Elektrogeräte: Preise Küchenhandel vs. Preissuchmaschine

Dieses Thema im Forum "Einbaugeräte" wurde erstellt von Markus70, 7. Aug. 2009.

  1. Markus70

    Markus70 Mitglied

    Seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    20

    Hallo,
    kann mir jemand sagen, welche Preise für Elektrogeräte (Ofen, Induktion, Kühlschrank, Spüma) der Küchenhandel berechnet?
    Sind diese Preise vergleichbar/höher/niedriger mit dem, was ich als Privatperson über die Preissuchmaschine finde?
    Gehört der Händler einem Verbund an, der große Mengen von Vertragsherstellern abnimmt, müßte der Händler doch eigentlich unter den Preisen der Preissuchmaschinen anbieten können?

    Meinungen/Erfahrungen/Statements hierzu ?

    Gruß,
    Markus70
     
  2. missjenny

    missjenny Mitglied

    Seit:
    13. Jan. 2009
    Beiträge:
    922
    Ort:
    eigentlich linker Niederrhein (landschaftlich eins
    AW: Elektrogeräte: Preise Küchenhandel vs. Preissuchmaschine

    Das Thema hatten wir aber schon oft hier! Meiner Erfahrung nach legt der Handel nochmal die Hälfte des mittleren Internetpreises drauf. Manchmal bekommst du beim Händler Schnäppchen wie Ausstellungsstücke und Auslaufmodelle.
    Ich hab einen Internethändler gefunden, der mir alle Geräte geliefert hat, die ich brauchte und das zu deutlich niedrigeren Preisen als dem mittleren Internetpreis. Im Garantiefall ist man auf den Händler übrigens nicht angewiesen (wird gerne als Gegenargument aufgeführt), sondern da meldet man sich direkt beim Kundendienst. Ich hab hier nämlich offensichtlich bei der Spüma ein Montagsgerät erwischt und bekomme jetzt schon zum 2. Mal Besuch vom Kundendienst.

    Gruß,

    jenny
     
  3. Markus70

    Markus70 Mitglied

    Seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    20
    AW: Elektrogeräte: Preise Küchenhandel vs. Preissuchmaschine

    Hi Jenny,
    sorry, bin noch nicht lange im Forum, kenne noch nicht alle Themen, werde aber versuchen, in Zukunft vorher etwas gründlicher zu recherchieren !

    Gruß,

    Markus
     
  4. missjenny

    missjenny Mitglied

    Seit:
    13. Jan. 2009
    Beiträge:
    922
    Ort:
    eigentlich linker Niederrhein (landschaftlich eins
    AW: Elektrogeräte: Preise Küchenhandel vs. Preissuchmaschine

    Kein Grund dich zu entschuldigen, sollte auch weniger ein Vorwurf als vielmehr ein Hinweis sein!

    Gruß,

    jenny
     
  5. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Elektrogeräte: Preise Küchenhandel vs. Preissuchmaschine

    Hallo Markus, ich plädiere gerne für den Kauf beim Küchenhändler. Zumindest bei uns war das sinnvoll. Die Geräte kosteten bei uns nicht soviel mehr wie Jenny es meint. Lag auch daran, daß wir Geräte von Herstellern nahmen, bei denen unser Händler selbst gute Konditionen bekam. (Also z. B. den Teppanyaki von Miele oder Gaggenau statt von Jaksch.)

    Gründe:

    Zum Montagetermin des Küchenhauses müssen alle Geräte pünktlich parat stehen, also mußt Du sie rechtzeitig vorher bestellen und sie ggf. noch zwischenparken. Wir hätten keine Möglichkeit zum Zwischenlagern der Geräte gehabt und der Streß, alles auf einen Termin hin exakt zu planen :-\ - naja. Nicht unerwähnt lassen muß man auch, daß die Spediteure nur bis zum Gehweg liefern. War bei unserem Trockner so (über das Internet bestellt und dann... wie kriegen wir das schwere Teil hoch??). Die Monteure des Küchenhauses liefern alles in die Küche.

    Und dann: Für die Montage jedes einzelnen Gerätes zahlst Du an das Küchenhaus extra, es kommt also noch etwas hinzu...

    Zuallerletzt: Und wenn etwas defekt ist... ja, wir wollten gerne eine Lösung "aus einer Hand", mit einem Ansprechpartner.

    Also, sicher ein wenig (aber nicht allzuviel) mehr bezahlt, aber dafür war/ist Ruhe... das ist unsere ganz persönliche Sicht.

    Viele Grüße, Ulla
     
  6. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Elektrogeräte: Preise Küchenhandel vs. Preissuchmaschine

    Kann es vielleicht sein, dass der Händler hier B-Ware verkauft hat, dir er natürlich auch billiger einkaufen kann?
     
  7. missjenny

    missjenny Mitglied

    Seit:
    13. Jan. 2009
    Beiträge:
    922
    Ort:
    eigentlich linker Niederrhein (landschaftlich eins
    AW: Elektrogeräte: Preise Küchenhandel vs. Preissuchmaschine

    Nee cooki glaub ich nicht. Sie war absolut neu und original verpackt und ist erst 2 tage vor der Anlieferung bei mir aus dem Werk gekommen (laut Aufkleber). Auch Monteur und Kundendienst müssten das ja anhand der Nummern feststellen können(denke ich) und davon hat keiner was gesagt...

    Aber den Gedanken hatte ich natürlich auch.

    LG

    jenny
     
  8. Markus70

    Markus70 Mitglied

    Seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    20
    AW: Elektrogeräte: Preise Küchenhandel vs. Preissuchmaschine

    @ Jenny & Admin:
    Wenn dieses Thema schon so oft diskutiert wurde, kann man es nicht irgendwo festpinnen? Oder hab ich wieder schlecht recherchiert, und es ist bereits gepinnt? ;-)

    @ Ulla:
    Genau das sind auch meine Punkte, die ich bei mir zu bedenken habe:
    - Vorher Anlieferung & Lagerung: Kein Problem (Doppelgarage; Auto bleibt im Hof). Sackkarre vorhanden. Nur hochtragen (1.EG) muß ich.

    -Preise: Hatte schon etwas geschluckt, wenn laut Jenny die Preise vom Händler etwa 50% über den Internetpreisen sein sollten.
    Alles hat irgendwo seinen Preis, und wenn ich für meine 4 Geräte statt 3500€ im I-net (zzgl. Montage durch Küchenhändler, ist 100€ pro Gerät realistisch?) dann 5200€ beim Händler bezahle, ist das schon ´ne Stange.
    Über 300€ Erspanis würde ich glaub ich nicht diskutieren, da nehm ich den Küchenhändler, aber über 1000€, da muß unsereins laaaaange für Arbeiten.

    - Der wirkliche Knackpunkt für mich ist der Reklamationsfall. Jenny schrieb, das macht der Kundendienst, man braucht keinen "festen Händler". Garantieurkunden sind ja (hoffentlich) überall dabei.

    Mal sehen, ich werde es wohl von der Preisdifferenz abhängig machen.
    Könnt Ihr mir sagen, ob es sinnvoll ist, beim Händler zunächst nur die Küche ohne Elektrogeräte anbieten zu lassen?
    Ich glaube nicht, daß mir ein Händler die Gerätepreise im Detail aufsplitten wird, wenn er mir bereits die Küche komplett inkl. Geräte angeboten hat ??
    :danke:

    Gruß,

    Markus
     
  9. missjenny

    missjenny Mitglied

    Seit:
    13. Jan. 2009
    Beiträge:
    922
    Ort:
    eigentlich linker Niederrhein (landschaftlich eins
    AW: Elektrogeräte: Preise Küchenhandel vs. Preissuchmaschine

    Hallo Markus!

    Ich denke man kann da keine Allgemeingültige Aussage über die Preise machen. Wie Ulla schon angedeutet hat, bei ihr war der Spielraum zum Beispiel nicht so groß. Das hängt auf jeden Fall auch vom Gerätehersteller ab, Miele läßt da wohl so gut wie gar nicht mit sich feilschen...
    Ich habe Neffgeräte genommen und da meiner vorher schon erwähnten Preisdifferenzen gehabt. Mir wurden die Geräte übrigens die erste Treppe hoch geliefert, zu meinem Wunschtermin. Eine Stunde vor Ankunft bekam ich telefonisch bescheid, dass sie gleich da sind.

    Als für mich klar war, dass ich die Geräte im Netz so viel günstiger bekomme, hab ich mir nur noch Angebote ohne machen lassen. Da wird das Holz dann zwar etwas teurer, aber für mich nicht teuer genug;-). Ich habe pro Gerät 49€ für den Fremdeinbau bezahlt, aber auch das war wohl ein sehr guter Preis.

    Gruß,

    jenny
     
  10. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Elektrogeräte: Preise Küchenhandel vs. Preissuchmaschine

    Hallo Markus,

    ich würde mir die Küche zunächst mit Geräten anbieten lassen.

    Daß Händler Dir nicht den Einzelpreis des Gerätes nennen, war bei mir nicht der Fall. Ich habe immer fragen können: "Und wenn Sie jetzt das Gerät X rausnehmen, um wieviel reduziert sich der Preis der Küche?" Eine schriftliche Liste mit Einzelpreisen habe ich zwar nicht erhalten (macht auch fast kein Händler), aber eine ordentliche Antwort immer.

    Viele Grüße, Ulla
     
  11. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.430
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Elektrogeräte: Preise Küchenhandel vs. Preissuchmaschine

    ich denke, Studios können vom "Holz" alleine letztlich nicht (über)-leben.
    Wahrscheinlich wird es sich, wenn das kaufen via Netz/Preissuchmaschienkens und vom LKW gefallen so weitergeht, muss sich der grössere Teil des Küchenhandels so ändern, dass die NOTWENDIGE Wertschöpfung aus den Möbeln erwirtschaftet wird.
    Beratung in Sachen Geräte wird dann genau so aussterben wie schnelle Hilfe bei Problemen.
    Ich habe das bereits vor einigen Jahren für mich so entschieden, verzichte auf Deckungsbeiträgen aus Geräten, verdiene was ich brauche an den Möbeln, gebe Geräte quasi zum EK weiter und berechne den Aufwand damit innerhalb der Möbel. (ausschliesslich im Zusammenhang mit einer Küche)
    Ich bin damit vollkommen unabhängig von Gerätepreisen und den Diskussionen darüber... es ist mir piepegal, ob Kunde ein Set für 2000,- oder für 20.000,- ordert, ob er die Teile Im Netz kauft oder mich mit der Beschaffung beauftragt.
    Allerdings ist meine Gerätekompetenz auch wesentlich geringer als die eines KFB, der sich weiterbildet, Lehrveranstneuungen der Hersteller besucht und sich auf dem laufenden im Gerätebereich hält.
    (O.K., ich lerne hier gerade auch viel;-) )

    Ob die Fachberater das auch weiterhin tun, wenn sie nichts mehr daran verdienen dürfen ??

    Viele meiner Kunden haben auch Ihren LieblingsElektriker vor Ort, der immer da ist, wenn mal wieder dieses Flusensieb voll ist, oder ein neuer Sender am TV eingestellt werden muss.

    Der Mann hat Kompetenz, Ist Dienstleister im wahrsten Sinne des Wortes und "Rabatt" ist für Ihn die Hauptstatt Marokkos.

    *winke*
    Samy
     
  12. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.378
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Elektrogeräte: Preise Küchenhandel vs. Preissuchmaschine

    .... und vergiß nicht: der Küchenhändler entsorgt die Verpackung. Im Netz gekauft, darfst Du den Kram entsorgen und das ist bei einer Normalausstattung mit Geräten schon deutlich mehr als ein Kofferraum voll.

    An das Hickhack bei Reklamationen solltest Du auch denken: War's ein Montagefehler oder liegt's am Gerät?. Bei Lieferung aus einer Hand kann's Dir egal sein, da Du ja nur einen Ansprechpartner hast.
     
