Abluft-Führung Flachkanal unter Decke -> Auslass ca. 30cm tiefer = Problem?

halve

Mitglied

Beiträge
3
Hallo zusammen,

wir renovieren gerade unser neu erworbenes Bestandshaus aus den 80ern.
Wir wollen eine Deckenablufthaube über der Kochinsel installieren.
Da die Decke in der Küche eh ca 12cm abgehangen ist haben wir dort genug Platz für einen Flachkanal.

Die nächste Aussenwand mit einer bereits vorhandenen Kernbohrung ist ca. 2,5m entfernt. Das sollte Entfernungstechnisch kein Problem sein wie ich nun lesen konnte.

Das Problem was mich aber beschäftigt:
Die dort vorhandene Kernbohrung (80er Jahre, daher 10cm die man auf 15cm aufweiten wird) befindet sich jedoch ca. 40cm unter der Decke. Wir müssten somit mit dem Flachkanal wieder 30cm runter kommen. Adapterstücke für Flachkanäle gibt es ja reichlich so dass der Anschluss generell kein Problem darstellen sollte.
Nun wurde mir von einem Handwerker aber gesagt, dass dieses runterführen der Abluft alles andere als ideal ist - dort würde sich das ganze Fett sammeln. Mein WorstCase szenario wäre ja, wenn da irgendwann ein Fettsee drin steht und der aussen die Fassade runterläuft.

Ist dieses Szenario problematisch? Oder nur Schwarmalerei? Ist ja immerhin noch ein Fettfilter an der Dunstabzugshaube. Aber ja, warme (Ab)luft will nach oben, nicht nach unten...

Wie sind eure Meinungen/Erfahrungen?

Grüße
Holger
 

racer

Team
Beiträge
5.595
Wohnort
Münster
also, die Haube hat eine Fettfilter.. bei regelmäßiger Wartung wird der zwar nie 100% schaffen, aber doch soviel, dass sich in einem Knick, wie von Dir beschrieben, sich keine Unmengen anFett sammeln werden. Das der Knick nicht optimal ist, hast Du bereits erkannt. Anstelle der zwei 90 Grad Knicke, schau doch mal, ob Du mit einem Flexschlauch nicht auch eine gute Schräge hinbekommst (also 2x 45 Grad), davon ausgehend, dass das am Ende eh verkleidet wird. Ist strömungstechnisch deutlich besser. Zudem, desto größer der Querschnitt, desto leiser die Haube. Wenn du das Loch eh schon größer machst, nimm den Querschnitt ruhig noch größer. 150 mm Querschnitt reicht ca. für 600 cbm/h. Ernsthafte Hauben leisten heute jedoch deutlich mehr !

mfg

Racer
 

halve

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
3
Danke Racer, schon mal guter Input!

2x 45Grad zu nehmen macht in der Tat Sinn, da wir die "Runterführung" eh verkleiden werden, da es über Schränken liegt.

Mehr als 150mm Querschnitt konnte ich als Flachkanal bisher nicht finden, was für Quellen gibt es da noch?

Grüße
Holger
 

racer

Team
Beiträge
5.595
Wohnort
Münster
oh sorry, mein Fehler 150 mm sollte reichen, ich habe mich mit dem 125er vertan... den gab es ja auch noch...

mfg

Racer
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben