Energiebilanz Liebherr Kühlkombi mit No frost A++ oder ohne, dafür A+++

Beiträge
123
Wir haben folgende Gefrierkombination von Liebherr
gefunden:
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.


Sie ist mit A+++ ausgezeichnet, hat jedoch in der Einbauvariante kein No Frost.

Alternativ hierzu Kühlkombi mit No Frost, aber "nur" A++

Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.


Bisher kannte ich die Funktion nicht, scheint aber nicht unwichtig zu sein, gerade in Bezug auf den Stromverbrauch.

In einem anderen Thread wurde darüber schon einmal diskutiert. Nämlich, dass auch ein "vereistes" Kühlfach jede Menge Strom frisst.

Könnte man sagen, dass beide Geräte eine ähnliche Energiebilanz haben?
Auf was würdet Ihr mehr Wert legen, auf eine No Frost-Funktion oder Kühlkombi A+++?
Für Eure Hilfe danke ich Euch ganz herzlich!*rose*

Liebe Grüße
Sina
 
Beiträge
495
Wohnort
Rheinhessen
AW: Energiebilanz Liebherr Kühlkombi mit No frost A++ oder ohne, dafür A+++

Meine ganz persönliche Meinung:

Lieber No Frost. Die jährlichen Mehrkosten beim Strom von A++ gegenüber A+++ sind m. E. überschaubar.

Grüße
Michel
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.264
Wohnort
Barsinghausen
AW: Energiebilanz Liebherr Kühlkombi mit No frost A++ oder ohne, dafür A+++

Das kommt darauf an, ob es Dir wert ist, den Mehrverbrauch der NoFrost-Funktion von 80kWh pro Jahr, also so um die 20 Euronen im Jahr, hinzunehmen.
 
Beiträge
2.493
AW: Energiebilanz Liebherr Kühlkombi mit No frost A++ oder ohne, dafür A+++

Ich würde auch nicht mehr selber abtauen wollen u dabei den Gefrierteil ganz abschalten zu müssen, um hinter zu putzen und alles. Ich bin echt faul u hole Fächer von meinem Gefrierteil zum Putzen stückweiser nacheinander, während das Gerät noch läuft, ohne das ganze stundenlang abzuschalten u ich das ganze Gefriergut drin irgendwo zwischenlagern zu müssen. Es gibt auch Kühli mit Urlaubsmodus. Hab zugegeben bisher nur einmal dran gedacht, das bei meinem zu benutzen. Doof von mir aber ich habe vor der Familienreise immer viel zu erledigen, dass ich den Urlaubsmodus des Kühlis immer glatt vergesse, dabei steht der Knopf direkt vor der Nase auf Display:'(
LG, H-C
 

Herta

Mitglied
Beiträge
296
AW: Energiebilanz Liebherr Kühlkombi mit No frost A++ oder ohne, dafür A+++

Die Frage kommt auch für mich gerade Recht. Meine Überlegung war zusätzlich, ob ich mich für den größeren Kühlraum entscheide und dann mit zwei Gefrierschubladen auskommen muss (wobei der Unterschied nur 5 l im Gefrierteil ausmacht). Das wäre dann kein NoFrost, sondern SmartFrost. Tendiere jedoch zu NoFrost.
LG Herta
 
Beiträge
123
AW: Energiebilanz Liebherr Kühlkombi mit No frost A++ oder ohne, dafür A+++

Dann ist ja alles klar *2daumenhoch* und die Kühlkombi wird mit No Frost ausgestattet.

Nun muss ich mich "nur" noch um Backofen, Wärmeschublade und GSP kümmern...

Liebe Grüße und :danke: für Eure Entscheidungshilfe

Sina
 

berta8

Mitglied
Beiträge
192
AW: Energiebilanz Liebherr Kühlkombi mit No frost A++ oder ohne, dafür A+++

Herta, meinst du auch den Liebherr mit deiner Anzahl der Gefrierschubladenfrage?
Vor dieser Frage stand ich auch und habe mich glücklicherweise für drei Schubladen und die insgesamt höhere Kombi entschieden.
Und die drei Schubladen sind gut gefüllt, der Kühlteil oberhalb der beiden Biofreshfächer dagegen nicht, hätte ich vorher nie erwartet.
Die Gefrierschubladen sind auch nicht besonders groß.
 

Herta

Mitglied
Beiträge
296
AW: Energiebilanz Liebherr Kühlkombi mit No frost A++ oder ohne, dafür A+++

Ja, vor der Frage stehe ich. Heute habe ich einen geerbten Liebherr Gefrierschrank, der so groß ist, wie die Teile hier. So groß brauche ich keinen mehr und das Abtauen war immer sehr nervig. Aber zwei Schubladen sind schon sehr wenig. Natürlich wird bei drei Schubladen der "normale" Kühlschrank kleiner. Danke für den Tipp aus der täglichen Praxis.
 

berta8

Mitglied
Beiträge
192
AW: Energiebilanz Liebherr Kühlkombi mit No frost A++ oder ohne, dafür A+++

Wenn du vorher einen ganzen Gefrierschrank hattest, spricht doch alles für 3 Schubladen. Wenn das Kühlteil dabei etwas kleiner ist, ist das auch ein Vorteil, wie ich erst letzte Woche bei einem Energiesparvortrag gelernt habe. Man soll den Kühlteil nämlich möglichst voll machen, damit nicht soviel Luft drin ist. Da man die Kühlschranktür öfter öffnet und bei jeder Öffnung raumwarme Luft in den Kühlteil gelangt, die dann erst wieder teuer runtergekühlt werden muß. War mir vorher gar nicht klar, ist aber einleuchtend.
 

Herta

Mitglied
Beiträge
296
AW: Energiebilanz Liebherr Kühlkombi mit No frost A++ oder ohne, dafür A+++

Das praktiziere ich gerade in meinem derzeitigen Kühli ;D. Der ist oft so etwas von voll, weil so klein. Bezweifle aber, dass dieses Teil trotzdem sehr ergonomisch ist (uralt).
Und ich freue mich schon auf die neue Generation. Und darauf, nicht mehr für alles Gefrorene in den Keller laufen zu müssen (auch wenn es nur eine Etage ist).
 

Ähnliche Beiträge


Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben