Geschirrspüler Kaufberatung

Dieses Thema im Forum "Einbaugeräte" wurde erstellt von Nosferatu05, 29. Okt. 2011.

  1. Nosferatu05

    Nosferatu05 Mitglied

    Seit:
    3. Juli 2011
    Beiträge:
    555

    Hallo

    So langsam nervt uns unsere recht neue Spülmaschine. Nichts geht mehr ohne Vorspülen und die Lautstärke ist auch nicht von schlechten Eltern. Ansich kann man darüber hinweg sehen, aber sie ist ins Alter gekommen und da sowieso alles neu ist, wäre eine neue nicht schlecht.

    Habt ihr Vorschläge für ein brauchbares Gerät? Es muss kein Miele sein. :-)
    Uns interessiert auch nicht der Wasserverbrauch!

    Worauf wir sehr viel Wert legen ist eine gute Reinigung mit schnellem Waschprogramm. Wenn sie dadurch etwas lauter ist, auch kein Problem. Lauter als die jetzige wird wohl keine mehr sein. Außerdem sollte sie reichlich Platz haben. Auch für größere Töpfe geeignet, da diese bei uns offen auf dem Regal stehen wird der Boden durch Spülmaschine immer viel sauberer als mit der Hand.

    Es sollte eine sein, mit Bedienfeld an der Front, also eine wo man die Möbelfront vorne anbauen muss.

    Unsere jetzige hat einen Besteckkorb. Habe schon oft gelesen das die Besteckfächer nicht so gründlich sein sollen. Spült ihr eure Sachen eigentlich noch vor, wenn es sich um normales Geschirr handelt?
     
  2. JOstertag

    JOstertag Spezialist

    Seit:
    2. Aug. 2011
    Beiträge:
    423
    Ort:
    Münsingen
    AW: Geschirrspüler Kaufberatung

    Wenn es keine Miele sein soll, ist ein Modell von Bosch (Siemens/Neff) die nächste Wahl.

    Generell ist leider durch die sehr hohe Bedeutung des Energiesparens die Laufzeiten auf 2 - 3 Stunden angestiegen. Mit einer Turbo-Taste kann man das wieder etwas verkürzen, was dann eben natürlich einen höheren Energieverbrauch verursacht.

    Vom günstigsten Modell ist absolut abzuraten, da hier ein Modell von vor ca 20 Jahren wiederbelebt wurde: 17 Liter Wasser, 52 - 57 dB(A) und z.t. KEIN Aquastop !!!!

    Generell:

    Aqua-Stop ist Pflicht! Wenn trotzdem was passieren sollte, ist Bosch (...) mit in der Haftung.

    13 - 10 Liter Wasserverbrauch sind gut. ( 9 - 6,5 Liter sind die Top-Maschinen derzeit)

    44 - 48 dB(A) sind Ok solange es keine offene Wohnküche ist. (39 - 42 dB(A) sind Top)



    Besteckschublade bei Miele ist Perfekt. Bei BSH-Geräten fehlt der Sprüharm an der Decke, deshalb hier lieber beim Besteckkorb bleiben.

    Vorspülen ist unnötig und produziert nur einen unglaublich hohen Wasserverbrauch!!!

    Natürlich sollten grobe Verschmutzungen vorher entfernt sein (in Mülleimer abkratzen) damit die Siebe nicht verstopfen.

    Sosse, Salatsosse und sonstige fetthaltigen Reste (Butter, Margarine .... ) sind für die GSM sogar gut. Damit werden dann "nebenbei" durch das fetthaltige Wasser die beweglichen Teile wieder geschmiert.

    Gruß

    JOs
     
  3. Wolfgang 01

    Wolfgang 01 Spezialist

    Seit:
    6. Juni 2009
    Beiträge:
    3.405
    Ort:
    Lipperland
    AW: Geschirrspüler Kaufberatung

    Auch Juno (Electrolux-Gruppe, AEG und Co.) kann man empfehlen;-).

    Wie zB. dieser hier:
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|Besitzt auch ein Schnellprogramm... 30 min.
     
  4. Nosferatu05

    Nosferatu05 Mitglied

    Seit:
    3. Juli 2011
    Beiträge:
    555
    AW: Geschirrspüler Kaufberatung

    Danke für die Aufklärung. Etwas davon hatte ich zum Teil schon hier gelesen. Was ich vergessen habe zu erwähnen wäre in jedem Fall ein Gerät das keine Stromschleuder ist. Wenn es ein Neugerät ist sollten die eh sparsam sein. Das mit dem Wassersparzeug finde ich ärgerlich. Ich möchte zudem nicht 3 Stunden auf sauberes Geschirr warten. Das ist ein Unding. Geht das denn nicht zulasten der Stromkosten? Ich meine nur, weil 3 Stunden son teil das arbeitet mag zwar Wasser sparen aber wie sieht das mit dem Strom aus? Oder verbrauchen Pumpen, regler, Sensoren etc heutzutage kaum noch welchen?

    Unser Gerät läuft vielleicht eine 3/4 Stunde durch alle Programme. Wasserverbrauch sind ca. 20-25 Liter.

    Wie ist denn die Juno im Schnellprogramm? Bekommt die alles weg in den 30 Minuten? Vom Preis her ist die schonmal recht gut.
     
  5. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Geschirrspüler Kaufberatung

    Die Schnellprogramme eigenen sich grundsätzlich nur für leichtverschmutztes, frisches (!) Geschirr und Gläser. Egal bei welcher Marke.*sleep*
     
  6. Nosferatu05

    Nosferatu05 Mitglied

    Seit:
    3. Juli 2011
    Beiträge:
    555
    AW: Geschirrspüler Kaufberatung

    Und es gibt nurnoch moderne Geräte die 2-3 Stunden laufen im normalprogramm?
     
  7. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.401
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Geschirrspüler Kaufberatung

    So ist es. Bedanke Dich dafür bei der Stiftung Warentest, für die die Energiesparsamkeit seit Jahren einen größeren Stellenwert hat als die Nutzerfreundlichkeit >:D.
     
  8. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.518
    AW: Geschirrspüler Kaufberatung

    Hallo Nosferatu,

    also im normalen Programm zeigt mein GSP z.B. 2 Std. 40 Min. an. Ich kann mit einer Taste dem ganzen mehr Tempo geben. Dann steht da 1 Std. 20 Min.

    Wenn Dein neuer GSP nur 45 Minuten braucht, ist der aber sicherlich schon seeeeehr neu, oder?

    Ich handhabe das nun meist so, dass der GSP abends / nachts läuft, da ist es mir ja wurscht wie lange die Emma braucht bzw. gleich nach dem Frühstück, dann sind 2,5 Stunden ja auch kein Problem.
     
  9. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Geschirrspüler Kaufberatung

    Es ist leider wirklich so. Vor gut 5 Jahren habe ich auch so :rolleyes::rolleyes: geguckt. Mir war das damals auch nicht bewußt und GsD hat meine Siemens die Variospeed-Taste, so dass ich die Programmzeit auch mal beschleunigen kann. Unter 80 Minuten bringe ich das Gerät aber nicht. Sonst sind es gut 2 Stunden.

    Man gewöhnt sich dran ;-)
     
  10. Elli01

    Elli01 Mitglied

    Seit:
    2. Feb. 2011
    Beiträge:
    75
    AW: Geschirrspüler Kaufberatung

    Ich hab meinen Siemens erst seit Sommer, also keine Langzeiterfahrung. Aber bisher eine absolute Kaufempfehlung dafür. Vor allem die Trocknung, auch bei Kunststoff ist super. Wenn nicht grade wo Wasser in Vertiefungen steht aufgrund falscher Beladung, ist da alles trocken.

    Besteckkorb habe ich auch, ich spüle nicht vor. Wenn mal zwei Löffel sich ineinander legen, bleiben schon mal Reste, aber da könnte man ja die Gitterabdeckung benützen (mach ich meist nicht, weil mein Besteck so breite Griffe hat und man das dann nicht einfach mal schnell reinstellt).

    Ich hab auch ein Kurzprogramm dabei, das nur 29 min. braucht, hab ich aber bisher nur für Kaffeegeschirr benutzt. Ob das auch für stärker verschmutztes Kochgeschirr taugt, weiß ich nicht. Da ich über Nacht oder während ich in der Arbeit bin, spülen lasse, stört mich die Länge auch nicht.

    LG
    Elli
     
  11. Nosferatu05

    Nosferatu05 Mitglied

    Seit:
    3. Juli 2011
    Beiträge:
    555
    AW: Geschirrspüler Kaufberatung

    2-3 Stunden finde ich dennoch zu lang. Ich komme aus der Gastro da brauch eine Spülung 2 Minuten. Da finde ich selbst 50 minuten schon als grenzwertig aber für den Hausgebrauch aber ok.
    Deswegen wäre etwas schnelles besser gewesen. Wenn es das aber nicht gibt, bleibt mir nichts anderes übrig als mich dann mal umzusehen was mir so zusagt.

    Was ich bis jetzt aber nicht erfahren konnte ist, ob denn der Stromverbrauch dadurch höher geworden ist? Wenn meine so max eine Stunde braucht, aber die neuen 3, ist meine vom Energieverbrauch nicht günstiger? frage nur aus Interesse :-)
     
  12. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Geschirrspüler Kaufberatung

    Nein, der Stromverbrauch ist geringer .. frag mich nicht genau, hat aber auch damit zu tun, dass Wasser mehrfach verwendet wird, Einwirkzeiten vom Spülmittel wohl länger sind usw.

    Ansonsten könntest du mal bei den |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| gucken, ich fürchte allerdings, dass da die Preise gen Himmel gehen ;-)
     
  13. Nosferatu05

    Nosferatu05 Mitglied

    Seit:
    3. Juli 2011
    Beiträge:
    555
    AW: Geschirrspüler Kaufberatung

    Nein keine Sorge. So sehr lege ich nicht wert auf Spülmaschinen :-) Aber danke
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Kaufberatung: Geschirrspüler für 5 Leute Einbaugeräte 17. März 2012
Siemens Geschirrspüler in Schüller Küche - passt nicht?! Montage-Details 20. Nov. 2016
Geschirrspüler 45 oder 50 cm Tiefe Einbaugeräte 10. Nov. 2016
AEG Geschirrspüler - Unterkorblift Einbaugeräte 4. Okt. 2016
AEG Geschirrspüler F55310VI0 - Geschirrkorbschienen Elektro 29. Sep. 2016
Geschirrspüler-Tür undicht Mängel und Lösungen 28. Sep. 2016
vollintegrierter Geschirrspüler Einbaugeräte 20. Sep. 2016
1000 €: Herd-Ofen-Kombi und Geschirrspüler? Teilaspekte zur Küchenplanung 17. Sep. 2016

Diese Seite empfehlen