Geschirrspüler kaufberatung

Cheffix

Mitglied
Beiträge
2
Hallo, ich hoffe ich bin hier richtig und kann auf eure Hilfe zählen:-)

. Ich war bis vor kurzem Besitzer einer Einbauküche mit Geschirrspüler. Leider hat dieser nunmehr den Geist aufgegeben. Ich benötige daher einen neuen und bin bei der Auswahl etwas überfordert. Wie man vielleicht auf dem Foto IMG_20200612_180938.jpg (1332×1469) sehen kann, dürfte es sich bei dem bisherigen Modell um ein unterbaufähiges Modelle halten. Es ist jedenfalls voll integriert und befindet sich unter der Küchenarbeitsplatte. Wichtig wäre mir bei einer neuen Maschine, dass die Bedienfelder außen sind und man die Maschine notfalls auch wieder ohne größere Anstrengungen abbauen unten an neue Wohnung bringen kann, da ich bisher in einer Mietwohnung lebe.

Daher vor allem meine erste und wichtigste Frage: benötige ich eine teilintegrierte oder eine unterbaufähige Maschine? Beim Studium in Internet ist mir der Unterschied nicht ganz klar geworden. Und wo wir gerade dabei sind: gibt es ja ein empfehlenswertes Modell so im Bereich von bis zu 500 €?

Vielen Dank für eure Hilfe und Grüße
Filip
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.100
Wohnort
München
Hast du die Küche oder den Geschirrspüler selber reingebracht? Falls nicht, ist es die Sache des Vermieters, defekte Geräte auszutauschen.

Derzeit hast du eine vollintegrierte Maschine: die Bedienung erfolgt oben innen, die Möbelfront geht über die komplette Fronthöhe.
Zusätzlich musst du gucken, ob deine Maschine 81 oder 86 cm hoch ist.

Teilintegriert benötigt eine niedrigere Front, da die Bedienblende oben vorne ist. Ist also etwas anderes als du hast.

Unterbaufähig bedeutet: GSP wird unter die Arbeitsplatte geschoben, bekommt aber keine Möbelfront davor, weil er selber schon eine Front hat. Sieht dann eben etwas anders aus als die Möbel. Ist also etwas ganz anderes als du hast.
 

Berde

Gast
Beiträge
1.897
Wohnort
Am Fuß der Schwäbischen Alb
Auf dem Foto sieht man eine Korpushohe Front, dahinter verbirgt sich eine
vollintegrierte Spülmaschine.

Eine Teilintegrierte wäre mit sichtbarem Bedienfeld.
Beispiel Neff (Integrierbar)
 

Cheffix

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
2
Auf dem Foto sieht man eine Korpushohe Front, dahinter verbirgt sich eine
vollintegrierte Spülmaschine.

Eine Teilintegrierte wäre mit sichtbarem Bedienfeld.
Beispiel Neff (Integrierbar)


vielen Dank erst einmal. Und wo ist jetzt genau der Unterschied zum Unterbaufähigen? Wenn ich die Auswahl in den diversen Onlineshops richtig verstehe, besteht ja da ein alternativverhältnis (entweder/oder)
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
21.331
Wohnort
Schweiz
.. wie Menorca schon schrieb: Unterbaufähige haben eine eigene Front und bekommen KEINE Möbelfront
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
6.360
Wohnort
Ruhrgebiet
Da ist doch eine vollintegrierte drin,also kauft man auch wieder eine vollintegrierte,alles andere ist Unsinn.
Wichtig für eine Empfehlung sind folgende Maße :
Maß vom Fussboden bis Unterkante Arbeitsplatte .
Höhe der Sockelblende .
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben