Hilfe beim Arbeitsplatten Zuschnitt nicht rechtwinklige Wand

janundlaika

Mitglied

Beiträge
8
Hallo,

ich baue gerade eine gebrauchte Alno L-Küche auf. Der Eckschrank (mit Rondell) steht an der langen Seite bis in die Ecke. An ihn angesetzt wird der Spültisch, als ersten Schrank der kurzen Seite. Also steht hier Fläche an Fläche und ich kann mit dem Winkel nicht "spielen" sondern habe hier fixe 90° (Bild zur Verdeutlichung)

Wenn ich die Schränke der langen Seite ganz an die Wand stelle, steht die kurze Seite (220cm) ganz am Ende etwa 1,5cm von der Wand ab. Der Winkel ist also leider größer als 90°

Daran lässt wohl leider nichts ändern-oder?.

Jetzt ist aber meine Frage, wie ich es schaffe meine Arbeitsplatte dennoch bündig an die Wand und an die Unterschränke anzupassen. Die Arbeitsplatte der kurzen Seite wird dann zwischen Kühlschrank (letzter Schrank der kurzen Seite) und der Wand sein. Die lange Seite soll dann an die kurze Seite ansetzen.

Vielen Dank für eure Hilfe!

Ist leider meine erste Küche :-)

Gruß Jan
 

Anhänge

  • 0BCC010D-11AD-4995-998A-6ABD7E5CB9A9.JPG
    0BCC010D-11AD-4995-998A-6ABD7E5CB9A9.JPG
    78,7 KB · Aufrufe: 188
  • 66F589B2-B033-44BD-AE9C-205167DE68EB.JPG
    66F589B2-B033-44BD-AE9C-205167DE68EB.JPG
    72,1 KB · Aufrufe: 189

cliffideo

Mitglied

Beiträge
151
Hallo Jan, herzlich willkommen hier im Forum!

Um Dein Problem zu 100% zu lösen, müsstest Du:
a) die Wand aufputzen auf die fehlenden 1,5 cm
b) der (vorhandenen) Arbeitsplatte einen neuen Winkel verpassen oder komplett neu anfertigen lassen.

a) wird zu aufwendig sein und b) erfordert in den meisten Fällen eine neue Arbeitsplatte.

Meine Idee: Die kurze Seite ist ja nur mit Hochschrank 2,20 m lang, d.h. die eigentliche aufzulegende Arbeitsplatte etwa 1,60 m. Hier dürfte dann die Lücke zwischen APL und Wand ca 1 cm betragen, was man mit einer Wandanschlußleiste überdecken kann. Zusätzlich müsste man eine zusätzliche Deckseite an der Außenseite des Hochschranks anbringen, um dort dann die 1,5 cm Lücke zu schließen (oder auch mit einer Winkelleiste abdecken. Dies wäre die kleines-Geld-Lösung.)
Wie sind die beiden Arbeitsplatten miteinander verbunden? Stumpf im 90 Grad Winkel oder 45 Grad auf Gehrung gesägt? Wird überhaupt die alte APL weiterverwendet oder gleich eine komplett neue angefertigt?
Bei stumpfem Winkel würde man dann etwas mehr als 90 Grad zuschneiden lassen und bei der Verbindung von Eck- und Spülschrank vorne eine kleine Verbindungsleiste einsetzen, so dass der Hochschrank auch passend an die Wand kommt und der neue Winkel des L etwas größer als 90 Grad ist.
 

janundlaika

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
8
Hallo,

vielen Dank für deine Antwort ! :-)
Also die Arbeitsplatte kommt neu. Ist eh unumgänglich, da ich die Schränke anders angeordnet habe als der Vorbesitzer.

Ich plane die Platten stumpf im 90° Winkel aneinander zu setzen. Ich würde gerne die Platte der kurzen Seite bis an die Wand laufen lassen. Und die Platte der langen Seite an diese stumpf ansetzen. Das Abtropfbecken soll genau ins Eck und rechts daneben wie es der Spültisch schon ergibt das Spülbecken.
Würde ich die lange Arbeitsplatte bis zur Wand laufen lassen hätte ich ja zwischen Spül und Abtropfbecken die Naht wo sich die Platten berühren. Und in dem Bereich ist es ja immer feucht.

