Falmec oder Berbel für 60er Oberschrank?

mschelhorn

Mitglied
Beiträge
5
Liebe Küchengötter und Profis :-)

Wir haben eine kleine offene Küche zum Gang und sind gerade dabei, unsere Küchengeräte zu modernisieren. Jetzt ist die Dunstabzugshaube Umluft für einen 60er Oberschrank dran. Wir möchten eine, die unsichtbar im Oberschrank verschwindet, auch im Betrieb. Also einen Lüfterbaustein. In der engeren Wahl haben wir folgende beiden Produkte:

Falmec Lüfterbaustein E.ion
Der klingt interessant wegen dem E.ion-System, also dem integrierten Ionisationssystem zur Luftreinigung. Ich habe aber nichts handfestes erfahren, ob das denn wirklich einen guten Job macht. Wäre klasse, dann müffelt es weniger in der Wohnung.
-> Dunstabzugshauben aus der kollektion eion system lufterbaustein eion

Berbel Einbauhaube Firstline Unseen 60cm
Berbel ist wohl unschlagbar in der Qualität und sehr leise. Und der große nachfüllbare Aktivkohlefilter klingt interessant. Das wäre unser Favorit.
-> https://www.berbel.de/dunstabzugshauben/einbauhauben/firstline-unseen/

Als günstigere Alternativen gibt es ja noch schicke Lüfterbausteine von Siemens oder NEFF , aber ich traue den beiden von Falmec und vor allem Berbel eine bessere Leistung zu.

Was denkt Ihr über die beiden Lüfter und gibt es eventuell bessere Alternativen?

Danke für Euere Erfahrungen/Meinungen, Markus
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.154
Wohnort
München
Späte Antwor, sorry @mschelhorn

Du hast es selber schon herausgefunden: Berbel ist die Beste! Wenn sie also in dein Budget passt, klare Empfehlung für diese.

Aber generell: es ist logischerweise immer besser, wenn eine DAH im Betrieb auch die vorderen Felder abdeckt. Und ganz geruchsfrei wird man eine Wohnung mit offener Küche natürlich nicht bekommen. Aber was gibt es schöneres, als zB heimzukommen und der Apfelkuchen oder der Braten duftet Mundwässer du ...
was hingegen wichtig ist: dass nicht am nächsten Morgen das Fett der Reibekuchen oder der Fisch vom Vorabend noch in der Luft hängt. Und das kann die Berbel.
 

mschelhorn

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
5
Danke für Deine Antwort., Annette. Das bestätigt ja unsere Recherche. Die Berbel ist schon bestellt und kommt diese Woche. Der Kohlefilter wird nachgeliefert, da er wohl derzeit nicht lieferbar ist. Ich werde berichten, wie unsere Erfahrungen mit der Berbel sind :-)
 

mschelhorn

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
5
So, nach einer Woche Betrieb mein erster Eindruck: Wow. Tolles Teil. Etwas lauter als erhofft, aber insgesamt leiser als die meisten anderen Abzugshauben. Dafür ist die Fettabscheidung sensationell und der Kohlefilter ziemlich mächtig und wirkungsvoll. Einfach zu reinigen ist er dazu. Ich hätte mir nur ein dimmbares Licht gewünscht, dafür lässt es sich aber in der Farbtemperatur ändern.
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.154
Wohnort
München
Danke für die Rückmeldung! :rose:

Mit dem nicht dimmbaren Licht kannst du wahrscheinlich leben. Ist ja nun mal eine Arbeitsbeleuchtung, keine Ambientebeleuchtung.
 

mschelhorn

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
5
Doch, da wir einen Essbereich gleich neben dem Herd haben, wäre ein dimmbares Licht schon ganz schick gewesen. Aber egal. Mein nächstes Projekt als Technik-Nerd wäre, das Berbel Connect 2 zu installieren. Dann geht der Lüfterbaustein automatisch an, wenn man das Kochfeld einschaltet
 

CLAUSDYLAN

Mitglied
Beiträge
36
Späte Antwor, sorry @mschelhorn

Du hast es selber schon herausgefunden: Berbel ist die Beste! Wenn sie also in dein Budget passt, klare Empfehlung für diese.

Aber generell: es ist logischerweise immer besser, wenn eine DAH im Betrieb auch die vorderen Felder abdeckt. Und ganz geruchsfrei wird man eine Wohnung mit offener Küche natürlich nicht bekommen. Aber was gibt es schöneres, als zB heimzukommen und der Apfelkuchen oder der Braten duftet Mundwässer du ...
was hingegen wichtig ist: dass nicht am nächsten Morgen das Fett der Reibekuchen oder der Fisch vom Vorabend noch in der Luft hängt. Und das kann die Berbel.
Hallo zusammen,
wir hatten zu Anfang unserer Küchenplanung eine freihängende Berbel Haube (Abluft) geplant, sind jetzt aber final bei einer Einbau-Abzugs im 100er-Oberschrank gelandet. Hier hat uns unser Planer eine Haube O+F (Scanline SL 90 816 W) reingepackt. Berbel hätte für diese Art des Einbaus nicht adäquates. Da Berbel "das Beste" in Sachen Dunstabzug sein soll: Machen wir mit Scanline etwas falsch? Wenn ja gibt es 90cm-Alternativen (Abluft)für den Unterschrank Einbau?
VG Claus
 

isabella

Mitglied
Beiträge
14.417
Aha - ich sehe ein Lufterbaustein, wenn ich das Modell google. Was soll der Vorteil gegenüber eine Berbel firstline unseen (so als erster Beispiel, dass mir in den Kopf kommt) sein?
 

mschelhorn

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
5
ind jetzt aber final bei einer Einbau-Abzugs im 100er-Oberschrank gelandet. Hier hat uns unser Planer eine Haube O+F (Scanline SL 90 816 W) reingepackt. Berbel hätte für diese Art des Einbaus nicht adäquates.
Warum hätte es da keine passenden Alternativen von Berbel gegeben? Ist mir schleierhaft. Ich habe aber bei meinen Recherchen gelesen, dass O+F auch ein sehr guter Hersteller sein soll. Die super Fettabscheidung der Berbel überzeugt mich, bin jetzt noch fasziniert, wie gut das funktioniert. Wir haben Umluft, da ist der Kohlefilter der Berbel natürlich genial (der sich aber auch bei anderen Abzugshauben nachrüsten lässt). Auch scheint mir die Berbel insgesamt kompakter gebaut zu sein im Vergleich zu der O+F.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben