Höhe der Arbeitsplatte verstellen

Dieses Thema im Forum "Planungsfehler" wurde erstellt von Enomiskcom, 13. Mai 2014.

  1. Enomiskcom

    Enomiskcom Mitglied

    Seit:
    13. Mai 2014
    Beiträge:
    4

    Höhe der Arbeitsplatte verstellen


    Hallo, wir haben eine neue Küche montiert.
    Die drei Arbeitsplatten sind in U-Form miteinander verbunden und verklebt. Eigentlich ist alles fertig, nur die Wandleisen fehlen noch.
    Ich würde jedoch die gesamte Arbeitsfläche gerne etwas höher haben und die Sockelfüße sind auch durch Drehen höhenverstellbar.
    Allerdings habe ich Angst, dass jetzt beim Verstellen die Verbindungen beschädigt werden könnten.
    Ich stell es mir auch nicht ganz einfach vor, alleine schon in den Ecken hinten an die Füße zu kommen, aber kann man das machen oder ist davon abzuraten?
    Wäre für Tipps und Erfahrungen dankbar :
     
  2. bibbi

    bibbi Spezialist

    Seit:
    28. Feb. 2010
    Beiträge:
    2.628
    AW: Höhe der Arbeitsplatte verstellen

    Was meinst Du denn mit "etwas" höher.Die Sockelfüsse lassen sich im 1-2cm-Bereich
    durch drehen zum Höhenausgleich verstellen,da muss halt gleichmässig viel gedreht werden.Wenn Du aber 5cm mehr Höhe willst müssen entweder Adapter oder andere
    Füsse gesetzt werden.
    Eine neue Sockelleiste ist dann evtl. auch noch fällig.Hängt aber zusätzlich noch vom
    Küchenhersteller ab. Die Sockelsysteme sind halt unterschiedlich.

    LG Bibbi
     
  3. Berde

    Berde Spezialist

    Seit:
    16. Feb. 2010
    Beiträge:
    971
    Ort:
    Am Fuß der Schwäbischen Alb
    AW: Höhe der Arbeitsplatte verstellen

    Ein Foto oder Plan der Küche möglich???

    Länge der einzelnen APL???
    Wieviel höher???
    Welcher Hersteller- was für Füße???

    Idee:
    APL liegt lose auf U-Schränke. 3 Leute ( 2 die arbeiten-1 gibt Kommandos;-))

    Sollte es zwei tote Ecken geben, könnte man mit einer massiven Holzleiste
    in der ensprechenden Länge, jeweils unter der offenen Ecke die APL auf beiden
    Seiten gleichmäßig!! mit der Holzleiste höher heben ( als Sprieß- der Stück um Stück die APL anhebt)

    Dann die Füße der U-Schränke hochdrehen, bis APL an den Stößen aufliegt
    danach an den beiden anderen Enden wiederum jeweils gleichmäßig!! Füße
    hochdrehen bis gewünschte Höhe ereicht ist.

    U-Schränke sollten nicht verschraubt sein.

    Sobald gewünschte Höhe erreicht ist, jeden Schrank einzeln ausrichten bis
    er im "Wasser" steht.

    Holzleiste bleibt in der Toten Ecke,da hier die APL ebenfalls eine Auflage benötigt.

    Dies ist nur als Idee zu sehen.
    Ich kenne Deine Küche nicht, ebenso wenig Deine Arbeitsweise.
    Damit die Stöße der APL nicht beschädigt werden, ist hier sehr vorsichtiges
    herangehen wichtig.
     
  4. Enomiskcom

    Enomiskcom Mitglied

    Seit:
    13. Mai 2014
    Beiträge:
    4
    AW: Höhe der Arbeitsplatte verstellen

    Ok, 1 cm würde mir schon reichen. Das wäre die Höhe der vorherigen Küche.
    Eigentlich hatten wir die Höhe auch ausgemessen, die Spüle ist die Alte geblieben, aber jetzt beim Abwaschen muss ich mich etwas bücken und das war vorher nicht.
    Die Platten sind ca. 1,60 / 1,80 / 2 m und die Unterschränke sind verschraubt.
    Die Füße sind aus Kunststoff von Ikea, haben unten sogar Löcher, so dass man mit Hebelwirkung und wenig Kraftaufwand auch den schweren Kühlschrank drehen könnte.
    Insgesamt würden es zwei ganze Umdrehungen sein müssen. Ich dachte, wenn man immer nur Bein für Bein je eine halbe Drehung macht und das dann 4 mal wiederholt, wäre der Druck nicht so hoch.
    Allerdings stelle ich mir immer alles so einfach vor :rolleyes:und mein Mann ist eigentlich dagegen*stocksauer*. Und wenn die Verbindungen reißen wäre das auch echt blöd, da die Platte ein Tischler eingebaut hat...
    Ich hätte auch nie gedacht, das 1cm so viel ausmacht :-\
     
  5. Berde

    Berde Spezialist

    Seit:
    16. Feb. 2010
    Beiträge:
    971
    Ort:
    Am Fuß der Schwäbischen Alb
    AW: Höhe der Arbeitsplatte verstellen

    Wenn Ihr an beiden Ecken, also je einer- am Stoß beginnend, gleichmäßig eine halbe Umdrehung alle Füße anhebt und dann wieder von vorne beginnt, könnte es klappen.
    Sicher etwas mühsam*tounge*

    Dann würdet Ihr wohl auch schnell merken falls der Stoß nachgibt.
    Eine gute Leimung hält aber schon was aus.

    Ein vorsichtiger Versuch wäre machbar, wenn Dein Mann mitmacht:-)
     
  6. cb62

    cb62 Premium

    Seit:
    13. Jan. 2013
    Beiträge:
    97
    Ort:
    Oberbayern
    AW: Höhe der Arbeitsplatte verstellen

    vielleicht noch 2 einladen, die vom Stoss aus zu euch hin arbeiten? Dann dürfte eigentlich relativ sicher kaum noch eine Belastung da sein, oder?
     
  7. Enomiskcom

    Enomiskcom Mitglied

    Seit:
    13. Mai 2014
    Beiträge:
    4
    AW: Höhe der Arbeitsplatte verstellen

    So, dann will ich mal berichten:
    ich habe auch noch vorher beim Tischler nachgefragt und der meinte, das sei kein Problem. Wir sollen an einem Ende anfangen und immer schön gleichmäßig arbeiten, man würde merken, wenn es nicht mehr gehen würde...das war mir allerdings etwas zu gewagt.


    So haben wir an einem Ende des U angefangen und immer eine ganze Umdrehung geschraubt, entsprach etwa 5mm. Da man da auch schlecht nebeneinander arbeiten kann, hat mein Mann :-)übrigens ganz alleine gedreht und ich habe nur die Taschenlampe gehalten und für die Ecken die Verlängerungsstange angegeben. Summasummarum wären wir problemlos nach 4 Durchgängen fertig gewesen.
    Soweit also für Nacharmer die Info über die Praktikabilität dieser Methode.


    Bei uns kam leider das Problem hinzu, dass die Wände sehr schief sind und so die Platte an einer Stelle exakt bis unter den Fliesenspiegel stieß. Nachdem wir dann gemerkt hatten, dass die Platte dort trotz drehen nicht hochkam ???und wir die Ursache gefunden hatten, war es sehr mühsam, die Arbeitsplatte an der Stelle etwas abzuschmirgeln, da man ja mit der Feile nicht dazwischen kam. Dazu war das natürlich auch noch in der Nähe einer Verbindungsnaht. :(
    Aber letztendlich hat es funktioniert und jetzt ist alles 2cm höher und fühlt sich endlich wie "meins" an!*dance*


    Fazit, unbedingt auf Anschlüsse an Spüle, Herd etc. achten und wenn Hochschränke dabei sind, auch an die Verschraubungen mit den Oberschränken. Wenn dann nach oben oder wahlweise unten keine Grenzen gesetzt sind und die Fassung der Füße es hergeben, kann man die Höhe der Platte auch nachträglich ändern.


    Danke für eure Unterstützung!:-)
     
  8. Berde

    Berde Spezialist

    Seit:
    16. Feb. 2010
    Beiträge:
    971
    Ort:
    Am Fuß der Schwäbischen Alb
    AW: Höhe der Arbeitsplatte verstellen

    Danke für Deinen Bericht und schön das es geklappt hat*top*

    Da siehst Du an was man alles denken sollte- Fliesenspiegel- Hochschränke-Anschlüße u.s.w.

    Dein Mann war sicher erfreut über das abschmirgeln der APL>:( oder musstest Du das
    übernehmen;D- über welche Länge musste denn abgeschmirgelt werden???

    Kommt ein neuer Sockel dran oder bleibt der neue?
     
  9. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.808
    Ort:
    Münster
    AW: Höhe der Arbeitsplatte verstellen

    Für Nachahmer sei noch gesagt, dass es nicht selbstverständlich ist, dass sich bei allen Herstellern die Füße auch um das gewünschte Maß heraus drehen lassen...

    auch wenn es in diesem Fall geklappt hat, so ist eine fachmännische Einstellung mit vorheriger Festlegung der AP-Höhe deutlich sinnvoller, da man die Arbeit nur einmal macht und mit entsprechenden Messgeräten (langen Wasserwaagen z.B.) sicherlich ein exakteres Ergebnis erreicht, da die Platte ja wegen der Spiegeleier nicht nur plan liegen soll, sondern die Schränke danach auch noch lotrecht stehen sollten, damit es hinterher bei den Fronten keine Überraschungen gibt....

    mfg

    Racer
     
  10. Enomiskcom

    Enomiskcom Mitglied

    Seit:
    13. Mai 2014
    Beiträge:
    4
    AW: Höhe der Arbeitsplatte verstellen

    Hallo, ich glaube wir sind uns alle einig, dass eine vorherige korrekte Festlegung besser ist.... - so ist das ja wohl bei jeder Sache, Fehler vermeiden statt Fehler ausbügeln ist auch wesentlich weniger aufwendig!;-)

    Ob die Füße die Verstellung in der Höhe hergeben habe ich übrigens gut testen können, da ich noch einen Fuß übrig hatte.

    @Berde - in der Tat bekam ich reichlich Spott "ja ja, ist ja alles gaaaanz einfach und machbar!!!!!" zu hören:rolleyes:... während mein Mann mehrere Teppichmesserklingen abgebrochen hatte und dann mit einem Schraubenzieher mehr oder weniger die APL bearbeitete. Hätte ich es machen müssen, wäre ich in den Baumarkt gefahren und hätte einen Schmirgeldraht besorgt - leider ist der Baumarkt fast 10km entfernt und die Geduld hatte mein Mann in diesem Moment nicht....
    Es waren ca.15- 20 cm, an denen die APL aneckte und die Sockelleiste konnte bleiben. Da ist zwar Luft bis zum Schrank, aber das sieht man nur, wenn man auf dem Boden liegt...

    Ich bin jedenfalls sehr glücklich, dass es geklappt hat ;D
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19. Mai 2014
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Arbeitsplattenstärke, Induktionskochfeld und Sockelhöhe Teilaspekte zur Küchenplanung 25. Okt. 2016
Höhenverstellbare Arbeitsplatte gesucht… Teilaspekte zur Küchenplanung 26. Sep. 2016
Arbeitsplattenhöhe / Mathematik Montage-Details 23. Feb. 2016
Unbeendet Küchenzeile mit hoher Arbeitsplatte Küchenplanung im Planungs-Board 6. Dez. 2015
Küche mit hoher Arbeitsplatte gesucht Teilaspekte zur Küchenplanung 3. Dez. 2015
richtige Höhe der Arbeitsplatte und wie viel Überstand für Tresenhocker Teilaspekte zur Küchenplanung 5. März 2015
Arbeitsplatte höher als vertraglich vereinbart Mängel und Lösungen 3. Okt. 2014
Barhocker und Arbeitsplattenhöhe Küchenmöbel 8. Juni 2014

Diese Seite empfehlen