Soll ich dann die neue Platte zur Wand hin schräg abschneiden ? Oder einfach auflegen und das mit der Anschlussleiste kaschieren ?

Gruß Jan
 

Anhänge

  • 20661FA2-B09F-46FD-A72F-DBB8D44B8B7F.jpeg
    20661FA2-B09F-46FD-A72F-DBB8D44B8B7F.jpeg
    110,8 KB · Aufrufe: 96

Cooki

Team
Beiträge
8.964
Wohnort
3....
Ich würde die Küche so montieren, dass der Kühlschrankumbau an der Wand steht und die Kochfeldseite von der Wand weg. Die neue APL passt Du dann schräg geschnitten an die Wand an. Die Küche muss im 90 Grad Winkel aufgebaut werden, da sonst der Arbeitsplattenüberstand zur Front nicht passt. Falls die Lücke an der linken Seite zur Wand auffällt, dort ein Tiefenpassstück einsetzen oder eine übertiefe Wange dransetzen. Bei der Wangenlösung muss die APL dementsprechend länger bestellt werden.
 
Beiträge
7.450
Wohnort
Schorndorf
Mal herausfinden, woher die kleine Winkelungenauigkeit kommt.
Meist spielt sich das nur in den ersten 50 cm der Wandecke ab.
Dann kann die Arbeitsplatte zur Wand angepasst werden, sprich so, dass die durchgehende hinten paar Millimeter kürzer wird. Das auch ggf am 2. Plattenstück , bzw an der Querkante der durchgehenden machen.
Eine Lücke zur Wand mit jeweils 5-6 mm ist tollerierbar und kann mit einer Silikonfuge kaschiert werden.
Viel Glück beim Einbau wünscht
Samy (Küchenschreiner)
 

janundlaika

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
8
Hallo zusammen,

Danke für die vielen Ratschläge :-)
Ich habe mal den Winkel rangehalten und jetzt verstehe ich die Welt nicht mehr. Der ist kleiner als 90°
B3A5FED5-2642-4576-8729-5BE338058351.jpeg
Dennoch stand der Hochschrank ab.
A378D35F-2FE5-44C0-A282-95DFFFEE84B4.jpeg
Hab die Schränke leider gerade nicht mehr stehen wegen den Wasseranschlüssen.

Die Sache ist halt dass nur der Hochschrank und der schmale Vorratsschrank an der kurzen Seite das normale Maß haben. Der Spültisch wurde hinten etwas gekürzt und ist nur noch 56cm tief.
F5713F1D-83B7-434B-9AD9-0E19E7114BD8.jpeg
Mit dem Topfschrank der langen Seite bleibe ich auch etwas von der Wand weg damit ich die Tür noch aufbekomme. Bedeutet also vom Eck her gesehen ist der Vorratsschrank der erste der an der Wand steht. Das lässt natürlich sehr viel Spielraum im Winkel.
C4599E67-5914-4625-B51D-5805077FB64B.jpeg
Kommt denn von euch jemand aus dem Raum Stuttgart/ Tübingen der sich das mal ansehen würde ? Natürlich nicht unentgeltlich! Ich bin Automobilmechatroniker und könnte mich auch gern am fahrbaren Untersatz revanchieren.
Aber mit euren Ratschlägen schaffe ich das auch so bestimmt. Aber vielleicht ist hier ja ein Profi in der Nähe :-)
 

Cooki

Team
Beiträge
8.964
Wohnort
3....
Dein Wandwinkel sieht gar nicht so dramatisch aus. Ich denke, eine Wandabschlussleiste sollte die Lücke verdecken. Mehr Sorgen würde mir der Eckbereich machen, dass Du den Mülleimer nicht mehr raussziehen kannst. Prüfe den Öffnungswinkel des Spülenschrankes.
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
5.460
Wohnort
Ruhrgebiet
Fehlt da nicht eine Eckblende zwischen Spülenschrank und Eckschrank?
Beide Schränke müssen auf das korrekte Planmass gestellt werden.Bei 60er Fronten wäre das 125 x 65 cm.Aus der Ecke bis jeweils Ende Korpus gemessen.In die Lücke kommt eine Eckblende.
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
5.460
Wohnort
Ruhrgebiet
289355


