(Hobby-)Innenarchitekten vor! Mauerkreuz "nackt" lassen oder "verkleiden"?

Dieses Thema im Forum "Küchen-Ambiente" wurde erstellt von Darla Hood, 19. Juni 2010.

  1. Darla Hood

    Darla Hood Mitglied

    Seit:
    27. Juni 2009
    Beiträge:
    441

    Ich brauch schon wieder eure Hilfe (ich weiß, ich bin anstrengend *foehn*)...


    Im Zuge unseres Hausumbaus haben wir den kompletten Altbau unseres Hauses (9x10 m) von den Mauern befreit. Stehen bleiben mussten die Mauerkreuze. Und genau um eines dieser Mauerkreuze dreht sich meine Frage.


    Ich habe mal unseren Grundriss komplett im Alno-Planer nachgebaut (einen kostenlosen Wohnraumplaner, mit dem man so schnell und einfach alles planen kann, hab ich nicht gefunden, deshalb also alles im Küchenplaner) und auch komplett mit unseren Möbeln (naja, wir haben natürlich ein echtes Sofa und kein aus Küchenstühlen improvisiertes, aber die Maße stimmen ;-)) eingerichtet, damit man sich die Wohnung so gut wie möglich vorstellen kann. Jetzt haben die Mauerreste, die stehen bleiben mussten, natürlich viele Vorsprünge und Nischen und ein Kamin ist dort auch noch dabei.


    Meine Idee ist jetzt, aus der Not eine Tugend zu machen und dieses Mauerkreuz nicht möglichst unauffällig zu gestalten, sondern im Gegenteil einen Blickfang draus zu machen. Ich hab mir überlegt, die Vorsprünge und Nischen einander anzugleichen, damit eine glatte Fläche entsteht. Diese "eckige" Säule ;D will ich dann rot streichen und zur "Bildergalerie" machen.


    Jetzt meine Frage an euch: Findet ihr die Idee gut? Oder denkt ihr, das Ganze wird dann zu wuchtig und nimmt zu viel Platz weg? Hier mal die zwei Grundrisse und zwei Ansichten, einmal mit "nacktem" und einmal mit "verkleidetem" Mauerkreuz.


    Lieben Dank für eure Hilfe, Darla
     

    Anhänge:

  2. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: (Hobby-)Innenarchitekten vor! Mauerkreuz "nackt" lassen oder "verkleiden"?

    Verkleidet und als Bildergalerie sieht wesentlich besser und nicht so unruhig und ist tatsächlich ein toller Hingucker. Die Räume an sich sind ja groß genug. Stellfläche verlierst du da auch nicht. *2daumenhoch**2daumenhoch*
     
  3. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: (Hobby-)Innenarchitekten vor! Mauerkreuz "nackt" lassen oder "verkleiden"?

    ein Schreiner kann Dir die grosse Nische zu einem "Schrank" umbauen mit unsichtbarer "Tapetentür" .. die ganze Verkleidung wäre dann die Türe .. dahinter kann man Videos, Bücher, Vasen, Krimskrams verstauen *2daumenhoch*
     
  4. Darla Hood

    Darla Hood Mitglied

    Seit:
    27. Juni 2009
    Beiträge:
    441
    AW: (Hobby-)Innenarchitekten vor! Mauerkreuz "nackt" lassen oder "verkleiden"?

    Danke, ihr zwei, was würde ich nur ohne euch machen *rose* *kiss*! Vanessa, die Idee mit dem Schrank kam mir auch schon, könnte allerdings am Geld scheitern (auch wenns beim Schreiner jetzt nicht sooo teuer wäre, aber meine ganzen "Kleinigkeiten" läppern sich so langsam zusammen :-[). Rein theoretisch kann mein Mann auch selbst sowas basteln, aber da wir fast den ganzen Umbau in Eigenleistung machen und dem Zeitplan schon gewneuig hinterherhinken, weiß ich nicht, ob das so eine gute Idee ist, ihm noch was aufzuhalsen. Andererseits gefällt mir die Idee sehr gut, hm ;-)...
     
  5. neko

    neko Mitglied

    Seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    2.363
    Ort:
    München
    AW: (Hobby-)Innenarchitekten vor! Mauerkreuz "nackt" lassen oder "verkleiden"?

    Und wenn man jetzt statt Schrank Regalbretter übereinander stapelt? Oder wird das dann zu staubfängerig?

    Den Schrank kannst Du Dir ja dann zu Weihnachten (ich sage nicht welches Jahr) wünschen und nachträglich einbauen. Z.B. wenn sich die Finanzen oder der Zeitdruck Deines Mannes entspannt haben.

    neko
     
  6. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: (Hobby-)Innenarchitekten vor! Mauerkreuz "nackt" lassen oder "verkleiden"?

    Die Frage ist doch, ob es sich lohnt, die vorhandenen Ecken um den Kamin und die verbleibenden Stützpfeiler herum überhaupt mit Schranknischen zu nutzen. Wie ich das sehe, sind die nur ca. 30 cm tief und von ca. 30 bis ca. 60 cm breit
    [​IMG]
     
  7. neko

    neko Mitglied

    Seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    2.363
    Ort:
    München
    AW: (Hobby-)Innenarchitekten vor! Mauerkreuz "nackt" lassen oder "verkleiden"?

    Was man auf 30x60 alles für Bücher stapeln kann... *träum*.

    30x30 ist schon eher mickrig und wird wohl lieber ein paar hübsche Bilder bekommen oder eine Bodenvase.

    Diese Möglichkeiten verbaust Du Dir halt gänzlich, wenn Du die Nischen und Ecken einfach in einen Sarkophag (sorry, aber so kommt es mir gerade vor) einmauerst.

    Nachtrag: Ah! 30x30 wäre in der Essecke (eigentlich die kleine Theken-Ecke) . Tassen, Salz, Pfeffer, Zuckerdose, Vitamintabletten, Radio, Kleinkram den man mehr oder weniger regelmäßig bei Tisch braucht... Geht schon. Macht sich da sicher auch gut. Die große Ming-Vase steht da eher gefährdet ;-)

    neko
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Juni 2010
  8. Darla Hood

    Darla Hood Mitglied

    Seit:
    27. Juni 2009
    Beiträge:
    441
    AW: (Hobby-)Innenarchitekten vor! Mauerkreuz "nackt" lassen oder "verkleiden"?

    Wie meinst du das? Findest du es dann optisch zu wuchtig? Regale will ich nicht, das sieht mir zu unaufgeräumt aus (ich kenn mich ja, wenn da Regale sind, müll ich die zu und das will ich auf jeden Fall vermeiden ;-)). Hm, und den Schrank "irgendwann mal" bauen, will ich eigentlich auch nicht. Wir bauen schon so lange um, da müssen jetzt Entscheidungen her, ich will nix aufschieben.
     
  9. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: (Hobby-)Innenarchitekten vor! Mauerkreuz "nackt" lassen oder "verkleiden"?

    Darla, welches Außenmaß hätte denn die Säule letztendlich?
     
  10. Darla Hood

    Darla Hood Mitglied

    Seit:
    27. Juni 2009
    Beiträge:
    441
    AW: (Hobby-)Innenarchitekten vor! Mauerkreuz "nackt" lassen oder "verkleiden"?

    81x90,3 cm
     
  11. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: (Hobby-)Innenarchitekten vor! Mauerkreuz "nackt" lassen oder "verkleiden"?

    Komplett?
    Für mich wäre es dann klar, keine Schrankversuche, das können doch wirklich immer nur kleine Abschnitte sein.
     
  12. Darla Hood

    Darla Hood Mitglied

    Seit:
    27. Juni 2009
    Beiträge:
    441
    AW: (Hobby-)Innenarchitekten vor! Mauerkreuz "nackt" lassen oder "verkleiden"?

    Öhm ja, komplett - es sei denn, ich habe mich eben verrechnet, weil meine vierjährige prä-pubertierende Tochter hier rumwütet und ich mich nicht konzentrieren kann ;D... Joa, ich denke, du hast recht, der Aufwand mit dem Schrank rentiert sich wohl eher nicht. Ich hab ja auch ziemlich viel Stauraum, bin also nicht unbedingt drauf angewiesen. Zu wuchtig findest du die "Säule" aber nicht, oder?
     
  13. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: (Hobby-)Innenarchitekten vor! Mauerkreuz "nackt" lassen oder "verkleiden"?

    Bei der Grösse eurer Räume, passt das schon, denke ich - ohne es im Original beurteilen zu können.
     
  14. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.240
    Ort:
    Bodensee
    AW: (Hobby-)Innenarchitekten vor! Mauerkreuz "nackt" lassen oder "verkleiden"?

    Hi!

    Ich würde die Säule eben einfach mal weiß streichen und dann alles einrichten. Und dann nochmal gucken, ob sie die rote Farbe verträgt.
    Kleiner Kompromiss:
    Beim einmanteln hie und da vielleicht ein kleines "Fach" offen lassen, auf unterschiedlichen Höhen. Dann hat man in jeder Ecke noch eine kleine Nische für was Besonders Hübsches (vll. sogar mit 'nem kleinen Leuchtspot oben drin) - aber es ist nicht alles voller Regale. Könnte die Galerie etwas interessanter machen.
     
  15. Darla Hood

    Darla Hood Mitglied

    Seit:
    27. Juni 2009
    Beiträge:
    441
    AW: (Hobby-)Innenarchitekten vor! Mauerkreuz "nackt" lassen oder "verkleiden"?

    Ui, DAS ist ne gute Idee!
     
  16. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.240
    Ort:
    Bodensee
    AW: (Hobby-)Innenarchitekten vor! Mauerkreuz "nackt" lassen oder "verkleiden"?

    Sowas Ähnliches haben die vor 'ner Weile bei "wohnen im Glück" an einem Treppenaufgang gemacht. Kleine Nische ca. 30-40cm hoch, Buddha Statue drin und dahinter versteckt eine kleine Leuchte für indirektes Licht/Bestrahlung der Figur von hinten. Das Ganze mit Rot und Gold umrahmt/gestaltet. Sah toll aus.
     

Diese Seite empfehlen