Hilfe beim Küchenkauf

Dieses Thema im Forum "Teilaspekte zur Küchenplanung" wurde erstellt von dansvet, 12. Sep. 2016.

  1. dansvet

    dansvet Mitglied

    Seit:
    11. Sep. 2016
    Beiträge:
    7

    Hallo Zusammen,

    Ich wohne in Stuttgart, bin vor einigen Monaten in eine neue Wohnung gezogen, die noch keine Küche hatte.

    Nun wird es aber Zeit für eine richtige Küche und nicht nur Kochplatte plus Kühlschrank. :-)

    Ich war bereits bei Plana in Weinstadt-Endersbach und bei Möbel XXL in Fellbach. Beide KFB haben sich ausgiebig Zeit für die Planung und die Beratung genommen. Ich hatte bereits vorher über Plana die Küche online mit den exakten Maßen geplant.

    Die Küche in L-Form soll so simpel wie möglich sein. Da sie zudem offen ist, ist eine Front im Landhausstil erste Wahl. Moderne Küchen mit glatter Front gehören nicht zur engeren Wahl.

    Nach insgesamt 8 Stunden Planung war das Resultat doch sehr ernüchternd. Beide KFB nannten uns nach Abzug des Rabatts einen Preis von ca. 12.000€! Deutlich über dem Budget, das bei ca. 7.000€ liegt. Kommt der hohe Preis nur wegen des Landhausstils zusammen? Oder sind Küchen mittlerweile generell so teuer? Vor ca. 10 Jahren habe ich noch eine Küche für 3.000€ bekommen, die eine sehr gute Qualität hat und heute noch in einem Topzustand ist.

    Nun meine Frage an euch. Kann mir jemand im Großraum Stuttgart und Umgebung einen KFB nennen, der keine Mondpreise berechnet und ein faires Angebot abgibt? Es kann auch ein kleiner Händler sein. Von den grossen Ketten habe ich aktuell die Nase voll.

    Vielen Dank.


    Freundliche Grüße

    Daniel
     
  2. dansvet

    dansvet Mitglied

    Seit:
    11. Sep. 2016
    Beiträge:
    7
    Ich habe mir mal folgende Küchenstudios zu den bisherigen beiden (Plana und XXL) rausgesucht:

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    Kann mir dazu jemand was sagen?

    Mein Favorit wäre die Schreinerei Nuding. Hat dort schon jemand Erfahrung sammeln können? Wie sind die Preise?
     
  3. dansvet

    dansvet Mitglied

    Seit:
    11. Sep. 2016
    Beiträge:
    7
    Wie soll man sich bei der Beratung/Planung mit dem KFB eigentlich verhalten?

    Ist es korrekt sein eigentlich geplantes Budget zu vervierfachen und vorgeben, mit diesem Budget einzukaufen? Auf der einen Seite ist die Planung dann natürlich besser und kompetenter, weil sich der KFB einen guten Umsatz erhofft. Was dann aber nach der Planung, wenn man offenbart statt 20.000€ doch nur 5.000€ investieren zu wollen?
    Dann muss doch noch einmal alles neu geplant werden und dann mit einer schlechteren Laune des KFB..

    Wie sieht es mit den Angeboten aus? Plana hat mir das Angebot, plus Stückliste, Aufmaß und Zeichnung mitgegeben. XXL dagegen hat sich strikt geweigert. Muss man sich tatsächlich während der Beratung Notizen bzgl. Stückliste/Preise machen und selbst mitzeichnen? Oder gibt es doch noch eine andere Möglichkeit an das Angebot zu kommen? Sind die Händler nicht gesetzlich dazu verpflichtet? Das ist doch gängige Praxis im Handel. Gerade bei einer solchen großen Anschaffung. Wenn ich bei meinem Arbeitgeber eine größere Investition plane, muss ich zuvor auch erst drei schriftliche Angebote einholen. Dann wird entschieden, wer den Zuschlag bekommt. So kenne ich das..

    Gibt es einen Trick, wie man den KFB bzgl. Angebot übers Ohr hauen kann, außer einen Ratenkauf/Finanzierung zu vereinbaren, von der man innerhalb 14 Tagen wieder zurücktreten kann?

    Was sollte man noch bei der Beratung beachten, um letzendlich nicht das Gefühl zu haben, übers Ohr gehauen zu werden. Ich möchte für meine Küche einfach nur einen fairen Preis bezahlen, der zu meinem Budget passt, ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis bietet und der KFB auch etwas davon hat.

    Ist es evtl. besser Elektrogeräte anderswo zu kaufen und nur die Möbel beim KFB zu erwerben?

    Um jeden Tipp bin ich sehr dankbar..
     
  4. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.374
    Ort:
    Barsinghausen
    Wenn ich das lese
    sträuben sich mir sämtliche Nackenhaare. Du willst ein faires, ehrliches Angebot, bist aber selbst nicht willens auch Fairness walten zu lassen.

    So wird das nix. Gute Geschäfte funktionieren nur auf Augenhöhe und mit Ehrlichkeit.
     
  5. dansvet

    dansvet Mitglied

    Seit:
    11. Sep. 2016
    Beiträge:
    7
    Ließ doch mal bitte ganz genau. So meinte ich das doch natürlich nicht. Ich will niemanden übers Ohr hauen. Das habe ich auch schon in einem weiteren Satz geschrieben, als ich meinte, dass ich mir einen fairen Preis wünsche, ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis und der KFB sollte auch etwas davon haben.

    Da ich selbst als Kunde aber auch übers Ohr gehauen werde, weil der KFB Mondpreise verlangt, von denen er dann wieder seine ach so tollen Rabatte abzieht, um dem Kunden dann letztendlich vor zu gaukeln, er hätte ein Schnäppchen gemacht, vergleiche ich nur gleiches mit gleichem..

    Ehrlichkeit bringt dich hier nicht weiter. Wenn Du offen und ehrlich mit dem KFB kommunizierst, dann bist DU der Leidtragende, weil er DICH übers Ohr haut. Mir geht das persönlich auch gegen den Strich. Aber man wird dazu regelrecht gezwungen. Zum Schluss bin ich dann frustriert, ärgere mich und kaufe nichts. Dann hat der KFB auch nichts davon.

    Wenn es reicht offen und ehrlich zu kommunizieren, um ein faires Angebot zu erhalten, das man nach der Beratung auch noch inkl. Aufmaß, Zeichnung und Stückliste erhält, dann mache ich das sofort. Kennst Du einen KFB, der so fair ist?

    Ich vermute mal nicht..
     
  6. dansvet

    dansvet Mitglied

    Seit:
    11. Sep. 2016
    Beiträge:
    7
    Und letzendlich geht es mir auch nur um das Angebot. Ich will hier niemanden um sein Geld prellen.. Bei einer fairen Beratung, bei der ich nicht das Gefühl habe, übers Ohr gehauen worde zu sein, zahle ich auch gerne.. Und dazu gehört für mich Offenheit und Transparenz.
     
  7. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.374
    Ort:
    Barsinghausen
    Genau das Bauchgefühl ist es, das stimmen muss. Aber in einen Laden zu gehen mit der Meinung: die wollen mich doch nur über's Ohr hauen, ist grundverkehrt.

    Es gibt sie, die anständigen Küchenhändler. Wenn Du da Prozente willst, schicken die Dich ins Spirituosengeschäft.
     
  8. dansvet

    dansvet Mitglied

    Seit:
    11. Sep. 2016
    Beiträge:
    7
    Danke für deine konstruktiven Anregungen. Aber hast Du auch etwas zum Thema beizusteuern, also Tipps bzgl. Verhandlung, um so zum optimalen Preis-/Leistungsverhältnis zu kommen?

    Was sollte man beachten und was sind die größten Fehler, die ein Kunde bei der Beratung machen kann?

    Welche Meinung hast Du zu den ausgesuchten Küchenstudios?
     
  9. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.374
    Ort:
    Barsinghausen
    In einem fairen Beratungsgespräch gibt es nix zum Verhandeln. Der Berater hat nämlich besseres zu tun als um en paar Euros zu feilschen.

    Ich kenne keines der Studios. Die sind über 400km von hier entfernt.
     
  10. bibbi

    bibbi Spezialist

    Seit:
    28. Feb. 2010
    Beiträge:
    2.618
    Wenn du 2 vergleichbare Angebote zum genannten Preis hast, der so weit von deinem Budget abweicht ,heisst dies für mich,daß dein Budget vielleicht nicht ganz realistisch ist.
    Entweder müsstest du aufstocken oder Front und Gerätewahl nochmal überdenken.
    Was wurde denn konkret angeboten ? Frontmaterial-Arbeitsplattenmaterial-Gerätebestückung ?
    Heutzutage kann sich keiner mehr Mondpreise leisten,bzw wird sich schon am üblichen Marktpreis orientiert.
    Ich bin als KFB dankbar ,wenn mir der Kunde sein Budget nennt.Auf deine 7000.-EUR
    bezogen,würde ich z.BSP weder über Granit/Quarzstein/Dampfgarofen/Downdraft sprechen,sondern mit solider Schichtstoffarbeitsplatte/Melaminharzfront und einer funktionellen Geräteausstattung bequemen Stauraum und ausreichende Arbeitsflächen schaffen.
    Alles andere verursacht doch nur unnötigen Frust und ist vertane Zeit für KFB und Kunden.
    LG Bibbi
     
  11. kingofbigos

    kingofbigos Spezialist

    Seit:
    24. März 2014
    Beiträge:
    440
    Ort:
    Wien
    Es ist nicht gesetzlich vorgeschrieben, dass Dir der Verkäufer irgendwas mitgeben muss.

    Es ist auch nicht verboten, mitzuschreiben. Wenn Leute wie Du zu mir kommen - das erkennt man als Profi in den ersten paar Augenblicken - lege ich denen sogar Papier und Stift hin, damit sie Notizen machen können.

    Ich unterschreibe bei @bibbi - wenn beide Angebote in etwa gleich sind, wird der Preis passen.
     
  12. Wolfgang 01

    Wolfgang 01 Spezialist

    Seit:
    6. Juni 2009
    Beiträge:
    3.393
    Ort:
    Lipperland
    Ich kenne die Schreinerei Nuding jetzt nicht.
    Das es sich aber um ein KW-Haus handelt, in so einem arbeite ich auch, würde ich mir dort ebenfalls ein Angebot unterbreiten lassen. Nur mal so als Bauchgefühl.
    Das wird dann zwar keine Schreiner-Küche, sondern eine von einem Küchenhersteller.

    Höchstwahrscheinlich wird die Küche dann so ähnlich geplant wie bibbi es bereits beschrieben hat.
    Wenn nur so um die 7000.- verfügbar sind, würde ich das Budget dem KFB mitteilen.
     
  13. Kücheplanlos

    Kücheplanlos Mitglied

    Seit:
    26. Nov. 2013
    Beiträge:
    1.507
    Ich denke auch es wird dir nichts bringen ein imaginär hohes Budget anzugeben. Von 20 auf 7 kommt man auch mit den Pseudorabatten nicht runter.
    Lieber eine ehrliche solide Küche planen da hast du mehr von. Wenn Luxusausstattung ein Muss ist dann muss das Budget halt größer auffallen
     
  14. dansvet

    dansvet Mitglied

    Seit:
    11. Sep. 2016
    Beiträge:
    7
    Danke für eure Antworten.. Ich werde nun am Freitag mal mit dem Schreinermeister reden und für den Samstag habe ich Termine in zwei weiteren Küchenstudios..

    Danach werde ich noch einmal alles prüfen..
     
  15. kuechentante

    kuechentante Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2009
    Beiträge:
    3.039
    Was meinst Du wie oft WIR vom Kunden übers Ohr gehauen werden und das tagtäglich.
    Da wir um die Arbeitszeit betrogen werden , Ideen en Gros geklaut werden, geben wir auch nichts mit.
    Es sei denn der Kunde ist bereit auch dafür einen Obulus zu entrichten.
    Arbeitest Du denn ohne Bezahlung ???

    Das Teuerste ist doch die investierte Zeit und vor allem das geistige Eigentum.
    So an eine Beratung heranzugehen, kann nur in die Hose gehen.

    Wenn Du sparen willst, dann investier Deine Zeit an der Richtigen Stelle und zwar hier, und nicht bei 20 Terminen zu a. ( stunden.
    Vergleichen kannst da sowieso nicht, außer Äppel mit Birnen.
    Zur Küche gehört noch viel mehr als nur die Kisten, sondern vor allem eine TOP - Montage, sonst ist am Ende Billiges Teuer.

    Benutze hier Deine eigene Grütze , bring Dich hier selber ein , und plane hier
    mit den Mädels vom Planungsteam.
    Die sind da top fit, müssen Dir nichts verkaufen.
    Die fertige Planung nimmst Du dann, suchst Dir einen Hersteller aus und gehst damit in ein KLEINES Küchenhaus, wo der Inhaber noch selber mit seinem Namen für Qualität uns Seriosität bürgt.
    Bei den Großen gibt es natürlich auch Gute und Schlechte, wie überall, aber hier wird der KFB auf Provision bezahlt , und nicht weil er Dir stundenlang unter FALSCHEN VORAUSSETZUNGEN ne Küche plant, die Du Dir eigentlich gar NICHT leisten willst.

    Schäbig von Dir, wenn der KFB da sitzt NICHTS verdient, und ein anderer Kunde, der mit offenen Karten spielt, dann wohlmöglich weggeht, weil er nicht bedient werden kann.

    So habe mal fertig.

    Sorry musste jetzt mal sein.

    Ausserdem , wozu ist den das KF da ???
    Schön daß Du hergefunden hast.
    Vergeude Deine eigene Zeit ...
    So nutze nun Deine Chance hier.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Unbeendet Neubau - Brauchen dringend Hilfe beim Planen Küchenplanung im Planungs-Board 15. Nov. 2014
Bitte um Hilfe beim Küchenkauf Küchenplanung im Planungs-Board 15. Juni 2014
Hilfe beim Küchen kauf Teilaspekte zur Küchenplanung 19. Juli 2013
Hilfe beim ersten Küchenkauf Küchenplanung im Planungs-Board 21. Juni 2013
Benötige etwas Hilfe beim finden des richtigen Kühschlrank (Side by Side) Einbaugeräte 13. Mai 2013
Hilfe! Probleme beim Küchenumzug - Nolte Superstar Küchenmöbel 2. Jan. 2013
Brauche hilfe beim kauf von mauerkasten Lüftung 3. Juni 2012
Hilfe beim Küchenvergleich bzgl. Fronten etc. Teilaspekte zur Küchenplanung 17. Feb. 2012

Diese Seite empfehlen