Falls die Front vom Eckschrank nur 50 cm breit ist wären es statt 125cm 115cm.
vorne muss auf 90° gestellt werden ,die Eckblende (müsste so 7cm breit sein)sorgt dafür,daß beide Türen weit genug aufgehen.
Was für Schränke kommen denn darüber ?
Bei Oberschrank -Ecklösung sind die Maße für die Unterschranke wichtig
Zeig doch mal eine Grundriss skizze mit allen Schränken und Maßen.
 

janundlaika

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
8
Hallo,

also die Schränke stehen im Eck so, dass man beide Türen aufbekommt und den Mülleimer auch herausziehen kann :-) Denke mal dann kann ich auf die Eckblende verzichten oder?

Maß "125" ist bei mir 111,5cm und das "65" nur 58cm.

Plan zeichne ich kurz dann stell ich das rein.
 

janundlaika

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
8
Da die Schränke an der kurzen Seite nicht bündig an die Wand zu stellen sind habe ich nur annähernde Masse zur Wand.
 

Anhänge

  • 2E207B3A-0A97-4B95-8CC4-9D51BCEA4DAD.jpeg
    2E207B3A-0A97-4B95-8CC4-9D51BCEA4DAD.jpeg
    133,5 KB · Aufrufe: 76

janundlaika

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
8
Guten Morgen :-)

Doch da sind welche dabei aber keiner der im Eck hängen wird.

Schönen Sonntag euch !

Gruß Jan
 

Anhänge

  • 38AA05D6-E038-4FB8-9BD0-E4830A20383B.jpeg
    38AA05D6-E038-4FB8-9BD0-E4830A20383B.jpeg
    99,2 KB · Aufrufe: 151

russini

Mitglied

Beiträge
4.178
Diesen offenen Korpus links neben dem Herd in der Ecke, den müsstest du auch bei dir zwischen Eckschrank und Spüle setzten oder diesen für die Eckblende zersägen.

Du brauchst 5 cm frei zwischen Eckschrank und Spülenschrank.

Die Abtropfe würde ich nicht montieren, dann hast du Platz für Geräte in der Ecke.
Wenn du etwas Geld hast würde ich eine eckige Spüle kaufen, für's Bleche putzen ist runde Spüle total unpraktisch.
 

martin

Moderator

Moderator
Beiträge
11.393
Wohnort
Barsinghausen
Ob ein Winkel 90° hat, lässt sich insbesonder bei größeren Strecken mit einem Zollstock ausmessen. Die Maurer haben das über Jahrhunderte so gemacht. Schenkel 1 = 30cm, Schenkel 2 = 40cm. Die Diagonale ist bei 90° exakt 50cm lang.

Das gilt natürlich auch für Vielfache: 60/80/100 oder 120/160/200
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
5.460
Wohnort
Ruhrgebiet
Die Schränke müssten erst mal auf das korrekte Planmass gestellt werden.Also hier auf 115 x 65cm.
Das kann doch nicht so schwer sein.
 

janundlaika

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
8
Hallo,

@russini
Das mit dem offenen Korpus funktioniert leider nicht, weil sonst der Kühlschrank zu nah an die Zimmertür rückt und diese dann nicht mehr vernünftig zu öffnen ist. Gibt es konstruktive Gründe für diese 5cm? Das mit der Abtropfe und dem Eckigen Spülbecken ist wirklich ein Argument. Denke das werde ich umsetzen. Doch so weit bin ich leider noch nicht :rolleyes:

@bibbi
Das mit dem Planmaß sollte kein Problem sein. Aber wenn ich die Schränke auf 65 cm Stelle, stehen sie doch viel zu weit von der Wand ab? Die Arbeitsplatte würde ich in 60 cm bzw 65 cm kaufen wollen. Und diese soll doch nach vorne hin etwas über die Schränke überstehen.
 

martin

Moderator

Moderator
Beiträge
11.393
Wohnort
Barsinghausen
Du sollst die Schränke nicht von der Wand abrücken, sondern eine Eckblende einplanen.
 

Cooki

Team
Beiträge
8.964
Wohnort
3....
Wenn es so ohne Blende mit den Drehtüren passt, muss ja nicht unbedingt eine rein.
90 Grad gehen sie jedoch nicht auf. :nageln:
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben