Empfehlung GSP mit auto-open und guter Energieeffizienz?

Alku1

Mitglied

Beiträge
6
Leider komme ich bei meiner Suche nach einem gescheiten Geschirrspueler nicht weiter.

Was wir benoetigen:
- 60 cm teilint. GSP
- (sehr) Gute Energieeffizienz
- auto-open
- ideal waere mit Funktion halber Beladung

Allerdings, finde ich entweder GSPs mit Energieklasse A/B ohne die auto-open Funktion, oder mit auto-open Funktion aber dann nur Energieklasse C oder darunter.

Warum ist das so?
Oder koennt ihr doch noch einen empfehlen der sowohl eine sehr gute Energieeffizienz und die auto-open Funktion aufweist?

Vielen Dank vorab!!
 

Jette

Mitglied

Beiträge
239
Könnte mir vorstellen das das mit der Auto Open Funktion zusammen hängt - das 1 h Programm bei Bosch dauert bei mir mit Auto Open 1.40 h - die Tür geht zwar erst 5 Minuten vor Ende auf, aber das Trocknungsprogramm läuft länger. (Daher hab ich keine Empfehlung, fand meine Miele vorher nur nen ticken besser wie die jetzige Bosch, aber das ist subjektiv)
 

US68_KFB

Spezialist
Beiträge
3.284
Wohnort
Bamberg
Welche Geschirrspüler hast du denn mit Klasse A gefunden? Das dürfte maximal eine Handvoll sein auf dem Markt und die dürften über Zeolith verfügen. Da braucht es kein Auto Open. Das ist dann eher kontraproduktiv.

Die jetzigen Klasse C/D entspricht etwa der ehemaligen Klasse A++.

Der Unterschied zwischen Klasse A und Klasse B beträgt höchstens 20 kWh pro Jahr, was nicht besonders viel ist. Dann musst du aber auch immer das Eco-Programm nutzen. Dann reden wir von Laufzeiten von 3 bis 4h und nicht von Schnellprogrammen. Damit kannst du Wasser- und Stromverbrauch locker verdoppeln.
 

Alku1

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
6
Ja wir nutzen praktisch zu 90% das eco Programm über Nacht.
Da wäre es top wenn er automatisch irgendwann öffnet und morgens ist dann der komplette Innenraum trocken. Ist auch ganz super wenn man mal übers WE wegfährt und man bei der Rückkehr sich nicht zwischen muffigem GSP oder sauberem Geschirr entscheiden muss ;-)

Es muss ja nicht zwingend A sein, B wäre auch ausreichend. Dachte einen mit Klasse C stelle ich mir nicht mehr rein. So oft wechselt man ihn ja doch nicht und er läuft fast 400x im Jahr.
 

mozart

Spezialist
Beiträge
5.117
Wohnort
Wiesbaden
Der GS sollte alle 1-2 Wochen mal mit höchster Temperatur durchlaufen.
Ausschließlich eco-Programm mit niedriger Temperatur und voller Laufzeit (=sehr niedrigem Wasserdurchsatz) kann das Gerät vorzeitig regelrecht "verfetten" lassen. Das sieht man nicht im Innenraum, auch das Spülergebnis kann noch ok sein, aber irgendwann kommt eine Fehlermeldung und der KD erklärt für das Gerät einen wirtschaftlichen Totalschaden, weil der gesamte Ablaufteil samt Pumpe verstopft ist.
Da viele Keime im Temperaturbereich zwischen 55 und 65Grad absterben, macht es ebenfalls Sinn, regelmäßig zu "steriliseren". Das reduziert die Gefahr, daß der GS irgendwann dauerhaft müffelt.
EEK C ist aktuell ein ordentlicher Wert.
 

Alku1

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
6
Ja absolut! Normalerweise machen wir ab und an den Express Gang dann sollte das ja passen.

Habe jetzt den Verbrauch doch mal exakt durchgerechnet und festgestellt, dass C absolut ausreichend ist für uns.
Da gibt es dann auch Auswahl mit Auto-Open.
Jetzt muss ich nur noch einen mit Besteckschublade finden.
Wisst ihr ob man zB den Siemens iQ300 SN53ES15AE
SN53ES15AE Teilintegrierter Geschirrspüler | Siemens Hausgeräte AT

Eine Besteckschublade nachrüsten kann? Oder Alternativen Produktvorschlag?
 

isabella

Mitglied

Beiträge
19.089
Ich lasse auch den GSP so wie Du abends laufen und mit Zeolith -Trocknung ist am nächsten Tag bei geschlossener Tür alles trocken und es müffelt rein gar nichts.
 
Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Oben