  13. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.805
    Ort:
    Münster
    AW: Elektrogeräte: Preise Küchenhandel vs. Preissuchmaschine

    Dennoch zeigt sich wieder einmal, was auf lange Sicht auf uns zu kommt...

    die Montage und die evtl. daraus entstehenden (selbstverschuldeten) Mängel sollten Dich dazu bewegen, bei einem bekannten Händler vor Ort zu kaufen...

    Die Geräte hochschleppen und die Verpackung zu entsorgen sind wohl kaum ein Argument, wenn man über 1000,00 sparen kann...

    aber einen integrierten Kühlschrank von Siemens (zum Teil mit eigen entworfenen Schraubenköpfen) kann ohne Spezialwerkzeug und Kenntniss schon mal gründlich in die Hose gehen...

    ebenso beim GS. Die Front sauber und gerade zu montieren erfordert Erfahrung Erfahrung und nochmals Erfahrung...

    Wenn man nichts gegen Starkstrom hat, dann ist der Herd und das Kochfeld noch der geringste Aufwand....

    Eine komplette Gerätegarnitur inkl. Haube sauber zu montieren kann sicherlich schon mal locker mit 2 Mann einen kompletten Arbeitstag dauern, da kommen dann schnell 500,00 € zusammen...

    Das Problem bleibt jedoch die Marge... 25% Fixkosten im Einzelhandel für Miete, Versicherungen etc... die wollen verdient werden.. da macht sich der Internethändler keine Gedanken drum (wohlmöglich sieht der Deine Geräte nichteinmal, weil der Spediteur das alles erledigt...)

    Da reicht ein Notebook und ein Internetanschluss und gute Kontakte zur Industrie...

    mfg

    Racer
     
  14. missjenny

    missjenny Mitglied

    Seit:
    13. Jan. 2009
    Beiträge:
    922
    Ort:
    eigentlich linker Niederrhein (landschaftlich eins
    AW: Elektrogeräte: Preise Küchenhandel vs. Preissuchmaschine

    ... meine Verpackungen sind übrigens von den Monteuren entsorgt worden, ohne dass ich sie darum hätte bitten müssen...
     
  15. Markus70

    Markus70 Mitglied

    Seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    20
    AW: Elektrogeräte: Preise Küchenhandel vs. Preissuchmaschine

    ...ich bin ja bereit den lokalen Küchenhändler vor Ort zu unterstützen, aber nicht zu jedem Preis.

    Am liebsten ist mir natürlich auch, daß alles in einer Hand ist.
    Da ist der Service und auch oft der Preis bei "kleinen Händlern" deutlich besser als beim Möb... XXS oder S....müll-er (trotz Rabatt-Schlacht, hab ich selbst gerade bei einem Schlafzimmerkauf erlebt!!)

    Selbst einbauen kommt für mich nicht in Frage. Wenn einige Händler sogar anbieten, Fremdgeräte hoffentlich fachgerecht einzubauen, dann ist das schon eine Alternative.

    Ganz nebenbei Mal ´ne Frage:
    Wieviel % eurer Bücher/Cds/DVDs kauft Ihr bei Amazon & Co ?
    Was ist mit dem Buch & CD-Laden um die Ecke?

    Gruß,
    Markus
     
  16. Holzwürmchen

    Holzwürmchen Spezialist

    Seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    201
    Ort:
    in A. bei G. in NRW (OWL)
    AW: Elektrogeräte: Preise Küchenhandel vs. Preissuchmaschine

    Ganz nebenbei Mal ´ne Frage:
    Wieviel % eurer Bücher/Cds/DVDs kauft Ihr bei Amazon & Co ?
    Was ist mit dem Buch & CD-Laden um die Ecke?

    Da habe ich aber vorher auch keine Beratung und nichts anderes, außer dass Produkt.
    Wenn mir dass bei meinem KS oder jedem anderen Gerät auch reicht ok, aber sich erst 2,5 Stunden im studio über einen Dampfgarer beraten lassen und wenn es dann um den Preis geht sagen: " Preis haben wir schon. Danke für die Beratung" :knuppel:dass geht nicht.

    Wie oben schon genannt:ein Studio hat laufende Kosten um die Geräte auch zeigen zu können.

    LG Jen
     
  17. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.805
    Ort:
    Münster
    AW: Elektrogeräte: Preise Küchenhandel vs. Preissuchmaschine

    und bei Büchern gilt eine Preisbindung...

    aber dennoch, ich selber lese mehr online (keine Bücher..) meine Freundin hingegen kauft fast ausschließlich bei Tha... (also lokal vor Ort)

    mfg

    Racer
     
  18. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.378
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Elektrogeräte: Preise Küchenhandel vs. Preissuchmaschine

    Bücher kaufe ich im Bücherladen. Da kann ich nämlich vorher blättern und mal 'ne Seite oder 2 anlesen. Wenn ich allerdings ein Buch als Geschenk verschicken will, dann kommt amazon an die Reihe. Da bin ich "Schotte". CDs oder DVDs kaufe ich nicht. Die lass ich mir schenken ;D.
     
  19. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.430
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Elektrogeräte: Preise Küchenhandel vs. Preissuchmaschine

    Mitnahmeartikel kannst jetzt aber nicht mit E-Geräten vergleichen ;-).
    Manches kauft man am besten nur über den Preis, bei anderem muss man vernünftiger Weise alle Nebenleistungen betrachten.
    Ganz ehrlich... wer seine Küche bei Ikea zum kompletten Selbstaufbau kauft, wird über zusammengebaute Öfen jubeln;D.


    Ich hatte gerade ein Erstgespräch mit einem Aussendienstler einer bekannten Gerätefirma...
    "Haben Sie eine Ausstellung ??
    :-\
    O.K., ich kann anbieten sie bekommen das über einen Händler mit 30%
    :-\:-\
    Zuerst sagte ich... O.K., ich red der Kundin das Teil aus.
    Er... wir wollen das aber wirklich nicht... wir wollen Sie ja beliefern, aber wir sind eben selektiv was unsere Händler angeht...

    Da ist mir der Kragen geplatzt...
    und, ich kann cholerisch sein:knuppel:

    "Wenn XXX seine Geräte nicht über einen kleinen Schreiner verkaufen will, werd ich sauer... und wenn ich mal sauer bin, verkaufen Sie ganz sicher nicht nur das eine Gerät nicht."
    (Frauchen kam erschrocken ins Büro und reichte mir ne Zigarette...)

    Fazit... Nennung eine "normalen" Rabbats... Aussendienst next Week bei mir...
    Geht doch.

    Maaan mann MANN

    Samy
     
  20. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.805
    Ort:
    Münster
    AW: Elektrogeräte: Preise Küchenhandel vs. Preissuchmaschine

    da sam hier so freigiebig über gewährte Rabatte spricht, sei dem geneigten Leser gesagt, dass der genannte Nachlaß die MwSt. mit beinhaltet...

    soll heißen Verkaufspreis abzüglich dem genannten Rabatt plus MwSt...

    mfg

    Racer
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Leicht Küchenplanung: Meinung zu Siemens Elektrogeräten Einbaugeräte 13. Nov. 2016
Ikea-Küche in Mietwohnung mit vorhandenen Elektrogeräten Küchenplanung im Planungs-Board 31. Okt. 2016
Planung neuer Elektrogeräte - Hilfe, Tipps Einbaugeräte 25. Okt. 2016
Elektrogeräte neue Küche Einbaugeräte 28. Juli 2016
Elektrogeräte bei Küchenneukauf Einbaugeräte 27. Juli 2016
Bitte um Meinung zur Elektrogeräteauswahl Einbaugeräte 4. Mai 2015
Julikas Elektrogeräte Einbaugeräte 21. Apr. 2015
Bitte um Kommentare: Elektrogeräte Auswahl Einbaugeräte 17. Feb. 2015

Diese Seite empfehlen