Arbeitsplatten Küche 50er Jahre aufarbeiten/restaurieren

vhillmann

Mitglied

Beiträge
2
Moin,

in unserer Wohnung befindet sich eine 50er-Jahre-Einbauküche (möglicherweise Poggenpohl ) mit hellblauen Arbeitsflächen. Diese Flächen sind stellenweise hell ausgeblichen. Sobald man feucht drüberwischt, sieht es wieder gut aus.
Meine Frage: gibt es irgendeine Möglichkeit, die Arbeistflächen wieder aufzuhübschen, um die Ausbleichungen verschwinden lassen zu können?

Ich freue mich auf (hoffentlich) positive Antworten,

Volker
 

Anhänge

mozart

Spezialist
Beiträge
3.612
Wohnort
Wiesbaden
Hi,
versuch doch mal eine harte klare Wachsschicht aufzubringen.
Z. B. Osmo Dekorwachs farblos, hauchdünn mit einem Baumwollballen aufgerieben. Das muß dann zwar gelegentlich aufgefrischt werden, ist aber erstaunlich widerstandsfähig.
Es ginge auch ein matter Klarlack-der wäre aber endgültig drauf.
Kauf dir bloß keine neue Küche, sowas Schönes gibt es heute nicht mehr...
 

martin

Moderator

Moderator
Beiträge
11.089
Wohnort
Barsinghausen
Kann es sein, dass die APL ähnlich Eternit ist? Poggenpohl lieferte so etwas lange Jahre. Wenn das so eine Platte ist, hilft eine Steiniprägnierung oder ein Steinöl. Letzteres ist allerdings meist nicht für den Lebensmittelbereich geeignet.
 

vhillmann

Mitglied

Beiträge
2
Vielen Dank für die Antworten!
Die Platten müssen aus einem Kunststoff oder resopalähnlichem Material sein, sie sind definitiv nicht hart genug für mineralartiges Material.
Die Idee mit dem Wachs wäre vielleicht eine Möglichkeit, um den Feuchtigkeitseffekt hinzubekommen. Aber hält das auf kunststoffartigen Oberflächen?
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben