Einbaumikrowelle mit Heißluft, Grill etc - Zusatzfunktionen ohne Mikrowellenstrahlen?

Beiträge
10
Wohnort
München
Hallo liebe Küchenprofis,

so, endlich habe ich mich nach langer Zeit des stillen Lesens durchgerungen, mich doch auch mal anzumelden. Mir steht eine neue Küche ins Haus, die bereits bestellt ist (Korpus, Türen, Arbeitsplatte) und nun noch mit den passenden E-Geräten ausgestattet werden muss. Natürlich fragt ihr euch, warum ich das nicht gleich in einem Aufwasch mit der Küchenplanung erledigt habe, doch mein finanzieller Rahmen ist nicht unbegrenzt, die Ansprüche hoch und die Gegebenheiten in der Wohnung widrig. Dafür bin ich handwerklich einigermaßen begabt und hab mehr Ideen als Platz, Kohle und Vernunft zusammen - aber das nur am Rande. :cool:

Konkret geht es darum, in einer Küchen(halb)insel einen Kompaktbackofen einzubauen. Hier bin ich auf eine Vielzahl von Geräten gestoßen, einige davon auch mit Mikrowellenfunktion.

Hier tut sich bei mir die Frage auf, ob die Heißluft- und Grillfunktionen denn auch komplett ohne den Einsatz von Mikrowellenstrahlen genutzt werden können
?

Ich bin kein besonders großer Fan von Mikrowellen, weil ich mir einbilde, doch einen geschmacklichen Unterschied zu merken. Zudem erlaubt mir mein Job keine besonders gute Ernährungsweise, was ich zuhause dementsprechend ein wenig kompensieren möchte. :-\

Warum kein normaler Backofen? Der Kompaktbackofen würde mir erlauben, mit der 12mm-starken Arbeitsplatte ein Kochfeld drüber einzubauen und unter dem Backofen auch noch eine geräumigere Schublade zu nutzen. In dem Zusammenhang bin ich auf den CASO EMCG34 gestoßen. Erst war ich skeptisch, da ich CASO nicht kannte und nicht besonders überzeugt von Billig-Einbaugeräten bin (... wie mein Vater immer zu sagen pflegt "Kaufst du billig, kaufste doppelt, Kind."), doch die Website und die Geräte im Elektromarkt machen einen guten Eindruck. Das Modell selbst konnte ich noch nicht real begutachten, jedoch würde Design und Maße sehr gut zur Küche passen. ;-)

Vielleicht weiß ja jemand mehr und kann mir da etwas auf die Sprünge helfen, ich würd mich freuen.


Der Suppenkasper


EDIT: Hier der Link zur Herstellerseite, leider ist ein direktes Verlinken nicht möglich.

CASO-Germany
> Produkte > Multifunktionsgeräte > EMCG 34 PRO (das letzte Gerät in der Leiste)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.959
AW: Einbaumikrowelle mit Heißluft, Grill etc - Zusatzfunktionen ohne Mikrowellenstrah

Hier mal der Direktlink EMCG 34 PRO ... Als vollwertigen Backofenersatz würde ich das nicht bezeichnen. Die Frage ist halt, was du alles damit machen willst. 200° als Maximum halte ich für zu wenig. Der Innenraum scheint auch nicht so groß zu sein.

Ich würde da einen Kombibackofen aus dem Hause BSH empfehlen, z. B. Neff --> Bericht Kompaktbackofen

Das sind vollwertige Backöfen mit 45cm Einbauhöhe und integrierter Mikrowellenfunktion. So ein Teil bzw. den Nachfolger benutze ich seit über 25 Jahren.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Einbaumikrowelle mit Heißluft, Grill etc - Zusatzfunktionen ohne Mikrowellenstrah

.. und bei den BHS-Geräten ist es auch klar, dass Du die vollständig ohne Microwellenfunktion nutzen kannst...
 
AW: Einbaumikrowelle mit Heißluft, Grill etc - Zusatzfunktionen ohne Mikrowellenstrah

Hallo,

das Caso- Gerät ist in meinen Augen kein "richtiger" Backofen da er keine Ober-/Unterhitze hat.Ich gehe aber davon aus dass man Heissluft und Grill auch separat,ohne Mikrowellen, nutzen kann, zumal es, wie man auf dem Bild sehen kann, jeweils einen separaten Sensor für eben diese Funktionen hat:-)

Ob die Höhe vom Caso mit 38,6 cm bei Deiner Einbausituation(-wunsch) einen sooo großen Unterschied (nämlich 6,4cm) zu den 45 cm eines normalen Kompaktofens ausmacht hängt mit den Einbauvorschriften, auch vom Kochfeld, zusammen.

Finanziell sieht es so aus dass Caso ( 34 Liter) rund 400,- Euro kostet.

Ein Neff Gerät (42 Liter) kostet rund 650,- und hat alle Funktionen die man so braucht. Das einfachste dieser Kategorie wäre dieser:
Neff Mega CM 6750 N Einbau-Backofen: Backofen Preisvergleich - Preise bei idealo.de
Das analoge Bosch Gerät liegt im selben Bereich.

Wenn Du Mikrowellen rausschmeckst- ich lasse das mal unkommentiert;-)- könntest Du natürlich auch einen Kompaktofen ohne MW wählen und wärst bei rund 550,-

Ich würde, wenn es finanziell drin ist, eines der Neff Geräte empfehlen.
Nicht nur wegen der besseren Qualität (unterstelle ich mal) sondern auch wegen der Funktionen.
Obendrein hat das Casoteil einen nervigen Drehteller:knuppel:.Der fällt bei Neff weg.

LG EVA
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beiträge
10
Wohnort
München
AW: Einbaumikrowelle mit Heißluft, Grill etc - Zusatzfunktionen ohne Mikrowellenstrah

Vielen Dank euch Dreien für eure Antworten! Vielleicht sollte ich wirklich mal die gesamte Küchenplanung ins dementsprechende Unterforum stellen, damit man sich die räumlichen Gegebenheiten besser vorstellen kann.

Mein Unterschrank hat eine nutzbare Höhe von 70 cm ohne Sockel. Da die Arbeitsplatte nur 12 mm stark wird, brauche ich für mein Induktionskochfeld also ein wenig Einbautiefe, die ich durch eine Blende von 13 cm (in Form einer Schubladenfront) unterhalb der Arbeitsplatte erreiche, um die Einbauvorschriften zu erfüllen. Darunter soll nun der Ofen eingebaut werden, gefolgt von einer weiteren Schublade mit 18 cm Höhe.

Es geht mir nichtmal primär um eine Mikrowellenfunktion, da ich diese wohl sowieso nur sehr seltens nutzen würde. An sich soll der Ofen geeignet sein, um mal etwas gratinieren zu können, ne Portion aufzuwärmen, einen kleinen Rührkuchen hinzukriegen oder mal ein schönes Filet fertig zu garen.

Ich habe heute einfach mal bei Caso angerufen und mich erkundigt. Wie ihr schon vermutet habt, so kann man die einzelnen Funktionen des Ofens auch seperat anwenden. Dazu gibt es noch einen Rost, ein Blech und ein Einschubraster mit 3 Positionen.

Ober- und Unterhitze ist in der Tat etwas, was ich nicht missen möchte - daran hatte ich garnicht gedacht. Ich nehme mal stark an, dass der Caso nur einen Grill an der oberen Innenseite hat, wenn unten der Drehteller ist.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.959
AW: Einbaumikrowelle mit Heißluft, Grill etc - Zusatzfunktionen ohne Mikrowellenstrah

Sind das Ikea -Korpusse?

Ich würde die 13 cm Blende im Zweifel kürzer gestalten und eher so einen 45er Einbaubackofen wählen. Oder du stellst die Planung tatsächlich vor, vielleicht läßt sich eine andere Lösung finden.
 
AW: Einbaumikrowelle mit Heißluft, Grill etc - Zusatzfunktionen ohne Mikrowellenstrah

Hallo,

welches Kochfeld hast Du denn ausgewählt?

12mm AP ist ganz schön wenig:rolleyes: Siemens z.B. fordert min. 20mm,bei untergebautem Ofen 30mm. Irgendwo müssen die "Klammern" befestigt werden.

Gute Idee mal in die Planungsabteilung zu gehen.Der Link geht übrigens nicht.

LG EVA

Edit: Habe gerade in denn Planungsthread geschaut.Es ist das NutidHIN3T.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beiträge
10
Wohnort
München
AW: Einbaumikrowelle mit Heißluft, Grill etc - Zusatzfunktionen ohne Mikrowellenstrah

Falls der Einbau des Kochfelds einen stärkeren Rahmen voraussetzt, so ließe sich das doch in meinem Verständnis sicherlich auch mit einer Traverse im Unterschrank oder einer Aufdopplung der Arbeitsplatte an den notwendigen Stellen erreichen.
 
AW: Einbaumikrowelle mit Heißluft, Grill etc - Zusatzfunktionen ohne Mikrowellenstrah

Ah Ja- Danke für die Info!

VG EVA
 
Beiträge
8
AW: Einbaumikrowelle mit Heißluft, Grill etc - Zusatzfunktionen ohne Mikrowellenstrah

Es geht mir nichtmal primär um eine Mikrowellenfunktion, da ich diese wohl sowieso nur sehr seltens nutzen würde. An sich soll der Ofen geeignet sein, um mal etwas gratinieren zu können, ne Portion aufzuwärmen, einen kleinen Rührkuchen hinzukriegen oder mal ein schönes Filet fertig zu garen.
das garen, machst du das mit einem dampfgarer, oder nutzt du hier deine eigene technik?
l
g
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.829
Wohnort
München
AW: Einbaumikrowelle mit Heißluft, Grill etc - Zusatzfunktionen ohne Mikrowellenstrah

Pascaline, alles, was Suppenkaspar machen möchte, geht mit ganz normalen Backofenfunktionen sehr gut. Höchstens zum Aufwärmen nimmt er wohl die Mikrowelle. Siehe auch Überschrift des threads; da steht nix von Dampfgarer.
 

Ähnliche Beiträge

Oben