Beschädigung Arbeitsplatte

KücheAquamarin

Mitglied

Beiträge
3
Guten Tag, bei uns wurde die Küche montiert und wie haben danach in der Arbeitsplatte zwei Stellen entdeckt, die für uns eine Beschädigung darstellt.
Beim ersten Kontakt wurde uns erzählt, es würde sich um Einschlüsse handeln, was bei einem Naturprodukt/Granitarbeitsplatte vorkommen kann. Die Planerin wollte sich mit der Herstellerfirma in Verbindung setzen, was die dazu sagen. Danach meinte Sie, die sagen das selbe, damit will Sie sich nicht abfinden. Kam nochmal zum Bilder machen.

Für uns sieht es nach einer maschinellen Beschädigung aus. Eine Stelle ist nach dem verfugen nicht mehr sichtbar, an einer Stelle aber noch da.

Ich wollte mir nun hier Meinungen einholen, ob dies eine Reklamation rechtfertigt, was eine angemessene Entschädigung ist (Tausch der Platte, Reparatur, Preisnachlass) und wen man im Falle von "nichts passiert" einschalten kann.

Vielen Dank!
IMG_20210227_172750_058.jpg
IMG_20210227_172815_666.jpg
 

racer

Team
Beiträge
5.978
Wohnort
Münster
das auf dem ersten Bild scheint zu linear zu sein, um als Naturmerkmal durchzugehen, aber ! das auf einem Bild deuten zu wollen, ist schwierig, man müsste das im Original sehen und die Tiefe einmal fühlen. In Anbetracht der Tatsache, dass es sich um Naturstein handelt und andere Platten auch komplett anders aussehen werden, sollte man damit aber leben können. Nur deswegen komplette Plattenteile zu tauschen, wäre etwas überzogen.

Man sieht aber auch, dass die Stellen schon vor der Imprägnierung drin waren, somit kann man wohl ausschließen, dass das auf der Baustelle passiert ist.

Auf dem zweiten Bild muss die Kante doch eh noch versiegelt werden, da liegen doch offensichtlich zwei Platten gegeneinander, oder es ist ein Winkel. Diese stellen gehören in jedem Fall abgedichtet und dann sollte davon nichts mehr zu sehen sein.

mfg

Racer
 

KücheAquamarin

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
3
Vielen Dank, Genau das auf dem zweiten Bild ist nun durch Silikon nicht mehr sichtbar, die andere Stelle schon. Dann warten wir mal ab, was der Hersteller dazu sagt oder anbietet.
 

racer

Team
Beiträge
5.978
Wohnort
Münster
Die Frage ist, ob man das am Ende daduch nicht noch verschlimmert.

Macht mal ein größeres Foto der Anlage, damit man mal sieht, wo die Stelle ist und wie groß sie wirklich ausfällt. Legt mal einen Streichholz daneben.

Ganz ehrlich, ich würde einfach damit leben, die Stelle scheint nun wirklich nicht besonders markant zu sein, bzw. die Platte wird durch die kleinen Stellen ja nicht weniger funktionell und wird sicherlich genauso die nächsten 50 Jahre gut überleben.

mfg

Racer
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben