Austausch Ceranfeld (kombiniert) durch Induktion (autark)

cccrll

Mitglied
Beiträge
4
Liebes Forum,
ich bin neu hier und würde mich gerne an Euch mit folgender Frage wenden: ich besitze eine Backofen-Herd-Kombination mit einem Ceran-Kochfeld (Siemens HT6EK80E). Ich möchte dieses Ceran-Kochfeld durch ein autarkes Induktionskochfeld, zB Siemens EX875LYE3E iQ700, ersetzen, ohne den Backofen auzutauschen. Mir ist bewusst, dass dadurch die Bedienelemente am Backofen für das Kochfeld obsolet werden, würde dies aber in Kauf nehmen. Meine Frage wäre, ob dieser Austausch der Kochfelder unter gleichzeitiger Beibehaltung des Backofens grundsätzlich möglich wäre bzw. was ich dabei berücksichtigen müsste. Würde den Austausch über einen Elektriker vornehmen lassen, möchte nur sichergehen, dass das überhaut geht, ehe ich einen Elektriker hierfür bemühe.
Vielen lieben Dank vorab & beste Grüße, Sascha
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
6.520
Wohnort
Ruhrgebiet
Du brauchst einen Powersplitter um den vorh.Herdanschluss zu trennen.An den Herd muss fachgerecht ein Schukostecker installiert werden.Ob die Maße vom Kochfeld mit der vorh,Einbausituation passen weisst nur Du.Stell mal ein Bild ein.Evtl ist es sinnvoller doch einen autarken Backofen direkt zu kaufen.
 

cccrll

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
4
Hallo, vielen Dank schon mal für die ersten Kommentare und Hilfestellungen! Anbei die Bilder vom Backofen und den Kochfeld-Anschlüssen; die Mindestdicke bzw. den Mindestabstand zum Herd würde eingehalten, so dass dies kein KO-Kriterium für das Induktionskochfeld darstellt. Natürlich passt das Induktionsfeld auch von den Außmaßen her in das bestehende Loch. Mir stellt sich lediglich die Frage, ob ich die Stromversorgung des Kochfelds über den Herd sicherstellen kann (beides wäre ja von Siemens ) oder ob das mehr Aufwand erfordern würde. Weiss hier jemand Rat? Nochmals vielen Dank!! Viele Grüße, Sascha
 

Anhänge

  • IMG_1330.JPG
    IMG_1330.JPG
    133,7 KB · Aufrufe: 193
  • IMG_1331.JPG
    IMG_1331.JPG
    221,5 KB · Aufrufe: 212
  • IMG_1332.JPG
    IMG_1332.JPG
    194,1 KB · Aufrufe: 177
  • IMG_1333.JPG
    IMG_1333.JPG
    147,8 KB · Aufrufe: 203
  • IMG_1371.JPG
    IMG_1371.JPG
    131,8 KB · Aufrufe: 204

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
11.652
Wohnort
Barsinghausen
Bibbi schrieb doch schon in Beitrag #2, dass Du einen Powersplitter brauchst. Die Bedienknöpfe für die Kochfeldregelung am Backofen werden zu "Soda-Knöpfen".Die sind nur so da, aber funktionslos. Eine direkte Stromversorgung des autarken Kochfeldes vom Backofen aus ist nicht vorschriftskonform machbar.
 

cccrll

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
4
ja, das mit den Knöpfen ist mir klar und wird gerne so in Kauf genommen. Powersplitter ist die einzige Möglichkeit, richtig? Aber mit Powersplitter gibt es dann grundsätzlich kein Hindernis mehr, oder? VG
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
11.652
Wohnort
Barsinghausen
Wenn Deine jetzige Kombination 3-phasig angeschlossen ist (also 3 Sicherungen!), gibt es keine Probleme.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben