hallo Zusammen,

ich habe nun wie in neulich erstellen Thread meine neuen Nero Assoluto Z Platten erhalten.

Ich habe nun zwei Stellen bemerkt, die beim feucht machen (wischen) dunklere Stellen aufweisen.

Sieht beim ersten/zweiten Bild aus wie ganz viele Kratzer, beim dritten wie ein Glas, das an dieser Stelle stand, aus.
Man sieht diese Verdunkelungen allerdings nur wenn es nass ist, sobald diese Stellen trocken sind keine Spur!

Kann mir jmd. erklären wie das genau kommt, ob dies irgendwann von alleine verschwindet oder ob man hier aktiv was dagegen tun kann?

Und noch was: An zwei Stellen habe ist es noch fleckig vom Silikon. Geht das von alleine weg? Laut Küchenberater wurde definitiv Natursteinsilikon benutzt und bräuchte ein paar Wochen, bis diese Flecken verschwinden. Siehe viertes Bild

Besten Dank im Voraus!
IMG_7453.jpg
IMG_7452.jpg
IMG_7457.jpg
IMG_6254.jpg

Viele Grüße
kuechen_neuling
 

martin

Moderator

Moderator
Beiträge
11.425
Wohnort
Barsinghausen
Könnte nach Deiner Beschreibung an einer unvollständigen Imprägnierung liegen. Nachimprägnieren (lassen) und dann Ergebnis btrachten.
 

kuechen_neuling

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
32
Danke martin, ich hatte auch an einer fehlenden Imprägnierung an diesen stellen gedacht.
Es ist tatsächlich nur wenn es nass ist so, sobald ich mit einem trockenen Tuch drüber gehe, ist es weg. Mich wundert es, dass es an einer Stelle kreisförmig ist und an der anderen wie ganz viele Kratzer.
Wie kann man nachimprägnieren, was ist hier zu empfehlen?

Wie sieht es aus mit den Silikonstellen? Geht das irgendwann weg?
 

martin

Moderator

Moderator
Beiträge
11.425
Wohnort
Barsinghausen
Die Platten sind doch neu. Lass den das Nachbessern, der die Platten imprägniert hat.
 

kuechen_neuling

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
32
Vielen Dank!
Das ging über die Fa. Lechner. Ich werde es entsprechend tun.

Wie sieht es mit den Silikonflecken aus? Gehen diese von alleine weg?
 

martin

Moderator

Moderator
Beiträge
11.425
Wohnort
Barsinghausen
Wenn ein hochwertiges Natursteinsilicon verwendet wurde, lassen sich Rückstände mit Stahlwolle und gaaaanz viel Geduld entfernen. Wurde kein Natusteinsion oder eine minderwertige Variante verwendet, kann es sein, dass der Dichtstoff "ausgefettet" hat. Das ist irreparabel.
 

kuechen_neuling

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
32
Die Flecken sehen eher oberflächlich aus, wie ein matter Fleck auf der Oberfläche, den ich auch mit dem Fingernagel spüre.

Und Stahlwolle zerstört die Oberfläche der Platte? Kann mir das nicht so recht vorstellen mit der Stahlwolle da drüber zu schrubben.
 

martin

Moderator

Moderator
Beiträge
11.425
Wohnort
Barsinghausen
Der Stein ist härter als Stahlwolle. Und nicht schrubben sondern mit leichtem Druck abreiben
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben