Einbaumikrowelle in Nolte GBLAZ

Bommie

Mitglied

Beiträge
16
Hallo an alle,

die Überschrift sagt es ja eigentlich schon..., momentan ist in diesem bewussten Schrank (Höhe 225cm) hinter der Lifttür eine normale Standard-Mikrowelle versteckt.
Diese verabschiedet sich nun nach vielen Jahre und wir überlegen jetzt dort eine "richtige" Einbaumikrowelle als Kombigerät (also z.B. AEG KMK 76100) einzubauen.
Nun wird aber immer von einem Maß von 45cm gesprochen, ich messe aber das Fach in der Höhe nur mit 42,8 cm.
Passt das trotzdem in dieses Fach?
Vielleicht weiß das ja jemand zufällig....

Vielen Dank schon mal für eine Antwort
Bommie
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
5.107
Wohnort
Ruhrgebiet
Du brauchst definitiv 45cm.Evtl die darüberliegende Front einkürzen und den Konstruktionsboden nach oben versetzen um das Nischenmass zu erreichen.
 

Bommie

Mitglied

Beiträge
16
Vielen Dank erst mal. Soll also heißen, dass der Korpus der Einbaumikrowelle definitiv 45cm braucht..., ok. Der Witz ist jedoch, dass es von der Fronthöhe passen müsste, da ist nämlich locker 45cm Platz, nur der Innenraum ist zu knapp.
Es scheint mir, als ob der Boden über dem Einbau-Backofen ein doppelter Boden ist...., allerdings ist dieser natürlich fest verankert und lässt sich nicht so einfach herausnehmen. Wenn der nicht wäre, hätte ich ja das Maß..., Mist!
Na ja, vielleicht fällt uns ja noch eine Alternative ein.
Vielen Dank noch mal für die Antwort
Bommie
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
5.107
Wohnort
Ruhrgebiet
Ein Foto wäre hilfreich.
Konstruktionsböden können mit Japansäge(per Hand) oder Multiwerkzeug(maschinell) entfernt werden.
Machen wir regelmässig,ist kein Hexenwerk.
 

Bommie

Mitglied

Beiträge
16
Das ist natürlich ein guter Gedanke mit dem Foto....;-)
Kann ich erst morgen wieder machen, aber dann gerne doch.
(Hätte ich auch gleich selber drauf kommen können...)

Übrigens...bei meinem Kunstlehrer vor x-Jahren hieß es dann immer "Wunst", also mi "n", aber die Version mit "l" gefällt mir auch :-)
 

Bommie

Mitglied

Beiträge
16
So, nun heute morgen mal Fotos gemacht - und dabei entdeckt, dass die Vermutung (oder Hoffnung) auf einen doppelten Boden sich leider nicht erfüllt hat..., schade.
Es ist nur eine kleine Leiste von unten an den normalen Boden geschraubt worden.
20170728_054630_1501213645126_resized.jpg
20170728_054650_1501213643535_resized.jpg

Es bleibt also bei dem Maß von 42,8 cm Höhe :-(.
Muss ich wohl mal suchen, ob es hierfür eine Lösung in punkto Kombinations-Mikrowelle gibt.
Kann mich nur dunkel daran erinnern, dass die Küchenverkäuferin damals schon davon gesprochen hat, dass in dieses Fach eine Einbau-Mikrowelle passt, wenn es denn so weit wäre...
Fotos habe ich mal angehangen.
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
5.107
Wohnort
Ruhrgebiet
Das 42er Maß gibt es nicht mehr.
Es muss also die Nische nach oben erweitert werden und die darüberliegende Front gekürzt werden um ein aktuelles Nischenmaß für ein Kombi.Einbaugerät zu erhalten.
Die Küche ist wohl auch schon etwas älter(Folienfront,Mitte bis Ende der 90er Jahre ?)
 

Bommie

Mitglied

Beiträge
16
Ja, so was finde ich auch nicht.
Nein, Küche stammt aus 2011.
Die darüber liegende Front kürzen geht dann ja eher nicht, abgerundete Kanten....
Diese Maß gibt es bei Nolte ja immer noch, ist eben wirklich nur für eine reingestellte Mikrowelle.
Schade, schade
 

Nörgli

Mitglied

Beiträge
6.433
Wohnort
Berlin
Abgesehen davon, dass ich Einbaumikrowellen unnötig teuer finde, habt ihr euch denn mal die 38cm hohen angeguckt (z.B. von Bosch )? Aus der dann übrig bleibenden Front ließe sich sicher eine Blende bauen?
 

Nörgli

Mitglied

Beiträge
6.433
Wohnort
Berlin
Wenn du eine passend zur MW findest, geht natürlich auch Edelstahl. Aber ich finde das auch mit Frontblenden immer ok, kommt aber natürlich auf die Front an. Bei einer derart gerundeten ist Edelstahl vielleicht besser.
 

Nörgli

Mitglied

Beiträge
6.433
Wohnort
Berlin
Das weiß ich leider nicht, bestimmt auch andere. Aber Recherche musst du schon selbst betreiben, hab auch nur Tante Google bemüht. ;-)
 

KüchenOlli

Mitglied

Beiträge
496
Einbaumikrowellen gibt's natürlich von AEG in flach. Aber ob sich das dann gegenüber einer Standmikrowelle hinter der Klappe wirklich lohnt, ist dann deine Entscheidung.

Oliver
 

moebelprofis

Spezialist
Beiträge
4.635
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
nein, die gibts auch von anderen Herstellern. Standardnischen sind 38cm und 45cm.
 

Bommie

Mitglied

Beiträge
16
Vielen Dank erst mal, werde mal googeln.
Vielleicht hat ja auch einer eine Edelstahlblende im Angebot.
 

Bommie

Mitglied

Beiträge
16
Nun doch ich noch mal...sorry :-(

Ich gebe mir zwar Mühe - nur kann ich keine Kombi-Mikrowelle (also unbedingt ist eine Heißluftfunktion notwendig) mit 38 cm Nischenhöhe finden :-(
Grill ist nebensächlich, wenn ja ist gut, wenn nicht genau so...

Frage jetzt: Kann man so einen Nolte Hochschrank - nach dem Ausräumen, dem Lösen aller Verbindungen und dem Herausnehmen) eigentlich auseinandernehmen?
Um danach den einen Boden um 2,2 cm höher zu setzen, damit ein 45 cm Einbaugerät da rein passt...
Sind die Böden nur verleimt oder auch geschraubt?
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
5.107
Wohnort
Ruhrgebiet
Du brauchst den Schrank nicht auseinanderzunehmen , wie ich in Beitrag #4 bereits beschrieben habe.
Wir machen so etwas öfter,für einen Fachhandwerker sollte es kein Problem sein.
Warst du denn schon im Fachhandel ?
Die Konstruktionsböden sind verleimt und müssen im Fugenbereich getrennt werden.
Die Kürzung der oberen Front und das Aufbringen einer neuen Kante sollte möglichst ein Schreiner machen.
 

Bommie

Mitglied

Beiträge
16
Im Fugenbereich trennen? Geht dabei dann nicht der Korpus kaputt/wird beschädigt?
Nach welchem Fachhandwerker muss ich suchen (Bezeichnung)?
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben