Ikea Küche und Arbeitsplatte befestigen

Pavian04

Mitglied

Beiträge
5
Hi

Ich habe mir viele gebrauchte Teile für eine ikea Küche "Metod" zusammengekauft.
Die Unterschränke stehen inzwischen. Allerdings habe ich auf die Schiene zum Aufhängen verzichtet.

Da ich nicht viel Geld habe, muss ich auch bei der Arbeitsplatte sparen und kann mir keine komplette leisten, sondern muss sie stückeln.
Wie würdet ihr das machen? Es gibt im Baumarkt und auch bei ikea so eine verbindungsleiste, die zwischen den Arbeitsplatten geschraubt werden. Sollte ich sowas nehmen? Oder einfach die Arbeitsplatten von unten mit einem Stück Eisen zusammenschrauben und oben mit Silikon die Fuge abdichten?


Zudem habe ich eine Frage zur Befestigung. Vorne wird die Platte ja an der Metallleiste vom Unterschrank verschraubt. Wie wird das hinten bei den Ikea küchen gemacht? Gibt es von ikea passende Winkel?

Vielen Dank
 

Nörgli

Mitglied

Beiträge
5.570
Wohnort
Berlin
Hinten ist die gleiche Metallleiste wie vorne, an der die Platte von unten angeschraubt wird.

Persönlich finde ich die Verbindungsschiene grässlich und würde lieber mit Silikonfuge arbeiten. Wie lang ist denn die gestückelte Platte?
 

Pavian04

Mitglied

Beiträge
5
Danke für die Antwort!

Habe eine 2,6m Platte und die gestückelte ist dann nochmals 75cm lang. So habe ich rund 200€ weniger ausgegeben, was bei meinem Budget wichtig war. Natürlich sieht es nicht so toll aus.
Wenn du die Silikonfuge machen würdest, wie würdest du dann die Platten verbinden? Oder ist das gar nicht notwendig wenn die eh an den Unterschränken befestigt sind?
 

Nörgli

Mitglied

Beiträge
5.570
Wohnort
Berlin
Passen die Platten optisch zusammen, also v.a. gleiche Höhe und Tiefe (63,5cm)? Klingt ja, als hättest du sie schon gekauft. Und haben sie noch fest verleimte Kanten, oder offene Schnittkanten? Letztere müsstest du auf jeden Fall gut versiegeln.

Wir haben zwei Platten (beide hatten werkseitig vorhandene Kanten) aneinander geschoben. Dabei haben wir dazwischen einen Streifen Silikon gezogen (just in case) und von unten mit einer Lochplatte verbunden:

plattenverbindung1.png


plattenverbindung2.png


Oben ist durch die leicht abgerundete Kante trotzdem ein Spalt geblieben, den wir dann gegen Krümel doch noch mit Silikon versiegelt haben:

plattenverbindung3.png


Wichtig ist, dass der Stoß nicht nahe bei der Spüle oder beim Kochfeld ist, da es dort generell bei Verbindungen schneller zu Quellschäden kommen kann.
 

Tux

Mitglied

Beiträge
433
Die Teile sollen eine 3,35 m lange Platte ergeben? Wenn da nicht solche Dickkanten wie bei Nörgli dran sind, ist die Gefahr des Quellschadens sehr groß. Dann wäre es besser die Schnittkanten satt mit Silikon zu bestreichen und mit Arbeitsplattenverbinder, Nuten und Federn die Teile zu verbinden.
 

cliffideo

Mitglied

Beiträge
80
Welche Form hat denn die Arbeitssplatte? L-Form? Oder einfach nur 3,35 lang?
Und da gibts keine Platte in einem Stück?
Für unsere IKEA -Küche haben wir Arbeitsplatten bei Hornbach zuschneiden lassen, Kosten um die 30 EUR pro Meter, die APLs von KAINDL haben auch die typische IKEA-Breite von 635mm und sind bis 4,10m erhältlich. Bei den Kosten würde ich keine Kompromisse mit Stückeln eingehen, wenn es nicht sein muss.
 

Omas Garten

Mitglied

Beiträge
3.700
Ich bin da ganz bei Nörgli: wenn die Kanten gut versiegelt sind, reicht eine Silikonfuge und die Platte am Schrank zu befestigen. Das gilt sowohl für Eck- als auch für gerade Verbindungen.
Zeigst du uns mal dein Projekt in Bildern? Dann können wir die Situation noch besser beurteilen und Dir helfen.
 

Ähnliche Beiträge


Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben