Berbel - Wand oder doch Kopffrei-DAH?

emka

Premium
Beiträge
87
Hallo DAH-Experten,

Eigentlich war die Berbel-Blockline 120 cm Wandhaube mit Eco-Switch schon gesetzt.
90 cm Kochfeld, Holzofen und deshalb der Wunsch zwischen Um-und Abluft wechseln zu können, zeitgemäße LED-Beleuchtung etc.

Nun kam die Frage auf, wieso nicht eine der Kopffrei-Modelle. Geplante Arbeitshöhe 95 cm - bei 174/188 cm Körpergröße.

Bei geplanter APL von 70 cm Tiefe und 4 cm höher als bisher, dachte ich es würde besser werden als bisher und eigentlich kenne ich auch nix anderes.

Auf der anderen Seite ist kopffrei natürlich nochmal komfortabler - und bei der Größe der Haube sicher auch ein Design/Raumeindruckfaktor. Darüber hinaus wären 10cm mehr Luft am Fenster aus verschiedenen Gründen sicher auch nicht schlecht (BKH Glassline). Wirkungsgrad war uns allerdings sehr wichtig, schließlich ist die bisherige Haube diesbezüglich Mist.

Was raten die Experten bzw. Nutzer aus eigener Erfahrung - bei den zur Wahl stehenden Modellen (BWH Block-, oder BKH Ergo-, Glass-, Form-Line)?
:pc:
 
Beiträge
7.612
Wie in meinem Avatar ersichtlich habe ich eine Formline (Abluft). Ich mag sie sehr (Ästhetik + Putzfreundlichkeizt) und bin mit der Effizienz sehr zufrieden. Wir haben zwar eine geschlossene Küche, allerdings seit fast einem Jahr ohne Tür, weil wir noch etwas unentschlossen sind. Wir sprachen gerade gestern mit Freunden darüber, dass wir uns diese Entschlossenheit leisten können, gerade weil die DAH so gut funktioniert.
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.838
Wohnort
München
Bei einer 70cm tiefen APL sitzt ja auch das Kochfeld etwas weiter vorne. Ob da die Kopffreihaube so viel Wrasen einsaugt wie die normale Haube?

Die Berbel Kopffreihauben haben eine Tiefe von 42 bis 44cm, die Wandhaube Blockline immerhin 51,5cm und durch die Bauart einen Wrasenfangrand.

Wie auch immer, eigene Erfahrungen mit Kopffrei habe ich nicht, habe aber selber eine Blockline, mit der ich sehr zufrieden bin. Bei mir hängt sie 81cm über dem Kochfeld (94cm APL Höhe), so dass ich (173cm) mir garantiert nicht den Kopf anstosse. ;-)
 

emka

Premium
Beiträge
87
@menorca

Das ging uns auch durch den Sinn. Könnte man vielleicht durch einen nach hinten versetzten Einbau des KF kompensieren?

Was ich mich dann noch gefragt habe. Berbel gibt an:

  • Mindesthöhe Kanal für Umluftfilter: 620 mm
  • Mindesthöhe Kanal für Hybrid-technik EcoSwitch: 800 mm
  • Mindesthöhe Kanal für Kombination von Hybrid- und Umluftfilter: 850 mm
Bedeutet das bei einer Deckenhöhe von 244/245 cm, daß die Haube auf 160 cm gehängt werden müsste um Hybrid mit Umluftfilter zu verwenden? Das wäre dann natürlich nix mit der Blockline......

???
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.838
Wohnort
München
Kochfeld nach hinten einbauen hilft natürlich. Das entspricht dann einer 60cm AP.

Guter Punkt mit der Schachthöhe. Die Blockline müsste dann wohl so niedrig hängen. *w00t*
Bei meiner normalen Umluftfunktion und 248cm Raumhöhe sind es 66,5cm Schachthöhe.
 

Ähnliche Beiträge


Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben