BSH XL (194cm) Einbaukühl-/Gefrierschrank in Ikea Metod Hochschrank

gate1808

Mitglied

Beiträge
7
Hallo liebes Küchenforum,

wir sind gerade am planen unserer Ikea küche und auf der Suche nach einem Einbaukühlgefrierschrank. Momentan sind unsere Favoriten die neuen Bosch und Siemens XL Geräte und zwar folgende Modelle:

Siemens iQ300 KI96NVFD0
Bosch Serie 4 KIN96VFD0

Die baugleichen Geräte haben folgende Abmessung "558x1935x548mm (BxHxT)". Anbei habe ich auch die Einbauskizzen angehehängt.

Beides sind Flachschanier Geräte. Gehe ich richtig in der Annahme das beide Geräte in einen Metod ME 724 (60x60x240 cm, wovon das Kühlschrankfach 60x60x200cm beträgt (ohne Einlägeböden)) mit 80cm und 120cm Türfronten passen würde?
Hier ist der Link zum Schrank, ich hänge das Produktbild auch an.

METOD Hochschrank f Kühl/Gefrierschr+3Tür, weiß/Veddinge weiß, 60x60x240 cm - Jetzt Inspirieren Lassen - IKEA Österreich

Danke schon mal für die Hilfe
 

Anhänge

  • 1.jpg
    1.jpg
    60,9 KB · Aufrufe: 41
  • 3.jpg
    3.jpg
    66,2 KB · Aufrufe: 45
  • 2.jpg
    2.jpg
    30,9 KB · Aufrufe: 47
  • 4.jpg
    4.jpg
    24,6 KB · Aufrufe: 45

Tux

Mitglied

Beiträge
1.904
Hallo, nein, das passt nicht.140 cm + 80 cm im 220 cm hohen Schrankkorpus müssen es sein.
 

gate1808

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
7
Ich habe jetzt noch einmal bei einen "vergleichbaren" IKEA Kühlschrank (TINAD Ikea 500) die Einbauanleitung angeschaut. Dieses Gerät hat eine Nischenhöhe von 185cm (Erstes Bild) und wird in einem Metod 200/240cm Schrank mit einer 8,5 cm Erhöhung (zweites Bild) eingebaut. 185cm+8,5cm wäre genau die Nischenhöhe des KIN96VFD0 Kühlschranks.

Meine Frage daher, wenn ich die Schiene in Metod-Schrank nicht verwende und den 193,5cm hohen Kühlschrank direkt in den Schrank stelle. Dann sollten die Fronten doch passen, oder hab ich hier einen Denkfehler?

Die Schaniere des Metod-Schranks sollten hierbei nichtstören da diese nicht benötigt werden, da ja die Türfronten direkt auf den Kühlschrank angeschraubt werden, oder?
 

Anhänge

  • A.jpg
    A.jpg
    31,2 KB · Aufrufe: 21
  • B.jpg
    B.jpg
    50,5 KB · Aufrufe: 25
  • B.jpg
    B.jpg
    50,5 KB · Aufrufe: 20
  • A.jpg
    A.jpg
    31,2 KB · Aufrufe: 20

Nörgli

Premium
Beiträge
9.354
Wohnort
Berlin
Die Front des Gefrierschranks unten ist 80cm hoch, die Tür des Geräts jedoch nur knappe 70cm. Die restlichen 10cm müssen ja irgendwo untergebracht werden, sonst blockieren sie dir den Kühlschrank, der sich dann nur öffnen ließe, wenn du beide Fronttüren zusammen öffnest.

Ob die Front am Gerät oder am Korpus befestigt wird, hängt von Gerät ab. IKEA hat nur Schlepptür , also Front am Korpus.
 

gate1808

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
7
Danke für die Antwort. Das verstehe ich schon und würde es auch so sehen.

Was mir aber nicht in den Kopf geht ist, dass bei dem IKEA Kühlschrank ist es nach dem hochstellen der Schiene genau so, und hier werden aber die gleichen Fronten genutzt 80+120cm?

Der Ikea Schrank hat ein Gefrierfach mit einer Türhöhe von 63cm Höhe und wird intern im Einbauschrank mit einer Schiene um 8,5cm erhöht. Die Oberkante der Gefrierschranktür ist dann 71,5cm hoch. Das wäre exakt die gleiche Höhe wie beim XL Kühlschrank (der ohne Schiene in den Schrank gebaut werden würde).

Bei einem anderen IKEA Model (KÖLDGRADER, 188,4cm, Bilder angehängt). Ist die Gefrierschranktür 64,4cm hoch. Im Schrank wird er dann noch 5,6 cm hochgestellt. Das ergibt eine Gefriertürhöhe von 70cm. Wenn ich die 5,6cm zu den anderen Türmaßen addiere, wäre sie alle vergleichbar mit dem XL Kühlschrank, das müsste sich dann doch ausgehen?

Oder übersehe ich hier etwas komplett?
 

Anhänge

  • D.jpg
    D.jpg
    114,4 KB · Aufrufe: 21
  • E.jpg
    E.jpg
    91,3 KB · Aufrufe: 21

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
55.769
Verlinke den entsprechenden Ikea -Kühlschrank, allerdings sagt dein Text aus, dass der Ikea-Kühlschrank selber nur 188,4 cm hat ggü. 193,5 vom Bosch .. 5,1 cm ;-).
 

Tux

Mitglied

Beiträge
1.904
Die untere Tür ist 797 mm hoch. Davon verdecken ca. 17 mm den Schrankboden. Es bleiben also noch 780 mm. Es muss mindestens das untere Scharnier der oberen Tür frei bleiben. Das Scharnier hat einen Abstand von 724 mm vom Boden. Damit das Scharnier frei ist, muss also der KS so weit angehoben werden, bis die Unterkante des Scharniers sich 780 mm über den Schrankboden angehoben werden, genauer um 780 mm - 724 mm = 56 mm.
Der KS ist insgesamt 1935 mm hoch. hebt man ihn um 56 mm an, so ergibt das eine Mindestnischenhöhe von 1991 mm (+ Toleranz). Im Schrank stehen aber nur theoretische 2000 mm - 36 mm = 1964 mm zur Verfügung.
 

gate1808

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
7
Danke für die Erklärung, jetzt verstehe ich es schon besser.

Dann müssen aber die Ikea Skizzen falsch sein, oder? Beim Köldgrader Kühlschrank ist die untere Tür 64,4cm hoch und der Kühlschrank wird um 5,6 cm angehoben. Dann komme ich aber nur auf 70cm, wo sind die restlichen 10cm? So kommt man ja nicht auf die 80cm Tür Höhe
 
Zuletzt bearbeitet:

Tux

Mitglied

Beiträge
1.904
Wenn ich von der Gesamthöhe die Höhe der oberen Tür abziehe, bin ich schon bei 74 cm für den unteren Rest. 64,4 cm ist nur die Tür allen, ohne Lücke zwischen beiden Türen und ohne Gerätefüße.
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
55.769
Du vergißt den Boden, den du dazwischen machen musst, außerdem ist ja der 200 cm Korpus kein Nischenmaß 200 cm sondern max. 196,2 cm und die Tür soll ja auch noch den Zwischenboden und den Boden des Hochschrankes abdecken.
Auch kann der Abstand zwischen den beiden Möbel-Türen bestimmt auch geringer sein, als der Abstand zwischen den beiden Gerätetüren tatsächlich ist.

Gerätetüren:
114,4 cm oben
64,4 cm unten
-------------
178,8 cm bei Gerätehöhe von 188,4 cm incl. kleiner Stellfüße ==> Differenz 9,6 cm

Schrankaufbau:

von unten:
1,8 cm Korpusboden
5,6 cm Abstand
0,2 cm Auflagen für Zwischenboden
1,8 cm Zwischenboden
1-2 cm kleine Stellfußhöhe
66,4 cm Gerätetürhöhe
--------------------
76,8 - 77,8 cm
==> untere Möbel-Tür steht 2,2-3,2 cm über Gerätetür

.. @Tux war wieder schneller ... aber hier wenigstens mal von unten aufgezählt, was alles zu berücksichtigen ist.
 

Nörgli

Premium
Beiträge
9.354
Wohnort
Berlin
Und bei Bedarf kann ich ein Foto der Türsituation liefern, wir haben den KÖLDGRADER. ;-)
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
55.769
Mach mal @Nörgli .. mir ist das nämlich auch zu theoretisch, deshalb habe ich nach dem unteren Teil vom Kühlschrank aufgehört :kiss:
 

Nörgli

Premium
Beiträge
9.354
Wohnort
Berlin
Ja klar. Bei uns kommt aber, wie man auf den Fotos erkennt, als kleine Abweichung hinzu, dass wir den unteren Boden des Korpus' aufgrund des niedrigen Sockels gekürzt haben für bessere Belüftung - das Loch unter dem Scharnier ist also eigentlich das, wo der Exzenter für den Korpusboden sitzt (man sieht den Boden hinterm Gitter).

Beim KÖLDGRADER passt das Gerät also gerade so rein mit dem Zwischenboden und Scharnier darunter; oben schließt die Front fast mit der Gerätetür ab, während die unten deutlich über steht. Ein höheres Gerät müsste direkt auf dem Korpusboden stehen.
 

Anhänge

  • IMG_20240207_214727.jpg
    IMG_20240207_214727.jpg
    134,4 KB · Aufrufe: 42
  • IMG_20240207_214733.jpg
    IMG_20240207_214733.jpg
    99,4 KB · Aufrufe: 49
  • IMG_20240207_214740.jpg
    IMG_20240207_214740.jpg
    107,7 KB · Aufrufe: 45
  • IMG_20240207_214745.jpg
    IMG_20240207_214745.jpg
    149,7 KB · Aufrufe: 43
  • IMG_20240207_214751.jpg
    IMG_20240207_214751.jpg
    94,7 KB · Aufrufe: 43

Nörgli

Premium
Beiträge
9.354
Wohnort
Berlin
Nachtrag: Der Bosch -Kühlschrank im Eingangspost bräuchte für METOD einen 220er Korpus (um die 80cm Front des Gefrierteils "unterzubringen"), wenn ich das richtig sehe, selbst mit Festtürmechanik. :think:

Man sollte dabei auch bedenken, dass sich ein so hohes Gerät auch nicht mehr von jedem nutzen lässt - bei uns komme nur ich an die obersten Inhalte ran, die kleinere Person nicht.
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
9.081
Wohnort
Ruhrgebiet
Danke für die Erklärung, jetzt verstehe ich es schon besser.
Du musst von den möglichen Möbeltürmaßen ausgehen.
Dann von der mittleren Frontteilung.
Der Rest wird dann mit den Konstruktionsböden hinter den Fronten ausgeglichen.
Das heisst,die untere Möbelfront steht nach unten über,die obere dann nach oben.
Die Be und Entlüftung muss gewährleistet werden.
In deinem Fall sollte der nächsthöhere Schrankkkorpus gewählt werden,du bewegst dich mit deinem Gerät quasi "hinter den Möbelfronten"
 
Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Oben