Auf welche Schränke/-systeme würdet Ihr auf gar keinen Fall verzichten?

Beiträge
123
Liebe Küchenexpertinnen und -experten,

ich steh gerade (fast) vor der Stauraumplanung bzw. Feinplanung. Was hat sich in Eurer Küche besonders bewährt, auf welche Teile möchtet Ihr nicht mehr missen? (Mülltrennung, Flaschenschrank, Gewürzschrank....)

Vielleicht gibt es aber auch etwas, worauf Ihr hättet gut verzichten können im Nachhinein.

Hoffentlich gibt's die Frage nicht schon im Forum...

Ganz lieben Dank für Eure Empfehlungen*top*
L.G. Sina

PS
Hoffentlich gibt's die Frage nicht schon im Forum...
 
Beiträge
493
Wohnort
Norddeutschland
AW: Auf welche Schränke/-systeme würdet Ihr auf gar keinen Fall verzichten?

Auf keinen Fall kann ich auf Auszüge verzichten. Auch nicht auf eine Schublade (also eigentlich mehrere ...) für den ganzen Kram, den man zum Umrühren so braucht.
Müll unter APL scheint mir inzwischen unverzichtbar, seitdem ich hier mitlese ...
 
Beiträge
6.855
AW: Auf welche Schränke/-systeme würdet Ihr auf gar keinen Fall verzichten?

Einfacher wäre vielleicht die Frage gewesen: Auf was kann man verzichten :cool:

Ich könnte auf den Zugauslauf von der Armatur verzichten ;-)
 
Beiträge
2.493
AW: Auf welche Schränke/-systeme würdet Ihr auf gar keinen Fall verzichten?

Stauraumplanung ist sinnvoll, gerade fuer die Detailsplanung der Kueche. Dann weisst man erst, wie manche Teile der Kueche in Details besser fuer den praktischen Zwecks der Hauptbenutzer zu gestalten sind. Bei mir ging es zumindest so. Nach dem ich selbst durchgeschaut u. geplant habe, welche Krams meiner Kueche wohin in der neuen gestaut werden sollen, entstanden auf einmal andere Anordnungen, Groessenanpassungen, Umgestaltungen der Schraenke - auch zum Teil zum eigenen Kopfschmerzen mitsamt Anstecken unseres Schreiners auch damit :-).

Unsere Hoch- u. Haengeschraenke lassen wir wohl deckenhoch machen, nach Diskussionen mit Mann u. Schreiner. Wir moechten gern Stauraum u. Mann noch etwas Kranzprofile der Schrankdecken, also werden die Schraenke einfach so hoch es geht gezogen.

Aber ich wuerde erst die Stauraumplanung machen, nachdem Du mehr im Klaren bist, welche Kuechenform Du ueberhaupt nehmen wuerdest. Oder evtl. wird auch dabei wieder umentschieden. Wobei ich von der Entstehung der Idee von meinen 2-Zeilen begeistert bin. Dank anderer hier von Forum, die mir zu 2-Zeilen geraten haben.

Zu der Frage, worauf ich in meiner neuen Kueche verzichten kann sind Besenschrank u Muelltrennsystem. Wir planen naemlich 2 Hochschrankwandreihen im Flur (anstatt Abstellkammer). Eine fuer Garderobe. Eine fuer Staubsauger, Putzwerkzeuge u. Sortierstation fuer alle trockene Muelsorten. In der Kueche bei uns werden nur Bio- u. Restmuell, beides Feuchtmuell entsorgt.

LG, H-C
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.074
AW: Auf welche Schränke/-systeme würdet Ihr auf gar keinen Fall verzichten?

So wie HC würde ich das z. B. nicht machen.

Bis auf Altglas, was ich in der Abstellkammer sammle, wird aller Müll in der Küche sortiert, weil er da auch zu größten Teilen anfällt. Und gelber Sack-Müll ist bei mir kein Trockenmüll (den spüle ich nämlich nicht ab und trockne ihn).

Nicht verzichten, sagen wir lieber mal, ich würde es immer wieder haben wollen:

- Auszüge, Auszüge, Auszüge
- Schubladen, Schubladen, Schubladen
- hochgebaute GSP
- hochgebauter Backofen
- Müll unter der APL
- meine Ausziehbretter für Küchen/Eismaschine und Kaffeevollautomat/Teemaschine
- meine DAH ohne Kopfanstoßen
- meine Keramikspüle und auch Keramik-APL, so ein schönes pflegeleichtes Material
- Induktionskochfeld
- Pyrolyse
- Gewürze in Schublade/Auszug neben dem Kochfeld
- den Eiswürfelbereiter im TK-Fach meines Kühl/Tiefkühlschrankes

Verzichten kann ich auf Hängeschränke und Drehtürunterschränke :cool:
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Auf welche Schränke/-systeme würdet Ihr auf gar keinen Fall verzichten?

Ich habe keinen Flaschenauszug mehr und vermisse ihn auch nicht; hingegen schätze ich es Bleche & Brettchen senkrecht zu lagern .
attachment.php?attachmentid=36520
attachment.php?attachmentid=69666
attachment.php?attachmentid=69655
 
Beiträge
123
AW: Auf welche Schränke/-systeme würdet Ihr auf gar keinen Fall verzichten?

Ganz lieben Dank für Eure Antworten. Ihr seid mir eine große Hilfe! Ich bin so in meiner Küchenplanung gefangen, was die Form und Art der Küche anbelangt, dass ich so wichtige Sachen, wie Schranksysteme und auch Geräte leider noch ganz im Hintergrund stehen. Dabei läuft uns die Zeit davon.

Bisher plane ich mit einem 2 teiligen Apothekerschrank (feste Einlegeböden). Ich habe bisher keinen und halte ihn deshalb für sinnvoll, weil er einfach platzsparend und unkompliziert ist. Hier werde ich noch mal die diversen Threads zum Für und Wider lesen.

Unser Schreiner hat uns auch wandhohe Schränke empfohlen. Da könnten wir auch unseren Edelstahl-Kühlschrank ganz gut "einbauen" bzw. verbauen. Wir haben aber Deckenbalken, daher kann ich mir das noch nicht richtig vorstellen.

Liebe Grüße
Sina
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Auf welche Schränke/-systeme würdet Ihr auf gar keinen Fall verzichten?

Wandhoch find ich gut - und das geht auch mit Deckenbalken ;-)

Apo ist Mist - und ich möchte das Trum nie wieder in meiner Küche.
Apotheker versus Schrank mit Innenauszügen:
Bei einem Apotheker wird sehr viel Platz vergeudet durch die Aufwändige Mechanik, welche unterhalb & oberhalb & hinter den Körben sehr viel Platz frisst; ausserdem sind die Körbe in einen grossen Abstand zueinander, damit man den Inhalt über die Reling heben kann. Ein Apo hat i.d.R 5 Ebenen; ein Schrank mit Innenauszügen bis zu 8 Ebenen.
kerstinb-2013-album99-bild40107.jpg

und hier
Funktionweise Apothekerschrank *link* von Wolfgang01
und noch hier *link* Apothekerschrank
 
Beiträge
5.765
Wohnort
Kleines Kaff in Ostwestfalen
AW: Auf welche Schränke/-systeme würdet Ihr auf gar keinen Fall verzichten?

Wer einmal Kokosraspel, Zucker oder sonstigen umgefallenen Kleinkram aus der Mechanik eines Apothekers gepult hat will definitiv nie wieder einen in der Küche haben!
Simulier im Küchenstudio mal das putzen!

LG
Sabine
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Auf welche Schränke/-systeme würdet Ihr auf gar keinen Fall verzichten?

... sehr richtig; die Stauraumverschwendung stört mich am Meisten.
 
Beiträge
123
AW: Auf welche Schränke/-systeme würdet Ihr auf gar keinen Fall verzichten?

Eure Beiträge machen mich schon nachdenklich. Ich habe für den Vorratsschrank 40 cm Platz (voraussichtlich). Daher dachte ich eher an den APO. Wie gesagt, ich bin da noch nicht festgelegt, habe auch keine Leidenschaften für und wider;-). Daher freue ich mich über Eure Argumente. Werde natürlich noch mal in den speziellen Threads zum Apo stöbern.

L.G. Sina
 
Beiträge
2.493
AW: Auf welche Schränke/-systeme würdet Ihr auf gar keinen Fall verzichten?

Entweder findet Eur Schreiner noch zB durch dünnere Wangen wie die 28mm bei mir 500mm Platz u Du kannst einen 45 cm Innenauszugshochschr wie von Standdardherstellern nehmen od er kann Dir trotzdem einen 40cm breiten Innenauszugshochschr machen. Dafür nimmt man doch auch extra eine Schreineküche.

Und wir trennen unsere diverse Müllsorten lt Vorsvhrift wie beschrieben, weil ich nicht die Küche überdimensionieren möchte alles Unnötige dort verpacken möchte. Wir trennten unsere Müllsammlung im vorigen Heim so u es hat sich bei uns bewert. Die Flurschränke sind bei uns auch nie so weit v der Küche. Außerdem entsteht bei uns auch genig andere Sorten von Müll außerhalb der Küche. Papiere zB eher am Schreibtisch.

LG, H-C
 

Ähnliche Beiträge

Oben